Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
desi

Invisalign + Hannover

Hallo alle zusammen!

Ich bin neu hier, da auch ich mich entschlossen habe, meinen schiefen Schneidezahn korrigieren zu lassen. Ich war bereits bei einem KFO zur Beratung - eine feste oder die Invisalign würden in Frage kommen (Behandlungsdauer: ca. 7 Monate). Ich denke, angesichts der Schmerzen und etwas "komplizierteren" Pflege einer festen wird es auf die Invisalign-Schienen hinauslaufen. Hat von euch jemand Erfahrungen mit Invisalign bei einem KFO in Hannover gemacht? Welcher Arzt ist gut und bietet faire Preise?

Vielen Dank schon mal!

desi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich mache auch die Behandlung mit invisalign, aber nicht in Hannover. Kann Dir leider zu KFO's in Hannover nichts sagen. Ich kann Dir nur sagen, dass bei Deiner kurzen Behandlungsdauer von ca. 7 Monaten zu überlegen ist, ob Du wirklich invisalign machen willst.

Es ist eben teurer und Du musst auch auf die Schienen ein paar Wochen warten. Wenn die Abdrücke gemacht sind kann es zwischen 4-8 Wochen dauern, bis Du die Schienen hast. Wenn es bei Dir wirklich so schnell gehen wird, dann würde ich Dir eher zu Kermaikbrackets raten. Du hast die Spanga ja echt nicht lange und der Aufwand für invisalign und die Kosten sind für 7 Monate m. E. zu hoch.

Was hat denn Dein KFO gesagt, was Du zahlen müsstest für feste Spange oder invialign?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lippi,

vielen Dank für deine Antwort! An sich hast du recht, für das halbe Jahr würde es auch eine Feste tun. Ich hab nur ein bisschen Angst vor den angeblich extrem starken Schmerzen beim Nachziehen. Außerdem bekomme ich recht schnell Karies und die Feste lässt sich nicht ganz so leicht reinigen..... Zu den Kosten: Invisalign soll ca. 2500,- und die Feste ca. 1500,- kosten (nur Front). Ist das i.O.?

War heute noch mal bei einem anderen KO, um mir eine zweite Meinung einzuholen. Der hat mir eine Behandlung vorgeschlagen, die ca. 2 Jahre dauern soll. Kosten für Spange oder Invisalign wären gleich - das waren ca. 3500 - 5000 oder so.

Was bezahlst du für deine Invisalign-Schienen? Nur Fron oder alles? Hat der Arzt vorher geröntgt und einen Behandlungsplan erstellt oder konnte er dir von Anfang an sagen, ob das mit Invisalign möglich ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache eine komplette kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung, mit allem drum und dran. Demnach wird bei mir der ganze Zahnbogen ausgeformt. Ich muss ca. 3500 Euro zahlen, wobei das nur MEIN Anteil ist, den ich zahlen muss für die höherwertige Behandlung. Die gesetzl. Kasse zahlt bei mir den Pflichtanteil für eine Feste, der ca. 3000 Euro beträgt. Da ich aber invisalign wollte, beträgt die Differenz 3500 Euro, die ich halt selbst zahle. Darin sind aber Zahnreinigungen, die Kleberetainer und alles schon enthalten. Ich müsste es mal rausrechnen, was der reine Anteil wäre, wenn es nur ums invisalign ginge.

Du solltest Dir eine genaue schriftliche Aufstellung geben lassen, nicht das Dich danach die Überraschung erwartet. Finde 2500 Euro etwas wenig, denn der Aufwand für die Abdrücke und Schienen ist ja gleich, egal ob Du nur die Frontzähne oder alles ausformen lässt.

Weißt Du warum der eine KFO 6 Monate, der andere 2 Jahre sagt? Frag da ruhig mal genauer nach. Der eine will 2500, der andere 3500-5000 Euro???

Mein KFO konnte mir gleich sagen, ob es auch mit invisalign geht. Behandlungsplan wurde dann halt gestellt wegen der Genehmigung der Kasse.

Wegen dem Karies: Also, die Schienen müssen mind. 22 Stunden am Tag getragen werden. Du kannst mit den Schienen trinken und auch weiche Sachen essen. Aber Du musst trotzdem auch hier Dir mehrmals die Zähne putzen. Wenn Du weiche Sachen gegessen hast dann sowieso, weil das teils an den Schienen hängen bleibt und das sieht dann nicht toll aus. Wenn Du süße Sachen trinkst würde ich mir auch mal zwischendurch die Zähne putzen, weil sich das durch den Speichel auch unter die Schienen verteilt. Putzen musst Du so oder so gut.

Manche Schienen sind recht sanft und schonend, aber es gibt auch Schienen, die ziemlich unangenehm sind. Das hält dann 1-3 Tage nach wechseln der Schiene an. Ja, und dann musst Du Dir echt überlegen, ob Du die Disziplin hast, die Schienen auch 22 Stunden zu tragen...

Überleg Dir das mal. Wenn DU noch Fragen hast, dann frag ruhig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die unterschiedliche Dauer kommt dadurch zustande, dass der eine KFO wirklich nur vorne den Bogen ausformen möchte, so dass die Zähne gerade stehen. Der andere will gleich alles neu ausrichten, weil er der Meinung ist, dass mein UK ein tick zu weit hinten steht (davon hat mir der andere KO nichts erzählt). Wie auch immer, selbst wenn es so ist, ich hatte damit noch nie Probleme und sehen kann man davon als Laie auch nichts. Da es mir auch nur um das "kosmetische" Problem geht, werde ich wohl zum ersten KFO gehen.... Die Disziplin werde ich sicher aufbringen können (hab mit so was an sich keine Probleme). Wird nur ein bisschen nervig sein, da man nicht mal eben hier und da was naschen kann, ohne gleich wieder ins Bad zum Zähne putzen laufen zu müssen ;-)

ich nehme an, dass du noch unter 18 bist? Über 18 zahlt die Krankenkasse doch nichts mehr dazu, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin über 18 Jahre ;-)))

Die Kasse zahlt es bei mir, weil es medizinisch notwendig ist und bei Erwachsenen werden kombinierte kfo/kfc behandlungen bezahlt, wenn es medizinisch sein muss.

Ich würde an Deiner Stelle vor Beginn mal zu einen Kieferchirurg gehen. Der kann Dir sicher wertfrei sagen, ob zwingend eine OP notwendig ist und wenn ja wie, was etc. Dann bist Du auf der sicheren Seite und wenn es sein muss würde ich -wenn schon, denn schon- es komplett machen lassen.

Und wegen dem invisalign: Wenn Du es ohne OP machst bei dem 1. KFO: Zur Info: Es kann teils zwei Monate dauern bis Du die Schienen hast. Die Abdrücke, Röntgenbilder und alles was gemacht wird muss zum Hersteller Align Tech geschickt werden und der sitzt meines Wissens in Kalifornien. Bis dann der ClinCheck da ist kann es 6 Wochen dauern und erst danach können die Schienen produziert werden. Es kann auch schneller gehen, aber das weiß man vorher so genau nie. Kommt sicher darauf an, wie viel die gerade bei Align zu tun haben. Ich musste 2 Monate warten.

Bei Deiner kurzen Behandlungsdauer würde ich es mir überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0