Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Cat

Noch eine Frage an alle die schon operiert wurden

Also meine OP ist jetzt 32 Tage her und ich habe echt Probleme mit den Kiefergelenken. Mein linkes Gelenk knackt, un tut weh obwohl ich den Mund noch nicht sonderlich weit aufbekomme. Im rechten Gelenk sticht es ab und an ganz gewaltig. Links kann ich auch so einen dicken Knubbel fühlen ( ich denke das das vielleicht das Kiefergelenk selber ist :?: ). Auf der rechten Seite fühlt sich besagter Knubbel aber viel viel kleiner an.

Ist das normal? Hat das sonst noch jemand?Finde das gerade nämlich nicht so lustig :cry:

Habe auch im linken Ohr so ein kanckendes Geräusch und manchmal das Gefühl, dass das Ohr so zu geht.

Bin wirklich gespannt wie das bei Euch so war.

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

ohje tut mir leid, dass du so blöde beschwerden hast :(

ich bin bisher verschont...

die knubbel habe ich auch! ist also wahrscheinlich normal... aber wie kommst du auf kiefergelenk? das ist doch ganz weit hinten und wahrscheinlich gar nicht fühlbar, oder?

wie weit geht dein mund auf?

bei mir passen jetzt 2 männliche finger rein ;)

dann gute besserung!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris_bln!

Die Knubbel fühle ich so direkt vor dem Ohr und ich dachte da liegt das Kiefergelenk :? Bin mir aber halt nicht sicher.

Wenn ich mich ganz stark anstrenge passen zwei weiblicheFinger in meinen Mund ;-)

Danke für die guten Wünsche! Ich hoffe es nützt was :)

Sonnigen Gruß Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Cat :lol:

auch ich hab jetzt nach der Op ein problem mit meinem rechten kiefergelenk und zwar knackt es bei mir ganz dolle und es zieht auch immer sehr auch die ganze rechte uk-seite bin aber schon 8 monate postoperativ :cry:

kann das ziehen der rechten seite vom muskel kommen oder von den bändern?

ich hab ja keine ahnung ob das ziehen auch von den schrauben kommen kann da die ja bei mir noch drinnen sind und mich auch keiner darauf hingewissen hat wegen dem entfernen...

mein kfo schickt mich jetzt wieder in die klinik damit die sich das mal ansehen...werd mir jetzt die nächsten tage mal einen termin machen...

aber kann mir schon denken was die wieder sagen..wahrscheinlich soll ich gedult haben und das wird schon noch :?

würde auch gerne wissen warum bei mir das knacken nach der op heftiger geworden ist da ja der biss jetzt stimmt.

tja vielleicht wird es ja noch

Lg.

Jenny :wink::D

l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach so ich klops... sorry ;)

war davon ausgegangen, dass du vom inneren des mundes redest.

da habe ich nämlich zwischen unterkiefer und wange (heißt innen auch schleimhaut oder?) jeweils links und rechts nen kleinen knubbel.

ui da bin ich ja wahrscheinlich doch schon etwas weiter mit meinem mund?

wobei zu bedenken ist, dass ich das gelenk sehr viel "trainiere". bin nämlich ein dauergähner ;) (liegt wohl daran, dass ich hier immer so spät noch schreibe :P)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Cat,

ich hab jetzt, ein Jahr nach der OP, noch das Problem, daß sich meine Kiefergelenke extrem verkrampfen sobald ich den Mund längere Zeit geöffnet hab! Zahnarzt und KFO müssen bei Behandlungen immer Pausen einlegen.

Laut Chirurg bin ich einer der 10% die solche Probleme nach der OP haben, sollte sich aber nach bis zu 2 Jahren legen :?

Gelegentliche Schmerzen und leichte Verkrampfungen auch bei geschlossenem Mund hatte ich aber auch so kurz nach der OP. Mach dich noch nicht verrückt, frag aber beim nächsten Termin mal nach! Ich bin mir aber ziehmlich sicher das du folgendes zu hören bekommst:

"Das ist normal nach solch einer OP und sollte sich mit der Zeit legen"

Standartsätze, oft gesprochen und zu nix nütze :roll:

Liebe Grüsse

Vreni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten! Zumindest weiß ich jetzt das ich das Problem nicht allein habe aber das macht es für uns alle ja auch nicht besser!

Am Samstag wurde es mit meinem linken Kiefergelenk richtig schlimm. Hatte zu Mittag gegessen (vielleicht überanstrengt) und danach dann wirklich sehr Schmerzen. Konnte den Mund kaum mehr öffnen und den Kopf nicht mehr zur linken Seite drehen. Bei jedem Schlucken tat es im Gelenk weh. Glücklicherweise ist das mittlerweile wieder fast weg....

@Vreni: Diese Standardsätze kenne ich auch zur Genüge :cry: Und die machen mich regelmäßig sehr sauer. Nur leider kann man da so gar nichts machen :-(

@Jenny: Hast Du einen Termin gemacht?? Und wenn ja weißt Du vielleicht was Neues oder bist Du auch mit so einem Satz abgespeist worden?

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi cat :D

also ich habe meinen Termin beim Chirurgen erst ende November da meiner noch auf Urlaub ist und ich doch gerne zu demjenigen gehe welcher mich operiert hat.........

werde danach gleich posten wie es gelaufen ist aber ich denk mal es wird sein wie bei der Vreni die gleichen Standartsätze halt :roll:

also ich muß sagen wenn ich meinen Mund weiter öffne es knackt richtig doll und mein rechtes Kiefergelenk wie schon gesagt steht danach auch weiter hinaus und ich hab ja auch immer ein ziemliches ziehen an der rechten seite...

aber wie ich jetzt gelesen habe in anderen Beiträgen machen ja einige auch eine Pysiotherapie hat da wer schon eine positive Erfahrung gemacht...werde aber meinen Chirurgen auf die therapie ansprechen sollte es zu keinem befund kommen ...vielleicht hilft es ja auch und wenn nur ein wenig wäre einem ja auch schon geholfen :)

ich weiß ja nicht genau wie es bei dir Cat war mit der nachkontrolle beim Chirurgen aber der meine hatt mich nach der OP nur 2 mal zur ontrolle bestellt und nach 1 Monat meinte er bei ihm ist es jetzt abgeschlossen...vielleicht gehört das doch länger beobachtet nach einer OP....ob sich nicht was verändert an der Stellung des kiefers......aber wahrscheinlich werde ich mich mit dem knacken und ziehen sowieso abfinden müßen denn mein Kfo meinte nach 8 Monaten dürfte nix mehr sein....

Cat ich wünsch dir noch alles gute und hoff es wird bei dir noch besser... :D

und sobald ich mehr weiß schreib ich dir wie es gelaufen ist

Lg.

jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cat und Jenny,

ich reihe mich dann auch mal ein.

Ich habe leider das Problem das mir meine Kiefergelenke beim Schließen sehr weh tun. Besonders das rechte Gelenk. Habe dann das Gefühl das jemand meinen Kiefer nach links weg drückt. Seit einiger Zeit habe ich je nach dem auf welche Seite ich mich lege auf dieser Seite dann Ohrenschmerzen.Auch kann ich mich nicht flach hinlegen , dann bekomme ich auf beiden Ohren schmerzen. Seit drei Tagen bin ich auf dem linken Ohr so gut wie taub! Dadurch das ich so gut wie keinen Schlaf bekomme (ich muß im sitzen schlafen) wache ich morgens mit tierischen Kopfschmerzen auf.

Mein KFO hat mir ein Rezept für die Physiotherapie zur Verlängerung der Mundbodenmuskulatur gegeben. Außerdem soll ich noch zur Lymphdrainage und zur Schlingentherapie (Schlingentisch).Mal schauen was es bringt.

Wie hat sich das denn inzwischen bei euch beiden entwickelt?

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich ja alles ziemlich schrecklich an.

Macht das denn Sinn, dass man sich behandeln lässt und dann nur noch Beschwerden hat, monatelang oder jahrelang?

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

mach dich bloß nicht verrückt :lol: .

Ich denke man kann nicht erwarten das gleich nach einer Op alles wieder super funktioniert. Ich denke das ich jetzt schon ziemlich lange mit der Kieferfehlstellung rum renne , und ich hoffe das es normal ist das die Kiefergelenke und vieleicht auch der restliche Körper eine gewisse Zeit brauchen um sich auf die neue Situation einstellen zu können. Hoffe ich jedenfalls!!!

Ich habe hier im Forum irgendwo mal was von Geduld geschrieben ,und das gilt wohl auch im Moment für mich.

Es wäre schade wenn sich jemand durch meinen Bericht abschrecken läßt, das war nicht meine Absicht!!!

Aber verschweigen kann ich das auch nicht , ich finde es wichtig zu wissen was auf einen zu kommen "kann". Es muß ja nicht bei jedem so sein. Bei mir wurde immerhin der UK um 10 millimeter nach vorn versetzt. Ich merke das meine Muskeln unter dem Kinn sehr stark gestreckt sind (das Doppelkinn was ich mir antrainieren mußte reicht wohl nicht :roll: ), und ich hoffe inständig das das die Ursache für meine Probleme ist. Also mach dich nicht verrückt, es wird bei Dir vieleicht ganz anders verlaufen!!!

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0