kanico

zu großer Kiefer

Hallo,

ich habe eine Frage an Spezialisten. Mein Sohn (14) hatte einen etwas zu engen Kiefer. Mein Kieferor. zieht keine Zähne mehr, sondern arbeitet mit der damonmethode. Nun hat er seit fast zwei Jahren eine feste Zahnspange und sie kommt nächsten Monat raus. Aber ich bin mit dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden. Ich finde er hat jetzt einen viel zu großen Kiefer. Überhaupt hat sich sein Gesicht verändert. Ich bin ein bisschen verzweifelt. Verwächst sich das nocht. Mein Sohn ist noch im Wachstum und hat laut Messung noch 20 cm Körpergröße vor sich. Hätten vielleicht doch Zähne gezogen werden müssen. Geht das im Nachhinein noch? Bitte helft mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Kanico!

Bei mir wurden leider damals vier Zähne (alle Vierer) gezogen. Es ist wesentlich besser, keine Zähne zu ziehen und mit modernen KFO-Methoden (z. B. Damon) zu arbeiten.

Das Ergebnis kann bei einer Person, die noch wächst und dabei wahrscheinlich relativ schlank ist, zunächst etwas breit aussehen.

Wenn er ausgewachsen ist, sollte die Sache passen.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sebastian,

danke für deine Antwort. Hat mich ein bisschen beruhigt. Aus deiner Antwort entnehme ich, dass du nicht so zufrieden bist mit deinem Ergebnis. Ich hab auch schon gelesen, dass wenn Zähne gezogen wurden, dann zu viel Platz war und Lücken entstanden sind. Ist das bei dir der Fall?

L.G. Kanico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kanico!

Mein Oberkiefer war ursprünglich extrem schmal. Meine damalige KFO verbreiterte daher den Oberkiefer mit einer losen Zahnspange. Nach einem Jahr reagierten meine Knochen im Oberkiefer leider nicht mehr auf den Druck.

Die Damon-Technik, die sehr gute Ergebnisse in der Ausformung der Zahnbögen und einen sehr hohen Platzgewinn für alle Zähne mit festen Zahnspangen erreicht, gab es damals (Anfang 90er Jahre) noch nicht.

Die zweite Alternative, die Gaumennahterweiterung, war damals noch eine relativ seltene Operation und scheiterte wegen der enthaltenen Risiken am Widerstand meiner Eltern.

Daher wurde die schlechteste Alternative gewählt und im OK die 4er gezogen.

Meine heutigen Probleme resultieren daraus, daß mein OK die notwenige Breite nie erreicht hat und ich daher immer noch einen instabilen Kopfbiß habe und mein Kiefer im Verhältnis zu meinem relativ großen Kopf sehr schmal wirkt.

Zusätzlich wurde bei der damaligen Behandlung nicht erkannt, daß ich eine Unterkieferrücklage habe. Daher schiebe ich den Unterkiefer ständig vor, was meine Kiefergelenke falsch belastet.

Ich habe keine Lücken. Ich kenne aber Personen bei denen die Lücken, die infolge gezogener Zähne entstanden, nie ganz geschlossen werden konnten.

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung bei deinem Sohn keine Zähne zu ziehen, sondern den Kiefer auszuformen. Die Optik verändert sich natürlich wenn die Kiefer breiter werden und paßt aktuell eventuell nicht zum Rest des Gesichts, weil der Kiefer schon die Größe eines Erwachsenen hat, während der Rest des Kopfes noch wächst.

Wichtig ist, daß dein Sohn nach Entfernung der festen Spange eine gute Retention macht, d. h. vorallem die Retentionsspange so viel wie möglich trägt, um das Ergebnis zu stabilisieren, solange er noch stark wächst.

Eventuell sind Dauerretainer (an der Innenseite der Zähne geklebte Drähte) sinnvoll. Diese Retainer sind aber keine Leistung der GKV.

Viele Grüße von

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hätte da auch noch einmal eine Frage an alle!

Ich werde auch mit dem Damon System behandelt, und mein Oberkiefer hat sich ebenfalls geweitet..äußerlich hat man dies sehr schnell gesehen, da meine Wangenknochen sehr breit geworden sind und herausragen, im Gegensatz zum Unterkiefer..mein ganzes Gesicht ist dadurch viel schmaler geworden!

Ich habe meine Spange erst im OK bekommen, halbes Jahr später im UK.

Meine Frage ist nun, gleicht sich der Unterkiefer noch an den Oberkiefer an? Meine Spangenzeit soll noch ungefähr ein halbes Jahr betragen..

Ich hoffe ich konnte alles gut erklären!!

LG

Jenna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich habe eine Frage an Spezialisten. Mein Sohn (14) hatte einen etwas zu engen Kiefer. Mein Kieferor. zieht keine Zähne mehr, sondern arbeitet mit der damonmethode. Nun hat er seit fast zwei Jahren eine feste Zahnspange und sie kommt nächsten Monat raus. Aber ich bin mit dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden. Ich finde er hat jetzt einen viel zu großen Kiefer. Überhaupt hat sich sein Gesicht verändert. Ich bin ein bisschen verzweifelt. Verwächst sich das nocht. Mein Sohn ist noch im Wachstum und hat laut Messung noch 20 cm Körpergröße vor sich. Hätten vielleicht doch Zähne gezogen werden müssen. Geht das im Nachhinein noch? Bitte helft mir.

In meiner Vewandtschaft wurd eine Junge (damals ungefähr gleiches Alter) ebenfalls mit fester Spange behandelt. Am Ende der Behandlung war der Kiefer extrem breit, was zunächst gar nicht zum restlichen Gesicht passte. Da er, genau wie Dein Sohn, noch im Wachstum war, hat es sich nach und nach wieder ausgeglichen und heute sieht es völlig normal aus! Ob es bei Deinem Sohn jetzt genau so ist, weiß ich leider auch nicht, aber Deine Schilderungen erinnerten mich jetzt spontan daran!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

einziger Rat aus der Ferne: Bitte offen und ehrlich mit dem Kieferorthopäden reden. Vielleicht lassen sich die Fragen so am besten und schnellsten klären.

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden