lotta

Von Druckstellen und dem Zahnwachs ;-)

Hallo,

könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben wo man (außer beim Kfo) Zahnwachs herbekommt? Mein Wachs geht langsam dem Ende zu und mein Kfo ist zu weit weg, als dass ich da mal so eben hinfahren könnte! Bekommt man das in Apotheken oder kann man das irgendwo bestellen?

Habt ihr sonst noch Tipps, was man gegen die Druckstellen machen kann? Helfen da irgendwelche Cremes oder so?! :70:

:216: Gruß Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi lotta,

also ich hab mir das mal in der apotheke bestellt. habe nur ein relativ teures gefunden gehabt, allerdings ist dieses auch sehr gut gewesen, hat gut gehalten und war auch angenehm glatt (das von meinem kfo war nicht so gut). mit der PZN 2234618 sollte die apotheke deines vertrauens (;-)) dieses finden.

meinst du offene druckstellen? dann würde ich das aloclair gel (PZN 3480957) empfehlen, es brennt überhaupt nicht, bildet einen schutzfilm und betäubt auch die schmerzende stelle. ist auch nicht ganz billig, ist aber wirklich hilfreich. es gibt sicher auch billigere cremes. kamistad ist auch ganz gut (weiß ich aus erzählungen), hat allerdings kamille drin, was ich net vertrage, deshalb kann ich dir nicht aus erfahrung berichten.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd mal sagen, der einfachste weg ist, den kfo anrufen und bitten dir eins zu senden - mein kfo macht das.

ich glaub einen versuch wärs wert - und wenn die es nicht machen dann nachfragen, was die alternative wäre.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch sagen,

Anrufen und zusenden lassen,

das wird der schon machen, wenn nicht biete ihm die Portokosten an.

Kommst immer noch billiger bei weg:)))

Kamistad Gel würde ich dir auch empfehlen, ist ganz gut um 6€ ne ganz kleine Tube.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder: es mal ohne Wachs versuchen (2-3 Tage durchhalten), so kann sich der Innenmundraum auch an die Brackets gewöhnen. Dann braucht man dann in Zukunft auch kein Wachs mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder: es mal ohne Wachs versuchen (2-3 Tage durchhalten), so kann sich der Innenmundraum auch an die Brackets gewöhnen. Dann braucht man dann in Zukunft auch kein Wachs mehr.

stimmt, allerdings hatte ich dann auch schon schöne löcher im mundraum und das hat dann ziemlich lang gedauert, bis sich mein mundraum an die brackets gewöhnt hat .... muss man austesten :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stimmt, allerdings hatte ich dann auch schon schöne löcher im mundraum und das hat dann ziemlich lang gedauert, bis sich mein mundraum an die brackets gewöhnt hat .... muss man austesten :-D

Ja, die "Löcher" schauen arg aus, und fühlen sich auch riesig arg an; war am 1. - 2. wachslosen Tag so und am 3. Tag waren diese Druckstellen verschwunden. Ich selber war jedenfalls froh, dass ich den Wachs in der ersten Woche dann irgendwann ganz weggelassen hätte, wer weiß, vielleicht hätt ich sonst im Laufe meiner Behandlung sonst viele nervige Wachsklebezeiten mit enormen Wachsverbrauch gehabt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe das wachs eigentlich "nur" gebraucht, wenn irgendwelche drähte/haken sich in meine wangen bohrten und ich die zeit überbrücken musste, bis ich wieder zum kfo konnte und er den störfaktor entfernen konnte. ich glaube nicht, dass ich mich daran hätte gewöhnen können. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

hab auch extrem viel wachs gebraucht, da ich eine anfahrtszeit von 2 stunden hatte, bekam ich immer eine extragrosspackung mit :)

was mich allerdings erschreckt hat, ist, das meine mundschleimhaut bei den backen extrem vernarbt und rauh ist... nachdem ich meine brackets nun schon seit einem jahr los bin, glaub ich nicht, dass sich das noch aendert... deshalb eher mehr wachs als zu wenig verwenden, auch wenns eher laestig ist..

lg marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das meine mundschleimhaut bei den backen extrem vernarbt und rauh ist... nachdem ich meine brackets nun schon seit einem jahr los bin, glaub ich nicht, dass sich das noch aendert... deshalb eher mehr wachs als zu wenig verwenden, auch wenns eher laestig ist..

das "problem" hatte ich nach meiner ersten spangenzeit auch, hat sich bei mir nach jahren wieder gegeben - dann hatte ich ein paar schöne "glatte" jahre und schwupps war ich wieder in behandlung ;-)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer, immer wachs benutzen wenn was reibt!

Das werd ich ab jetzt für meine restliche Spangenzeit beherzigen :x Vor ein paar Tagen hat bei mir die Außenseite des 7ner- Bandes, unten, bambule gemacht (hat zwar nicht wehgetan bin aber die ganze zeit daran hängen geblieben). Naja jetzt hat sich das richtig schlimm entzündet und die Schwellung an der Backe ist genauso schlimm wie beim Weisheitszähne entfernen.

Also spart nicht mit dem Wachs...

nelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden