July86

Wann Hyrax raus?

Hallo zusammen!

Sorry aber muss hier mal ein neues Thema aufmachen, hatte auf die schnelle nichts zu meiner frage gefunden.

Also hab am 14.Februar 08 meine GNE OP gehabt. Allerdings stört mich dieser blöde Hyrax am Gaumen. Mein KFC meinte das der 5-6 Monate drin bleiben muss, weil ansonsten alles wieder zusammen fallen könnte. Hat jemand erfahrung damit, will das ding so schnell wie möglich raus haben, habe aber auch angst das dann was passiert. Wie lange hattet ihr den drin???

Danke schon mal für eure Antworten.

Grüße Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hatte ja kurz vor dir meine GNE,

und habe meine GNE Apparatur ( ist es der hyrax?)

jetzt vor 2 Wochen abbekommen und dann gleich meine Brackets bekommen,

und damit es nicht zusammen fällt eine Gaumenogen dazu.

Ich dachte auch 3 Monate ist ne lange Zeit und da wäre alles zusammen gewachsen,

aber ich glaube das sieht jeder KFO anders.

Ich kann mir gut vorstellen das du es gerne weg haben möchtest,

ich war auch froh das ich es los geworden bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

ich hatte letztes Jahr im Mai meine GNE und habe im September letzten Jahres die Brackets bekommen, zusätzlich noch einen Gaumenbogen, der stört zwar auch etwas, aber bei weitem nicht so stark als die GNE.

Gruß Jörg.

PS.

Die Behandlung sieht bei jedem Verschieden aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten.

Glaube schon das das Ding Hyrax heißt, bin mir abe nicht ganz sicher ;-)

Mein KFC meinte der müsse 5-6 Monate drin bleiben. Hab ja meine Brackets schon drin, aber mit diesem Ding kann man nicht richtig essen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein KFC ist doch Kater oder?

Meiner auch,

entscheidet der unterschiedlich wie lang das ding drin bleiben soll???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

ich hatte meine GNE-OP am 21. Januar. Mein KC hat von anfang an gesagt, das Teil müsse 6 Monate drin bleiben. Tja, und bis jetzt sieht es auch ganz danach auch. Er meinte auch, daß es sicherer sei, da das Gewebe sonst alles wieder zusammen zieht. Also dann doch lieber Augen zu und durch.

Wünschte allerdings auch, daß es schon Juli wäre. Hab mittlerweile auch oben und unten Brackets und essen ist echt besch.... :-(

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir wäre es neu das der KFC das entscheidet, wohl doch eher der KFO. Der KFC hat das bestimmt nur aus Erfahrung gesagt.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine GNE wurde nach 3 Monaten schon entfernt. Habe auch keinen Gaumenbogen oder sontiges. WObei ich die "Hyrax" gegen Ende überhaupt nicht mehr schlimm fand.

ALso noch ist bei mir nichts zusammengebrochen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten abend zusammen.

Also hatte gestern in BH angerufen und die meinte er könne schon raus, aber das letzte wort hätte der KFO. Hatte dann heute nen Termin beim KFO und der meinte das wird noch einige Zeit dauern, das könnte jetzt noch alles zusammen fallen, also wird er noch drin bleiben. Mein gewünschter Termin im Juli wird also nicht klappen. Naja, Augen zu und durch. ;-)

Habe heute erst mal en neuen draht bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jörg, also bei mir wurde die GNE erst während der OP eingesetzt, das hat bei mir nicht der KFO gemacht. Hatte ja auch noch eine UK-Distraktion. Und wie ich das so bisher mitbekomme habe, lassen die in Stuttgart die Apparaturen generell 5-6 Monate drin. Ich kann mich da eigentlich nicht so richtig dran gewöhnen, aber die Zeit geht doch relativ schnell vorbei... :-)

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding ist aber auch Gewöhnungsbedürtig,

es stört beim essen, grün zeug bleibt hängen,

beim sprechen stört es auch, also ich war froh als es raus kam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei das mit dem Gaumenbogen aber nur etwas weniger Hinderlich ist. Hängen bleibt aber auch Relativ viel.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wobei das mit dem Gaumenbogen aber nur etwas weniger Hinderlich ist. Hängen bleibt aber auch Relativ viel.

Gruß Jörg

Ich finde aber es kein Vergleich zu der Apparatur,

man kann viel besser sprechen,

essen, trinken , und das ist schon was Wert.

Klar Grünzeug bleibt leicht hängen, aber ist auch einfach es wieder weg zu machen als bei der Apparatur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

wie sieht`s denn mit deiner Lücke aus? Ist die schon etwas zu?

Meine Lücke war 1cm groß, mittlerweile bin ich bei 3mm. Allerdings habe ich das Gefühl, daß sich da, seit ich die Brackets drin hab, nicht mehr so viel tut. Habe die Brackets jetzt seit 4 Wochen und vor 1,5 Wochen habe ich eine Gummikette oben bekommen. Die Zähne tun immer noch ziemlich weh, wenn ich dran komme oder so. :-(. Muß am Montag wieder zum KFO, bin mal gespannt, ob er zufriedener ist als ich....

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Orkide, klar stimmt auf jeden Fall. Gaumenbogen ist nur in einer kleinsten weise Hinderlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi!

Also ich habe meine Brackets jetzt seit anfang April, habe aber die Innovation C. Meine Lücke war 4cm groß, und hab am Mittwoch (vor 4Tagen) meinen ersten draht wechsel gehabt und da meinten sie das sie jetzt die lücke schließen wollen, und haben aber noch zusätzlich über die schneidezähne nen gummi gezogen. Ist jetzt natürlich nicht mehr ganz so groß, aber etwas ist sie immer noch sichtbar. Jetzt hab ich nihct mehr eine sonder mehrer kleine lücken. Finde das jetz auch nicht viel schöner.

Was das sprechen mit der GNE Apparatur angeht finde ich auch sehr schwer.

LG Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

was? 4cm? Ist ja wahnsinn. Kann ich mir gar nicht vorstellen, so eine große Lücke zu haben. Oder meinst du doch eher 4mm??????

Die Innovation C sagt mir nicht sehr viel. Was ist denn da der Unterschied zu den "normalen" Brackets? So `ne Gummikette über den Schneidezähnen hab ich ja auch. Naja, mal schauen, was der KFO morgen sagt. Wenn ich dran denke, daß er die Kette wechseln will oder etwas in der Art, dann kommen mir jetzt schon die Tränen. Befürchte, daß dies wieder ordentlich weh tut :-(

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Gummikette soll die Zähne in die Lücke ziehen. Die wird von Bracket zu Bracket gespannt, bei mir jeweils vom 3er zum anderen 3er. Da ist dann schon ordentlich zug drauf. Heute hat er sie jetzt aber weg gemacht. Seiner Meinung nach, hätte die Lücke nun schon viel kleiner sein müssen. Da dies noch nicht der Fall ist, hat sich wohl noch nicht genügend Knochenmasse in der Lücke gebildet. Er will jetzt noch 4 Wochen warten, dann muß ich wieder hin. So ein Shit! Hoffentlich klappt das trotzdem mit der OP nächstes Frühjahr :-(

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huuuppps, dann habe ich wohl Glück gehabt, meine Lücke hat sich schon während dieser 3 Monate etwas geschlossen, waren nur noch ca.2 mm Lücke,

als ich die Spange bekommen habe, war am nächsten Tag die Lücke fast ganz zu, ist noch minimal zu sehen,

also werde ich wohl keine Kette brauchen, richtig?

Habe ich es richtig verstanden ,

wenn nach der GNE op die Knochenmasse richtig da ist dann wächst die Lücke schneller zusammen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Zähne sind auch anfangs alleine gewandert. Von 1cm bin ich so auf 4mm gekommen. Seit ich jetzt die Brackets habe, mittlerweile 5 Wochen, hat sich da kaum noch was getan. Ehrlich gesagt, habe ich das nicht so 100%ig verstanden, was der KFO mir da erklärt hat. Nach der OP blutet die Lücke ein, dann bildet sich wohl so ne Art Bindegewebe was dann mit der Zeit eben verknöchert. So ab und zu kann es sein, daß es einfach länger dauert, oder sich so eine Art "Kante" im Bindegewebe gebildet hat. So habe ich das zumindest verstanden. Und so wie es aussieht, ist das bei mir passiert. Ist wohl nicht weiter tragisch, verzögert eben nur alles. Ist ja auch schon tragisch genug.... :-(

Also wenn deine Lücke schon geschlossen ist, dann brauchst du keine Gummikette mehr. Sie dient nur zum Schließen von Lücken.

Naja, so isses halt, muß ma durch...

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ob das Gummikette heißt weiß ich nicht genau, also bei mir geht die über Schneidezähne.

Nein ich meinte natürlich 4mm. Jetz sind es noch 2 mm. Nicht mehr viel. Das mit dem Knochen bilden,etc. hab ich noch nichts von gehört. Hoffe das ich noch dieses Jahr operiert habe.

LG Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden