pipilotta

frage zu drainagen

33 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute!

Sorry aber ich wusste nicht genau wo ich die Frage rein stellen sollte!Ist hoffentlich nicht so schlimm wenn ich hier falsch bin.:smile:

Nun mal zur Frage:

Mich würde mal interessieren wo bei euch die drainagen gelegt wurden?Mir wurde vom KC gesagt das die durch die Wangen gehen,mir würde dann also jeweils ein kleines Loch in die Wange geschnitten!Vorher habe ich immer nur gehört das die an den Mundwinkeln entlang nach draußen führen.:confused:

Macht das jeder Arzt anders?

Es bleiben ja dann sicherlich auch Narben zurück, obwohl mein KFO gesagt hat Äußerlich wäre nach der op nichts zu sehen. (außer schwellung und buntes Gesicht)

wie ist eure erfahrung?würde mich über ein paar antworten freuen, da mich die sache etwas verwirrt. (KFO sagt das und KC sagt was anderes:389:)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Pipilotta,

Drainagenschläuche durch die Wangen??? Igitt...

Also, bei mir kamen die Schläuche wie Du schon sagtest links und rechts aus den Mundwinkeln. Das war zwar zum Trinken sehr lästig und hat die Unterlippe nach unten gedrückt, aber wegen zwei Tagen Eingeschränktsein hätte ich mir noch lange keine Schnitte in die Wange machen lassen.

Habe auch noch nie davon gehört. Bist Du sicher, dass er nicht von den Schnitten im Mund gesprochen hat? Ich will Dich nicht für blöd erklären, also sorry schon mal im Voraus, aber das hört sich wirklich so brutal für mich an...

Und heutzutage operiert man ja auch von innen, gerade um Schnitte außen zu vermeiden. Welchen Sinn macht es denn dann, nur für die Drainagen doch noch mal die Wangen zu zerschneiden? Verstehe ich nicht.

LG

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das macht jeder Chirurg anders.

In Offenbach bekommst Du auch die Drainagen durch die Wange und es ist überhaupt nicht schlimm. Da wird ein ganz kleines Loch durchgestochen und das erst, wenn Du in Narkose bist.

Man sieht nichts, wenn die Drainagen wieder raus kommen. Da sind KEINE Narben, so ein Quatsch. Der kleine Schlauch ist wirklich ganz dünn. Du hast nach dem Ziehen ein Pflaser die ersten 2-3 Tage drauf und das wars.

Ich könnte Dir heute gar nicht mehr sagen, wo der Stich bei mir war, denn man sieht es nicht.

Es hört sich schlimmer an als es ist. Und ich würde mir lieber die Drainagen nochmal durch die Wange stechen lassen als aus den Mund legen lassen. Nach der OP hat man eh Probleme beim essen und trinken und alles tut weh und man ist geschwollen und so. Dann noch beim essen mit den Schläuchen aufpassen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

ich war auch erst total geschockt als er das sagte!:shock:

meint ihr, wenn man sagt das man die lieber über die mundwinkel hätte, der arzt das machen würde?auch wenn man das loch in der wange danach nicht mehr sieht, währe es mir anders (glaub ich) doch angenehmer!:smile:

könnt ihr mir auch sagen wie dick diese scläuche sind?

hab schon überall im internet gesucht, leider vergebens!:-(

liebe grüße

pipilotta:327:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

schau mal bei meinen Bildern... da sind bei den Post OP Bildern auch welche mit Drainagen dabei... mir wurde vor der OP gesagt, dass die Schläuche durch die Wangen gehen. Mir war das mehr oder weniger egal, weil ja wirklich keine Narben bleiben sollen. Dann gingen sie aber doch aus dem Mund raus. Fand es teilweise unangenehm, auf der anderen Seite hab ich meinen Mund sowieso nicht zu bekommen.

LG Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe keine Ahnung wieviel Milimeter die Schläuche dick sind, aber Du sieht es nicht danach. Wenn die Schläuche raus kommen, kommt ja ein Pflaster drauf, ggf. mit einer Salbe zum desinfizieren. Wenn Du dann das Pflaster 2-3 Tage später abmachen kannst, siehst Du einen kleinen roten Punkt (Die Betonung liegt auf Klein!). Dieser Punkt verschwindet die darauffolgenden Tage und dann sieht man gar nix mehr.

Eigentlich beantwortet sich die Frage auch selbst, denn wie Tiffany ja geschrieben hat, es ist nicht Sinn der Sache, das man heutzutage von innen die Schnitte macht, damit äußerlich keine Narben bleiben, wenn man dann durch die Drainagen welche hat. Demnach kann es nciht so schlimm sein.

Wenn ich hier lese "Schnitte". Das hört sich ja an, als würde man die Wange total aufschlitzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antworten!das verschafft mir ein wenig erleichterung!

ich denke ich stell mir das viel schlimmer vor als es sein wird!:smile:

wünsche noch einen schönen abend!

lg

pipilotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Bin zwar aus Österreich, aber bei mir wurden die Drainagen unterhalb des Unterkiefers/Kinn gelegt... d.h. unterhalb des Kinns kam die Drainage raus... 10 Tage post Op sieht man nichts mehr...

Hoffe dir damit geholfen zu haben... keine Panik!!!

Lg, Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus dem kinn!?!?oje...das hört sich ja noch schlimmer an als die sache mit den wangen.:shock:

ich kann mir einfach nicht vorstellen das man die nicht merken soll!stell mir das total unangenehm vor!:cry:

kömisch...das ich vor den drainagen mehr angst habe als vor der ganzen op!:?

naja, ich hab ja noch genug zeit um das sacken zu lassen!

lg

pipilotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der OP bist Du sowieso geschwollen und hast andere Probleme.

Also, damit meine ich: die Schmerzen von der OP sind größer als die von den Drainagen, deswegen nimmst Du den Stich nicht wahr. Außerdem kann es eh sein, dass bei Dir anfangs alles taub ist und Du an den Wangen Empfindungsstörungen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte die drainagen in den wangen...

das ziehen der drainagen war gut auszuhalten und sehen tut man auch nicht mehr viel...

mache dir keine sorgen... drainagen entfernen is nicht so schlimm wie du es dir vorstellst...

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Gott vorm Drainagen ziehen hab ich auch voll Angst.. bekomm ich da vorher noch ne Betäubung oder so? oder ziehen die mir die einfach so raus :shock: ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aus dem kinn!?!?oje...das hört sich ja noch schlimmer an als die sache mit den wangen.:shock:

ich kann mir einfach nicht vorstellen das man die nicht merken soll!stell mir das total unangenehm vor!:cry:

kömisch...das ich vor den drainagen mehr angst habe als vor der ganzen op!:?

naja, ich hab ja noch genug zeit um das sacken zu lassen!

lg

pipilotta

Liebe Pipilotta,

hatte am Dienstag, 27.5. meine Bimax in Offenbach und bei mir wurden auch Drainagen durch die Wangen -unterhalb der Kieferlinie- gelegt. Ich war auch zuerst geschockt über die Vorstellung, dass ich Schnitte in die Wangen bekommen soll (hatte irgendwie auch keinen Bock auf Narben im Gesicht und seien sie noch so klein), aber es ist wirklich nicht schlimm.

Jetzt 4 Tage post OP sieht man nur einen roten Punkt, als hätte ich gepickelt. Die Stelle ist etwas empfindlich, aber der ganze Bereich ist eh angeschwollen und möchte nicht befummelt werden.

Einzig unangenehm war, wenn ich die Kühl-Akkus auf die Stelle gedrückt habe.

Das Ziehen der Drainage am Tag nach der OP war vollkommen schmerzfrei. Es hat nur gezischt. Hängt sicherlich mit dem Vakuum zusammen.

Mach Dich wegen der Drainagen nicht verrückt. Es ist eine Kleinigkeit.

Ich kann mir vorstellen, dass Schläuche im Mund störender sind als durch die Backe.

Liebe Grüße

Klärchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, man bekommst keine Betäubung beim Ziehen der drainagen. Das Zischen st vom Vakuum.

Es ist echt nicht schlimm.

@klärchen: Warst auch in Offenbach ;-)))) Und wie geht es Dir so? Kommst Du ohne Shcmerzmittel klar oder nimmst Du noch welches???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lippi,

mir geht es ganz gut. Benötige allerdings immernoch Schmerzmittel. Dabei bin ich eigentlich gar kein Pienschen. Die 600er Ibupropfen hat heute Nacht nur für 4 Stunden ausgereicht. Werde mir wohl doch die reizenden Voltaren-Zäpfchen verschreiben lassen.

Wann warst Du in Offenbach?

LG von der Hamsterbacke oder Kugelfisch oder was gibt es sonst noch für Kosenamen? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war bereits vor 10 Jahren in Offenbach und werde Ende 2008/Anfang 2009 nochmal zur Bimax kommen. Damals hatte ich eine UK-VV, leider mit Rezidiv. Mache gerade eine Sekundärbehandlung mit GNE (hatte ich letztes Jahr) und Bimax, wobei meine OK nicht direkt verlagert, sondern nur ein bissl gekippt werden soll.

Hast Du die Ibo 600 verschreiben lassen? Lass Dir vom Doc in Offenbach die Diclofenac 50 vreschreiben. Die sind ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

keine drainagen?das ist ja komisch.sind die nicht dazu da das wundwasser abzusaugen das sich da bilden kann oder tut?

oder bin ich da falsch informiert?:oops:

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
keine drainagen?das ist ja komisch.sind die nicht dazu da das wundwasser abzusaugen das sich da bilden kann oder tut?

Doch, aber es geht auch ohne. Bei mir wurden auch keine verwendet, angeblich ist das Entzündungsrisiko dann geringer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte immer, dass diese Drainagen auch dazu da sind, das Blut (Nachblutung) aufzufangen, damit es nicht im Hals runter läuft bzw. in Magen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hatte auch keine drainagen, mein kc meinte, dass sich die nicht lohnen würden, weil die schwellung nur unwesentlich geringer wäre mit drainagen ... hab ihm mal geglaubt :-o

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer zieht eig. die Drainagen raus?4

Werde in Offenbach operiert ( Bimax ) und da habe ich oft gehört das man ja Drainagen danach hat.

Deshalb meine Frage, wer zieht sie wieder raus, die Schwestern oder der KC etc.?

Gruß Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden