Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
alinosaurus

Zähne nach Spange immer noch schief

Hallo!

Ich platze hier rein und bin vollkommen verzweifelt!

Nach über zwei Jahren Behandlung wurde gestern meiner Tochter (14) die Zahnspange entfernt! Von der Mittellinie links und rechts sind die zweiten Zähne immer noch schief!!! Sie bekam Retainers (oben für 4 Zähne, unten für 6) und soll morgen noch eine lose Zahnspange bekommen! Ich bin mit dem Ergebnis sehr unglücklich da meine Tochter fast nur am Heulen ist. Die Behandlung dauert schon seit 4,5 Jahren, sie hat alle Schmerzen tapfer ertragen, was lässt sich noch machen???

Nach der 2-jährigen Behandlung, gestern wurde die Zahnspange entfernt..pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

kleine sachen lassen sich, wenn sonst alles passt, leicht mit so durchsichtigen plastikschienen bewegen. keine große sache, kostet ein paar hundert euro, geh mal deine tochter beruhigen :)

sieht von hier etwas so aus, als hätte der KFO den zahn etwas nach vorne gekippt, um da eine lücke wegzumachen, ist aber schwer einzuschätzen auf dem foto. falls das so sein sollte ließe sich eine kleine lücke auch vom zahnarzt mit kunststoff auffüllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Relative!

Ich war sehr erleichtert heute, als ich deine Antwort sah. Danke!

Die zwei Schneidezähne waren vom Anfang an seitlich fliehend und wurden schon nach hinten gerichtet. Aber nicht ausreichend, wie man sieht.

Ich habe das Problem, dass ich zu wenig in kieferorthopädischer Materie gewandert bin. Der KFO hat mich kaum während der Behandlung über die Situation unterrichtet, ich kann kaum mitreden, grrr! Z.B. verstehe ich nicht wieso oben nur 4 Zähne mit Retainer fixiert wurden, während unten 6 fixiert sind. Dann soll sie oben eine Tiefziehschiene heute bekommen und unten eine lose Spange, wenn ich das richtig verstanden habe. Der Typ redet kaum, ich muss ihm alles aus der Nase ziehen. Ursprünglich wollte er nur unten einen

Retainer anbringen und ihr eine lose Zahnspange verpassen, die sie auch tagsüber tragen sollte und erst als ich nach Alternativen fragte, bot er den zweiten Retainer an. Und das, obwohl ich ihm gesagt habe, dass Geld keine Rolle spielt bzw. die effizienteste Methode soll angewndet werden. Leider wohnen wir in Aschaffenburg, eine recht kleine Provinzstadt und die KFOs hier liefern alle nur mittelprächtige Ergebnisse.

-Womit könnte man das noch korrigieren?

-Noch eine feste Spange?

-Was, wenn er sich weigert?

Die Lücke zum Eckzahn kann man meiner Meinung nach nicht schließen, da der Abstand zur Spitze hin zu groß ist.

Kann ich während der Behandlung bei ihm mir eine zweite Meineung eines anderen KFO holen?

Kann ich zum MDK gehen, falls er nichts dagegen unternimmt?

Es ist zum Sterben, wenn man kaum eine Ahnung hat, was auf einen zukommt, und es ist mir auch nicht allerlei, wenn noch mehr Kosten entstehen. Selbstverständlich wollte ich ihr die beste Behandlung angedeihen lassen, es ist aber ein Unterschied, wenn ich jetzt Flickarbeiten bezahle, weil er die Behandlung verpatzt hat!

Ich freue mich auf jede Meinung, die mir hilft, das alles besser zu verstehen und danke allen, die sich die Mühe machen, mir zu antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Relative!

verstehe ich nicht wieso oben nur 4 Zähne mit Retainer fixiert wurden, während unten 6 fixiert sind. Dann soll sie oben eine Tiefziehschiene heute bekommen

normalerweise geht der retainer bis zum eckzahn, also 6, weiß ich auch nicht. aber eine tiefziehschiene hält die zähne auch, vielleicht wollte er deswegen oben zuerst gar keinen retainer, und dann erst später, wenn sie die schiene nicht mehr trägt.

Kann ich während der Behandlung bei ihm mir eine zweite Meineung eines anderen KFO holen?

...bezahle, weil er die Behandlung verpatzt hat!

das sieht mir alles andere, also nach einer verpatzten behandlung aus.

ich hab zweimal hinsehen müssen um auf dem foto zu sehen, was du überhaupt meinst.

ich würd ihm erstmal genau erzählen was euch noch stört, vor allem wenn er von selbst sehr ungesprächig ist. zu anderen KFOs könnt ihr immer noch.

die hauptkosten der plastikschienenbehandlung von der ich sprach(das sind tiefziehschienen) sind übrigens das ausbauen des retainers, abdrücke, und wieder einbauen des retainers, die schienen selbst sind billig.

wenn er das noch zur kassenbehandlung zählen kann(weiß ich nicht) wird's noch günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0