Petri

Training der Mundöffnung

Hallo an alle,

habe mal eine Frage, ich bin jetzt ca. 8 Wochen Post-OP, nach einer

UK-Vorverlagerung. Natürlich ist die Mindöffnung bei weitem nicht so wie

vorher möglich. Habt Ihr nach Euren OP's die Mundöffnung trainiert? Laut

meinem Assistensarzt braucht man das nicht zu tun, weil's angeblich von

alleine wieder geht. Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Gibts spezielle

Übungen, die man machen sollte?

Vielen Dank für Eure Antworten!!!

Liebe Grüße

Petra :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Petra,

bei mir ist die OP jetzt ca. 7 Monate her. Hatte und habe aber auch noch ziemliche Probleme mit der Mundöffnung. Bin momentan grade mal bei ca. 2 cm, was ja wirklich nicht die Welt ist. Habe schon meinen Zahnarzt, KFO und KFC darauf angesprochen, aber alle meinten nur, wenn dann gibt sichs von allein wieder. Fühl mich da schon ein bisschen im Stich gelassen... Möcht zumindest mal wieder anständig von ner Semmel abbeißen...

Bin ja mal gespannt, ob hier jemand weiß, wie man den Mund mal ein Stückchen weiter aufbekommt.

Glg, die Christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigt bitte die dumme Frage, aber warum kriegt ihr den Mund nicht auf?

Weil's einfach nicht geht?

Weil das Gelenk sich sperrt?

Weil die Muskulatur zu schwach ist?

Weil's zu sehr weh tut?

Ich hab wahrscheinlich so eine OP vor mir (UKVV) und möchte gerne wissen, was mich da alles erwartet...

LiGrü

igel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entschuldigt bitte die dumme Frage, aber warum kriegt ihr den Mund nicht auf?

konnte keine dumme frage entdecken, ich antworte deshalb mal auf obige :P zu mundöffnungsproblemen kommt es wegen der operationsbedingten schwellung im bereich der gelenke, die vor allem im bereich der gelenkkapseln nur sehr langsam zurückgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hat sich die Mundöffnung von anfangs ca. 2 cm von selbst normalisiert. Das hat allerdings schon 4 bis 5 Monate gedauert, wobei KFC und KFO bei den Kontrollterminen gelegentlich nachgemessen und einen Fortschritt festgestellt haben.

Falls du trotzdem spezielle Übungen machen willst, solltest du hier im Forum fündig werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli Hallo,

also da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Meinungen der KC sind.

Ich musste schon zwei Wochen nach der OP mit Übungen beginnen und zwar nach der Spachteltechnik um so schnell wie möglich wieder auf 2,5 cm Mundöffnung zu kommen.

Er erklärte es mir so: Wenn der Zeitpunkt verpasst wird, an dem alles schon wieder ziemlich verheilt ist (in der Regel sechs Wochen) fangt die Vernarbung an und es kann passieren, dass die Mundöffnung nie wieder so wird wie früher. Er beharrte darauf, auch wenn ich Schmerzen hätte, trotzdem weiter zu machen um ja nicht diesen Zeitpunkt wenn es zu spät ist, zu verpassen.

Spachtelübung sah folgender maßen aus: Handelsübliche Mundspachtel (gibts bestimmt in jeder Apotheke) die Ärzte verwenden um in den Rachen zu sehen aufeinander stapeln und diese so gerade wie möglich der Länge nach (ungefähr die Hälfte) zwischen die Zähne schieben. Nach und nach immer einen Spachtel mit dazu schieben bis es zu ziehen anfängt. Diesen Zustand etwa eine halbe Minute halten und das ganze am besten alle zwei Stunden wiederholen. Habe am Ende des Tages ein bis zwei Spachtel mehr dazu bekommen. Je nach Konsequenz natürlich unterschiedlich. Das ganze muss spannen! Sonst dehnt es sich ja nicht. Nach ca. sieben Wochen hatte ich so auch meine 2,5 cm wieder. Das war dem KC am wichtigsten bei den ganzen Nachkontrollen!

Also viel Spass beim Üben

Liebe Grüße

Lila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okeee... nach meinen 7 Monaten siehts dann jetzt ziemlich hoffnungslos aus, dass er noch weiter aufgeht, oder wie?

Allerdings bin ich auch nicht sooo scharf darauf, dass ich ihn wieder nen km weiteraufkrieg, da dann i-wie die gefahr zu groß ist, dass ich mir den UK wieder aushänge... Aber so´n halber cm zusätzlich wär schon noch schön...

@iGel: bei mir geht der Mund einfach nicht weiter auf. Da sperrt i-wie das Gelenk. Ist nicht schmerzhaft, nur beim Gähnen nervts. So herzhaft Gähnen ist seitdem nicht mehr wirklich drinnen...

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okeee... nach meinen 7 Monaten siehts dann jetzt ziemlich hoffnungslos aus, dass er noch weiter aufgeht, oder wie?

Nein gar nicht. Die oben beschriebenen Spatelübungen können die Mundöffnung deutlich verbessern. Mechanische Probleme sollten eigentlich nicht vorliegen, meist sind verkürzte Muskeln und Bänder dafür verantwortlich, dass die Mundöffnung gering ist.

Sprich deinen Behandler einfach mal darauf an.

Gruß Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zu mundöffnungsproblemen kommt es wegen der operationsbedingten schwellung im bereich der gelenke, die vor allem im bereich der gelenkkapseln nur sehr langsam zurückgehen.

Auauau, Kapselverletzungen kenne ich zur Genüge aus dem Sport. :-( Das kann je nach Schwere eeeewig dauern, bis sich das wieder zurückbildet (ein halbes Jahr ist keine Seltenheit und bei meinem rechten Knöchel spür ich's nach 3 Jahren immer noch ein wenig)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auauau, Kapselverletzungen kenne ich zur Genüge aus dem Sport.

es handelt sich NICHT um eine verletzung der kapsel, sondern lediglich um eine schwellung (also eine einlagerung von flüssigkeit) in das kapselgewebe selbst sowie in das umliegende gewebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe auch nach der Methode wie Lila2010 meine Mundöffnug trainiert und nach einer Woche post OP angefangen.

Habe nach 4 Wochen meinen Schnabel 34mm aufbekommen. Mir fehlten bis zur Norm noch 6mm...

Die dürfte ich jedoch nicht erreicht haben, da meine Kiefergelenke sperren.

LG Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden