Zerlina82

Zahnfleischbluten - und kein Ende in Sicht

Hallo,

ich habe seit bestimmt 2-3 Wochen, wenn ich meine Zähne (mit meiner elektr. Zahnbürste) putze Zahnfleischbluten. Ich kann nicht erkennen, das sich das Zahnfleisch entzündet hat oder so, ich will, dass das bluten aufhört. Woran kann es liegen? Ich putze mir mindestens 2x am Tag die Zähne, benutze Zahnseide und Mundspülung. Evtl. Spülung und Zahnpaste wechseln? Könnt ihr mir eine besser Spülung empfehlen? Benutze jetzt Odol Med. Anti irgendwas (die blaue) und Colgate fresh. Ich hab' schon überlegt vorübergehend Chlorhexamed aus der Apotheke zu nehmen, damit die (anscheinend doch) vorhandene Entzündung weg geht.

Gruß

Dinah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Dinah,

ich würde mich da an deiner Stelle nicht so verrückt machen. Ich hatte früher auch oft Zahnfleischbluten vom Zähneputzen.

Eine Entzündung ist es ja scheinbar nicht, denn das würdest du ja merken und sehen. Vielleicht musst du einfach etwas an deiner Putztechnik ändern oder weichere Borsten nehmen. Ich denke daran lag es letztendlich bei mir auch.

Liebe Grüße, Diana.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich verwende aus diesem Grund das Komplettprogramm von Meridol: Zahnpasta, Zahnbürste (schön weiche Borsten) und Spülung - ich bin damit hochzufrieden. Nachteil: gelbfärbung der Zähne (allerdings nicht dauerhaft).

Viele Grüße

Bracket

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte auch lange Zeit immer Zahnfleischbluten beim Zähne putzen, nach einem Gespräch mit meinem Zahnarzt, der auch Entzündungen ausgeschlossen hatte, habe ich meine Zahnpasta un Mundspülung auf Elmex Sensitiv gewechselt und habe seitdem keine Probleme.

Chlorhexamed hatte mir mein Zahnarzt schon eimal bei einer Entzündung empfohlen, meinte aber das man das so normal, bzw. regelmässig nicht nehmen sollte, da es einfach zu "stark" sei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten, ich schließe eigentlich echt aus, das es entzündet ist, gibt es eigentlich für die Braun Zahnbürste auch weichere Borsten? Sind die gut?

Elmex sensitiv kenne ich nicht, bekommt man das in der Apotheke?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für Eure Antworten, ich schließe eigentlich echt aus, das es entzündet ist, gibt es eigentlich für die Braun Zahnbürste auch weichere Borsten? Sind die gut?

welche braun hast du denn? vllt eine langsamere stufe, bis sich das zahnfleischbluten gelegt hat?

Elmex sensitiv kenne ich nicht, bekommt man das in der Apotheke?

habe ich mir auch schon im drogeriemarkt (bsp. dm oder müller) gekauft.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das elmex sensitiv Zeug ( Zahnpasta und Mundspülung ) kriegst du fast überall: REWE, dm, Real,....

Glaube bei dm ist es am günstigsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab' mich vorgestern beim Schlecker eingedeckt, mit Elmex sensitiv Zahnpasta und Spülung. War erst etwas verwirrt, hab nämlich nach orange ausschau gehalten und auch gefunden. Die grünen Packungen standen aber daneben :-). Ich habe eine Braun Oral B 3D Plaque Control, nicht das einfachste Modell, aber auch nicht dieses Multigerät. Ich glaub es gibt da Sofbürsten für. Aber hab jetzt 4x mit dem Elmex Zeugs geputzt und es ist noch kein Zahnfleischbluten aufgetreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das ist doch super, gratuliere, bei mir hat das auch sofort geklappt und hat auch bisher angehalten,drück dir auch weiter di Daumen das es bei dir auch so bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch sehr mit Zahnfleischbluten zu kämpfen. Mein Zahnarzt hat nichts festgestellt.

Aber mein Frauenarzt hat 2 Wochen später das Rätsel gelöst;

ich war in der 11 Woche schwanger.lol

Nach der Schwangerschaft war alles wie weggeblasen.

Aber ich will dir keine Angst machen. Es gibt ja noch tausend andere Gründe!!

Viele Grüße

Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden