Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
tan6884

Wie gehts euch mit dem Essen nach UK-Vorverlagerung??

Hallo!

Wollte mal durchfragen wie es euch mit dem Essen nach einer UK-Vorverlagerung geht?? Ich bin jetzt 14 Tage postOP.

Ich hätte es mir ehrlich gesagt viel schlimmer vorgestellt. Ich esse eigentlich hauptsächlich Nudeln mit Soße, Milchbrötchen/Kipferln (die muss ich nicht mal eintunken!!) Bananen, Fisch Kartoffeln usw.

Ich kann den Mund schon wieder normal öffnen, Schwellung ist kaum noch vorhanden.

Ich hab -glaub ich- schon irgendwie eine Psychose entwickelt: ich finde das so wie sich die Sache entwickelt nicht ganz koscher. Ich meine, ich freu mich dass es so gut verlaufen ist, aber wenn ich lese, wie es den anderen Mitgliedern hier geht, bin ich schon etwas verunsichert...

Naja, dann wart ma mal ab...

Lg, Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wo hast du dich denn operieen lassen???

Oder vielleicht wurdest du gar nicht operiert :shock:

Ansonsten sei froh das es dir so gut geht, das würden wir uns doch alle wünschen das es uns nach so einer OP so gut geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, ne, wurde in Wels operiert. --> siehe Erfahrungsbericht.

Mich wundert es halt etwas... hab jede Menge Hipp-Gläschen und Brei

gekauft...und bis jetzt hab ich nichts davon gebraucht...

Lg. Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich hatte zwar ne UK-Rückverlagerung, aber ich schreibe hier jetzt trotzdem ;).

Ich wurde vor 5 Tagen operiert und darf nur das essen, was ich durch einen Strohhalm bekomme. Das heißt, den ganzen Tag Suppe und Brühe :-(. Es nervt mich jetzt schon und dabei wird das noch min. 2 Wochen so weitergehen.

Dann darf ich mit Brei anfangen und das 4 Wochen lang.

Na ja, LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KFC hat zu mir gesagt, dass ich alles essen darf, was ich mit der Zunge

am Gaumen zerdrücken kann...

warum darfst du nur Suppe schlürfen... das ist ja hart! Ist eine UK-Rücklagerung so anders als eine Vorverlagerung?? :?:

Hab im Krankenhaus die ersten drei Tage auch nur klare Suppe und Tee bekommen...

Ich wünsche dir viel Kraft in der nächsten Zeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte auch eine UK-VV im März und bin auch erstaunt, wie schnell Du schon wieder richtig essen kannst. Bei mir hat es ein bisschen länger gedauert. Ich war zwei Wochen post OP im Breichen-Stadium ;-), habe Baby-Brei und Püriertes wie Nudeln, Kartoffeln mit Lebenrkäse oder Gemüse gegessen. Nach vier Wochen durfte ich vorsichtig beginnen zu kauen und das klappte auch ganz gut.

Aber freu Dich doch, wenn Du schon abgeschwollen bist und die Mundöffnung funktioniert. Das käme ein paar Wochen später von alleine wieder und Du hast Dir massig Ärger und Geduldsübungen erspart :P !

LG

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein KFC hat zu mir gesagt, dass ich alles essen darf, was ich mit der Zunge

am Gaumen zerdrücken kann...

warum darfst du nur Suppe schlürfen... das ist ja hart! Ist eine UK-Rücklagerung so anders als eine Vorverlagerung?? :?:

Hab im Krankenhaus die ersten drei Tage auch nur klare Suppe und Tee bekommen...

Ich wünsche dir viel Kraft in der nächsten Zeit!

Nee, ich glaube es liegt daran, dass alles was ich zu mir nehme durch die Zahnlücken durch muss, da ich den Splint und die Gummis nicht rausnehmen kann. Und es muss natürlich durch den Strohhalm passen.

Ich bin echt jetzt schon voll angek*** von den Suppen... :x

LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so...

Ich habe keinen Splint bekommen...

muss nur Gummis li und re einhängen... ist manchmal beim Essen etwas lästig...

aber naja... alles Gute weiterhin!

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Tanja

Ich hatte am 18.4.08 meine UK VV und habe erst letzte woche also 6 wochen post OP wieder angefangen zu kauen.Bis dahin habe ich pürriertes oder babybrei gegessen.Also alles was ich nicht kauen mußte.Meine Mundöffnung läßt noch zu wünschen übrig also einen Burger müßte ich im Moment noch mit Messer und Gabel essen.Aber das wird schon.Ansonsten bin ich auch sehr zufrieden und hätte mir die ganze Geschichte wirklich schlimmer vorgestellt.Nur Mut für Alle hier dies noch vor sich haben.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo tanja, gratuliere, dass du es überstanden hast!

ich wurde ende jänner operiert und konnte weiche sachen auch schon vorsichtig beißen, nach zwei wochen! die schwellung war da auch fast weg.. nur meine mundöffnung war noch länger eingeschränkt.

also mach dir keine sorgen, wenn alles gut geht, passts ja!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das beruhigt mich ja etwas!

Bin froh, dass ich nicht allein bin... :P

Ich freue mich über die bisherigen Antworten...

vielleicht kommen ja noch ein paar dazu...

Lg, Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Kann mittlerweile schon fast alles wieder essen bzw. trau ich

mich schon, von Semmerln und weichem Brot abzubeissen...

bisher hatte ich keine Schmerzen oder so...

Würde mich über weitere Antworten freuen!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat denn sonst niemand Probleme mit dem Essen nach UK-VV?

War gestern auf Kontrolle - alles paletti...

Schade...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also bei mir is es jetzt genau eine woche her mit der op.. wurde erst gestern entlassen... bekomm zwar den mund nich gerade weit auf.. gerade so das ne zahnbürste dazwischen passt... aber dafür ess ich schon nudeln usw fast ohne probleme.. hab auch nichts von meinen arzt gehört das ich was mit der zunge am gaumen quetschen muss oder so... er meinte natürlich schon vorsichtig sein usw... aber solang es nich weh tut, warum nich!!??

die gummis sind zwar so sehr störend... aber hab da zum glück so ne hilfe dafür bekommen mir die vor dem essen oder zähne putzen raus zu machen.. ihr etwa nich!??

was mich nur etwas beunruhigt is das ich in der zungenspitze ein leicht taubes, pelziges gefühl hab.. das hab ich hier sonst noch gar nich gelesen! was aber allerdings an den weisheitszähnen liegen könnte die ich gleich mit entfernen lies!! unterlippe und kinn sind auch taub.. was ja anscheinend nach so kurzer zeit normal zu sein scheint.. mich beunruhigt nur das die linke seite der unterlippe komplett taub is.. bei dem rest hab ich zumindest ein kribbeln!!

naja wird schon werden!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wurde auch vor drei wochen operiert und zwar wurde mein kiefer gebrochen und um 8mm vorverlagert. ich glaube das nennt man kinnplastik. die schwellung ist erstaunlicherweise fast vollkommen zurückgegangen und schmerzen habe ich auch keine mehr. vom optischen aspekt her bin ich vollkommen zufrieden, nur das Empfinden ist das was mich noch stört. ich habe nicht das gefühl das es mein Mund ist. und der Lippenschluss(was der Grund der OP war) ist auch noch nicht ganz da(könnte zum Teil aber auch an meiner festen Zahnspange liegen).

Wann habt ihr nach einer Kinnvorverlagerung mit Kieferbruch euer Mundgefühl zurückbekommen?

Und hattet ihr schwierigkeiten mit dem Lippenschluss oder mit Lächeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke und hoffe mal das das mit der zeit automatisch kommt.... bei mir waren es auch 8 mm.... is zwar wie gesagt erst eine woche her... aber ich denk das das logisch is mit dem mundgefühl... bin jetzt 23 jahre alt... hab quasi 23 jahre den selben biss gehabt.. und aufeinma fühlt sich des so an als wär der unterkiefer vieeeeeeel zu weit vorne und ich würd ihn am liebsten bischen zurück ziehn das es sich nich so komisch anfühlt!! komm mit mein aussehn auch noch nich so ganz klar.. is halt verdammt umgewohnt und hatte eigentlich nie probleme damit!!! naja daumen drücken das das alles bald wieder passt :)

wie is das denn bei dir mit dem taubheitsgefühl?? denk das trägt bei mir auch noch sein restlichen teil dazu bei!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Livio,

wenn Dein Kiefer gebrochen wurde und um 8mm nach vorne verschoben wurde, so spricht man von Unterkiefer-Vorverlagerung (=UK-VV) und nicht von Kinnplastik.

Über Kinnplastik kannst Du etwas über die Suchfunktion finden. Hier wird das Kinn harmonischer zum Gesichtsprofil gemacht.

Eine UK-VV liegt mir noch bevor. Also somit hast Du ja schon das Wichtigste bzw. Wesentliche hinter Dir. Weiterhin alles Gute bei der Behandlung.

LG

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich bin 2,5 Wochen Post UK-Vv und esse auch nur Breiiges. Ich war noch nie ein Suppenkasper, aber ich bin auf den Geschmack gekommen. Ich haue überall vieeel Sahne oder vieeel Kokosmilch rein - lecker!!! Durch den Strohhalm habe ich noch nie was gezischt, das geht irgendwie gar nicht. Lieber löffeln.

2 Wochen lang hatte ich auch die Vollgummi-Verschnürung. Zum Zähneputzen habe ich die vorderen Gummis rausgenommen, zum Essen nicht. Nun sind die vorderen wenigstens weg, aber ich habe ja noch *tataaa* den Splint! Und der ... nervt. Ich kann schlecht sprechen und kaum essen. Vom Brotessen bin ich Meilen entfernt. Aber der Brei darf jetzt auch mal was fester sein (Kartoffelpüree) oder püriertes normales Essen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm also ich bin jetzt ca. 5 tage post op und die schwellung geht erstaunlich schnell zurück bei mir,was mich natürlich freut.doch diese verschnürung durch die gummis und den splint ist schrecklich..ich fühle mich total komisch damit

aber morgen werden glaube ich die gummis entfernt.ich frage mich nur warum das so viele ärzte so anders machen mit der tragedauer von den gummis und des splints..manche hier haben ja anscvheinend direkt nach der op keine drin gehabt :?: echzt eigenartig,naja ich bin fro wenn ich ab morgen hoffentlich wieder sachen wie fisch oder kartoffelpürree essen kann... :-o

lg alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind es fast 3 Wochen her seit der OP und ich esse bzw. kaue noch nichts.

Ich schlürfe überwiegend Suppen, gönne mir dann aber auch mal ne Torte. Dazu kommen dann Joghurts und Pudding.

Mein KFC sagte, dass ich eine dünnen Kieferknochen habe und deshalb besser 6 Wochen lang nichts kauen soll.

Hm. Schon schade.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm also ich wurde am 17.12 operiert und kann eigentlich fast alles wieder ganz normal essen naja nix suuuuper hartes aber doch schon einiges liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich keinen splint mehr tragen muss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0