iGel

mit GNE + UK-Vorverlagerung gegen offenen Biss?

Hallo!

Meine Frage zu meiner Kieferfehlstellung:

Kann man (grundsätzlich) nur mit Gaumennahterweiterung und Unterkiefervorverlagerung (bei ca. 8mm hinten liegendem Unterkiefer) auch gleichzeitig eine Verbesserung des offenen Bisses erreichen, oder ist hier immer eine Bimaxilläre OP nötig?

mfg

iGel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo iGel,

Ich weiß nun nicht, was du für Fehlstellung hast, deinem Beitrag nach eine UK-Rücklage mit offenem Biss, aber wo ist der Biss offen? Vorne oder seitlich? "Grundsätzlich" ist kein gutes Wort, denn jeder Fall ist anders. Deshalb kann dir hier auch keiner schreiben, wie das in deinem Fall ist. Bei mir war es so, dass ein frontal offener Biss (ohne UK-Rücklage) nach Extraktion von 4 Zähnen mit Hilfe der MB-Apparatur zu einem Überbiss "gemacht wurde". (GNE hatte ich nicht) Dann wurde ein UK-Vorverlagerung durchführt (mit Überkorrektur) und jetzt nach den Feinkorrekturen sollte ich eine perfekten Biss haben (sollte deshalb, weil es noch nicht perfekt passt, der Rest aber mit Positioner passieren soll). Mehr findest du unter den Links in meiner Signatur. Also: grundsätzlich ist es möglich, aber wie es in deinem Fall ist, wird nur einKFC entscheiden können.

Liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Johanna!

Ich bin noch nicht so lange hier und hab noch nicht so große Übung darin, meine Fehlstellung zu beschreiben :oops: Sorry also für die Ungenauigkeit!

Ich habe einen vorne offenen Biss.

alles schön symmetrisch. Aber mit Unterkieferrücklage. genau :-)

"Grundsätzlich" ist kein gutes Wort, denn jeder Fall ist anders.

Ich stelle die Frage, weil meine Ärzte meinen, es ginge bei mir auch so, ich in der Literatur aber nur anderslautende Meinungen gefunden habe. Nämlich: Aus offenem Biss + Unterkieferrücklage folgt zwingend Bimax.

Meinen Fall kann hier keiner bewerten - klar.

Aber meine Frage ist eben bewusst nach dem "grundsätzlich", weil ich diese Möglichkeit, die mir meine Ärzte empfehlen, noch nirgends beschrieben gefunden habe.

Danke

igel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo iGel,

jetzt versteh ich deine Frage auch besser. Also wie gesagt: Ich hatte zwar keine UK-Rücklage, aber mein offener Biss konnte mit ner reinen UK-VV behoben werden.

Ich wünsch dir auf jeden Fall ne gute Entscheidung. Ich bin ja neugierig... magst mir per PM schreiben, wo und bei wem du operiert wirst?

Liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden