ferim

Richtigen Biss finden/ Schiene mit Brackets?

Hey !

Erstmal 2 kleine Fragen, kennt jmd Tips wie ich den richtigen biss finden kann, denn ansonsten kann ich nicht sagen ob ich eine UK-Fehlstellung habe oder eben niocht, und leider halte ich meinen UK immer zurück, da er mir sonst nicht gefällt und ich mich schlecht fühle..

und 2.: um den richtigen Biss zu finden glaube ich ist es ein wichtiger Schritt eine Schiene ( in meinem fall glaub ich heißt die Michigan) zu tragen, leider hab ich im moment ochh eine feste spange und kann angeblich nur eine schiene bekommen wenn diese draußen ist. Aber für den fall das dann die OP doch fällig sein sollte, müsste die feste wieder rein = meine zähne gehen kaputt wegen dem abschleifen usw und mehr kosten..

-> kann ich auch mit Brackets eine Schiene bekommen ?

hey danke das wärs erstmal, außer , weiß jmd ob man auch mit einer fehlerstelluzng von nur 2-3 mm bzw wenn die zähne direkt aufeinandertreffen eine OP bekommt ( natürlcih bezahlt von der KK) ?

danke :-o =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

-> kann ich auch mit Brackets eine Schiene bekommen ?

vermutliche schon. Ich bin vor kurzem zu einem kfo für cmd gewechselt und der will mir so eine Schiene anfertigen. Meine Zähne sind auch noch bebändert, aber wie er sagt geht es trotzdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ferim,

zu deiner zweiten Frage kann ich dir folgendes sagen:

Ich trage selber seit 5 Monaten genau diese "Michigan-Schiene". Es handelt sich dabei um eine bissführende Schiene. Ich habe sie zur Entlastung der Kiefergelenke bekommen und zum Testen, ob sich eine BIMAX bei mir positiv auswirken wird.

Die Schiene wird bei mir im OK eingesetzt und bedeckt die Zähne des OK. Für die Zähne des UK ist eine Rille eingeschliffen, wo diese beim richtigen Zusammenbeissen einrasten.

Ich bekomme in einem Monat meine Brackets im UK. Dazu wird dann die Rille in der Schiene glatt geschliffen, damit sich die Zähne im UK bewegen können.

Sobald ich dann die Brackets auch im OK bekomme, kann ich die Schiene nicht mehr tragen. So die Aussage meines KFO.

Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass diese Schiene und feste Spange zusammen möglich sind.

Wenn möglicherweise doch, dann können sich eben die Zähne nicht mehr bewegen und die Spange wäre während der Schienentragezeit nutzlos.

LG

Beate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verstehe, danke.. also eher niacht möglich ? Kann das jmd sicher bestätigen ?

und was ist mit dieser rille ? ich hoffe dass ich durch diese schiene meinen richtigen biss finden kann, wenn aber der biss mit dieser rille schon vorgegeben ist, wie kann sich dann der UK frei bewegen ?

-> bei mir ist es genauso, ich hoffe dass man dann entscheiden kann ob eine OP fällig / empfehlenswert ist oder eben nicht !

..Dann muss halt die feste erst raus =( ..und eben ggf. weider rein..*keinelustaufzahnabschleifenhab*

cya und danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiss nicht ob's dir hilft, aber ich habe auf Grund meines Tiefbisses eine Zeit lang (1 Jahr) eine feste Aufbissschiene (eigentlich 2 Teile auf den Backenzahnreihen) im UK getragen. Die Schiene war aus Kunststoff und saß so auf den Zähnen, dass genügend Platz für Brackets war. Um Zahnbewegung zu ermöglichen wurden im laufe der Behandlung entsprechende "Rillen" gefräst - teilweise war die Schiene komplett durchgesägt, so dass nur noch einzelne "Hütchen" auf den Zähnen saßen.

Das ging ein Jahr lang ganz gut. Dann war die Schiene einfach zu Tode gefräst und sie hat sich dann quasi selbst entfernt :-)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sry, dass ich erst jetzt poste aber hatte nur wenig Zeit um mal wiede vorbeizuschauen.

also das klingt eigentlich vielversprechend, aber du kannst dich nicht mehr an den Namen deiner Schiene erinnern oder den genau Grund warum du sie tragen musstest ?

danke und cya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist auch eine Schienentherapie geplant um den richigen Biss zu finden.

Das geht aber nicht mit Brackets ( wurde mir zumindest so erzählt, waren auch lang am überlegen, ob erst Schiene, dann Brackets und wieder Schiene, oder wie jetzt Brackets und dann Schiene ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, ja im prinzip ist es bei mir genauso, habe jetzt Brackets und dann soll die Schiene kommen, was ist jetzt bei dir ?

und eins wird also klar, beides gleichzeitig wird nicht gehen =( , naja dann hoffe ich mal das die Brackets, sofern ich wieder welche brauche ( im falle einer OP) dennoch nichts kosten. Außerdem finde ich halt das Abschleifen der Zähne schlecht, da dann immer so viel Zahn verschwindet :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe jetzt auch mit Brackets begonnen und danach soll in Anschluss sofort die Schienentherapie folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und um was geht es bei dir, bei mir, sofern man das sagen kann Progenie bzw OK und UK fehlstellung. Und leider halte ich immer zurück, deshalb ist das Kiefergelenk sehr oft total verspannt, schmerzt und macht "geräusche", aber ich schaffe es einfach nicht locker zu lassen ( psychologischer hintergrund) , dennoch erhoffe ich mir von der Schiene eine Besserung !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe ein Knacken im Kiefergelenk aber nur links und das auch nicht immer so "abrufbar". Ich hatte als Kind mal eine "Kieferklemme", hatte mein Mund nicht mehr öffnen können, nun meint man das es alles ein muskuläres Problem sei. Das Problem ist bei mir das ich einen einseitigen Kreuzbiss der 4 er habe und daher auf der einen Seite kaum Kontakt im Backenzahnbereich habe, daher kaute ich auch immer sehr einseitig und belastete daher auch die Muskulatur sehr einseitig. Ausserdem knirsche ich nachts auch und hatte daher auch immer in den letzten Jahren eine Schiene für die Nacht. Jetzt soll erst mal der Kreuzbiss überstellt werden, dann mit Hilfe der Schiene geschaut werden wo mein Kiefergelenk genau hin will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ah verstehe. Ja bei mir im prinzip das selbe, man/ich muss eben rausfinden wo mein "echter" Biss ist, also die Stellung wo sich das Kiefergelenk wohl fühlt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden