Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
andi3971

Fragen allgemein.

Hallo , da ich in ferner zukunft eine OK Osteomie (3mm hochsetzen)machen möchte , habe ich da Fragen dazu

Warum wird die OP erst bezahlt , wenn eine kieferorthopädische Behandlung vorangeht. ?

Hängt das nur mit dem Finanziellen zusammen oder mit der Nachsorge ?

Ich bin jetzt 36 und hätte 1999 schon operiert werden sollen ,da wäre die OP ohne Zahnspange gegegangen.

wie verändert sich das Gesicht optisch mit der Spange ? (abgesehen davon daß man diese sieht)

Ich habe eine Nasenplastik,bei der OP verengt sich die Nase,wird dann anschließend wieder korregiert.Ist die Atmung dann wirklich besser bzw wird die Nasenplastik bei der OP dann enfernt ?

wieviel sind denn 3 mm ?

vielen Dank für Eurere Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo , da ich in ferner zukunft eine OK Osteomie (3mm hochsetzen)machen möchte , habe ich da Fragen dazu

Warum wird die OP erst bezahlt , wenn eine kieferorthopädische Behandlung vorangeht. ?

Hängt das nur mit dem Finanziellen zusammen oder mit der Nachsorge ?

Ich bin jetzt 36 und hätte 1999 schon operiert werden sollen ,da wäre die OP ohne Zahnspange gegegangen.

wie verändert sich das Gesicht optisch mit der Spange ? (abgesehen davon daß man diese sieht)

Ich habe eine Nasenplastik,bei der OP verengt sich die Nase,wird dann anschließend wieder korregiert.Ist die Atmung dann wirklich besser bzw wird die Nasenplastik bei der OP dann enfernt ?

wieviel sind denn 3 mm ?

Ja ,das kenne ich auch.Die zunge soll oben anliegen.Die hat auch gemeint,ich wäre ein bißchen gaga wegen der OP.Hätte ich nicht nötig.......

vielen Dank für Eurere Antworten

Ich weiß zwar nicht ob mein kiefer auch um die höhe verschoben wurde aber bei mir waren es 14mm. Ich halte mich mal zurück dadrüber zu urteilen was nötig ist und was nicht, ich denke dazu bin ich auch zu unquallifiziert. Ich denke da sollte man auf den KFO und den KC hören was die sagen. Machst du das nur wegen dem aussehen weil du beim zähne putzen sehen kannst das es nicht perfekt ist oder hast du beschwerden?

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat mehrere Gründe.Zum einen fehlender Lippenschluß,schlechte Nasenatmung links (trotz Nasenplastik)evtl erwartende Gelenkproblematik und auch wegen der Ästhetik.

Schau Dir mal meine Fotos im speziellen Bereich an,man sieht den OK durch die Weichteile hindurch.Jedenfalls habe ich das subjektive Empfinden,das das so ist.

Aber nach einem Aufklärungsgespräch bin ich der Meinung das der funktionelle Teil überwiegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die bilder gesehen. muss dir recht geben die obere lippe sieht zu kurz aus. sieht zu sehr gestreckt aus... wenn die ärtze da auch meine meinung sind wie ja wohl der Dr. K. das empfohlen hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lippe ist auch chirugisch verlängert worden.Mein damaliger KFO war der Meinung dies würde reichen.Eine Osteomie wäre zu aufwendig,da in meinem Mundraum dafür kein Platz wäre,zudem wäre meine Ringmuskulatur um die Operlippe zu schwach.Die müßte ich trainieren um einen Lippenschluß zu erreichen.Nach zwei Jahren Training habe ich das nicht erreicht.So bleibt nur noch noch die Osteomie,obwohl ich ziemliche Angst davor habe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0