Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Julie_1702

Bin neu hier und brauche ein paar Tipps!

Hallo Ihr lieben.

bin neu hier in dem Forum und brauche ein paar Tipps.

Jede menge Fragen ganz zu Anfang.

1. Meine Weisheitszähne müssen raus, einer davon soll einen Zahn ersetzen,

in dem eine zu große Plombe sitzt, dh er müsste beigerückt werden (Unterkiefer)

2. Durch den Druck der WZ haben sich meine vorderzähne um UK verschoben und stehen nun übereinander. Hätte daher gerne eine Zahnspange, da es sehr unansehnlich ausschaut.

Nun meine Frage. Ich bin schon 24J. und würde diese eingriffe gerne vornehmen lassen. Habe ich eine Chance, dass die Krankenkasse die

Orthopädische Behandlung (Zahnspange) teilweise übernimmt? Was muss

ich dafür tun? Alleine durch mein geringes Gehalt wäre eine Finanzierung der Spange zu teuer. Ich kann es mir nicht leisten im Monat 200euro zu zahlen oder gar alles auf einmal.

Hoffe ihr könnt mir helfen und habt ein paar Tipps, wie ich da am besten vorgehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also bei mir haben die Weissheitszähne ebenfalls beim rausstossen die vorderen Zähne so zusammengeschoben, das ich vorne im UK jetzt einen Engstand habe und die 4 er wurden so aus dem Zahnbogen rausgedrängt das die Zähne nun einseitig einen Kreuzbiss aufweisen.

Muss dich leider enttäuschen, die KK wird wohl nichts dazu bezahlen. Über 18 Jahre zahlen die nichts mehr, es sei denn bei dir müsste auch ein

kieferchirugischer Eingriff, also eine OP durchgeführt werden, dann könntest du einen Heil und Kostenplan einreichen, aber so wie du die Lage schilderst scheint ja bei dir keine OP nötig, bzw. gewünscht.

Ich bezahle jetzt nun etwa 2200€ für meine Behandlung. Die meisten KFO bieten Ratenzahlung an, d.h. die Gesammtsumme wird dann auf die voraussichtliche Behandlungsdauer aufgeteilt ( also angenommen die Behandlung dauert etwa 22 Monate wären das bei 2200€ kosten, 100€ jeden Monat ).

Ob es dir das wert ist musst du natürlich selbst entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so wie meine Zahnärztin gesagt hat, liegen die WZ im Nervenkanal, d.h.

geht nicht ohne OP. Also bestände somit eine Chance doch einen Zuschuss zu bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julie

Die Krankenkasse bezahlt nur bei kombinierten KFO-KFC-Behandlungen (und hier nur den Chirugie-Teil, und auch nur dann, wenn die Fehlstellung vom Knochen (skelletal) herrührt). Es handelt sich grundsätzlich um eine Erwachsenen-Behandlung (im KFO-Teil) und die ist nu mal Privat-Leistung. Das wird dir jede gesetzliche KK sagen.

Im Einzelfall ist dann zu prüfen, ob der Schweregrad der Fehlstellung ausreicht, um eine Kostenübernahme zu erhalten. Such mal im Netz nach der KiG-Liste, ein Beispiel wäre der "Einseitige Kreuzbiß" (K4) oder eine Fehlstellung im "O-Bereich" ab Grad 4 !!!

Wie das bei den Privaten Kassen ausschaut, da musst du den Vertrag durchlesen, ob KFO-Behandlungen von der Zuzahlung ausgeschlossen sind.

Das ist echt frustrierend, dass NISCHT mehr übernommen wird, aber das Gesundheitssystem muss halt sparen ... *frust-schiebt*

Ich hab auch blöd geschaut, wie mir mein KFO dann den Behandlungsplan incl. Gesamtsummer überreichte ....

Viel Erfolg bei deiner Entscheidung.

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Julie_1702 Weissheitszähne rausopieren ist damit nicht gemeint, sondern kieferchirugische Massnahmen wie einen Kiefer chirurgisch vor oder zurückzuholen. Aber nur WZ keine Chance, hatte auch gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0