Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
faye

Problem mit Kleberetainer

Hallo

Ich hoffe,ich bin hier richtig,habe ein wichtiges Anliegen,welches ich gerade nicht vor Ort klären kann, es mir aber dennoch keine Ruhe lässt.

Kurze Vorgeschichte:Vor ziemlich genau 2 Jahren habe ich an den oberen und unteren Frontzähnen einen Kleberetainer bekommen,da die Zähne sich zuvor immer wieder verschoben haben.

Kam super damit klar,bis vor kurzem,nach einem Essen hatte ich auf einmal ein merkwürdiges Gefühl,schaute nach und sah,dass an der Stelle zwischen Eckzahn und dem danebenliegenden Zahn der Draht "gesplittert" war,gestern ist der dann entgültig druchgebrochen. Es liegt wohl daran,dass die unteren Zähne dort immer dagegen drücken und da da der Draht frei liegt,ist er "durchgescheuert".

Nun zu meiner Frage:Muss ich den Draht umgehend erneuern lassen oder kann ich damit noch warten?Mir ist es momentan nicht möglich,einen Kieferodothopäden aufzusuchen.Könnte man den Eckzahn nicht schon jetzt so lassen ohne dass sich da was großartig verschiebt?

Noch was: Ist so ein leichtes Druckgefühl,wie beim Austauschen eines Drahtes einer festen Spange eigentlich normal?

Ich hoffe,hier kann mir jemand weiterhelfen,

LG, Faye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hab ja auch so einen retainer aber nur unten. mir wurde gesagt dass der eigentlich solange drin bleibt bis er buchstäblich abfällt, aber ich kann mir kaum vorstellen das dies schon nach 2 jahren der fall sein SOLL.

also so lassen würde ich es auf jeden fall nicht, nicht dass du dir die zunge/zahnfleisch oder sonstwas damit aufreißt oder vllt sogar nachts ausversehen verschluckst. (ich hab mal so nen separiergummi nachts verschluckt und der hing mir 48std im hals x)

wenns geht mach ihn selbst ganz raus und geh sobald es dir möglich ist, zum kfo.

edit: achja so ein leichtes druckgefühl ist normal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also verschlucken kann ich da nix,der Draht ist überall noch fest,nur eben zwischen den 2 Zähnen fehlt ein kleines Stück,sind vielleicht 1,5 mm.

Ich hab eben nur Angst,dass sich mein Eckzahn irgendwie verschiebt,weil ich eben nicht in nächster Zeit zu einem Kfo gehen kann...

Weiß jemand noch Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

achso ^.^

hm ich würde sagen so schnell verschiebt sich da nichts, vllt wenn du noch ein paar wochen wartest. aber selbst wenn er sich verschiebt, lässt er sich sicher auch auf dem selben wege wieder in die richtige position bringen.

ich würd auf jeden fall, wie gesagt, sobald wie möglich zum kfo gehen und das in ordnung bringen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also verschlucken kann ich da nix,der Draht ist überall noch fest,nur eben zwischen den 2 Zähnen fehlt ein kleines Stück,sind vielleicht 1,5 mm.

Ich hab eben nur Angst,dass sich mein Eckzahn irgendwie verschiebt,weil ich eben nicht in nächster Zeit zu einem Kfo gehen kann...

Weiß jemand noch Rat?

du solltest schon schnell zu nem KFO. wenn das absolut nichtgeht und sich was verschiebt kommt's schlimmstenfalls zu einer behandlung mit plastikschienen, die ein paar hundert euro kostet.

du brauchst also auch im worst-case nicht wieder brackets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bitte möglichst schnell zu einem Kieferorthopäden! Oder wengistens zu einem Zahnarzt. Vielleicht kann man mit einer kleinen Korrektur das Schlimmste verhindern. Falls das alles nicht geht: Bitte sehr sorgfältig die Eckzahnstellung beobachten - bei ersten Anzeichen einer Veränderung gibt es dann keine Alternative mehr: s.o.

Viel Glück

du solltest schon schnell zu nem KFO. wenn das absolut nichtgeht und sich was verschiebt kommt's schlimmstenfalls zu einer behandlung mit plastikschienen, die ein paar hundert euro kostet.

du brauchst also auch im worst-case nicht wieder brackets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Hilfe.

Werde auf jeden Fall so schnell wie möglich (schätzungsweise frühestens in 4 Wochen) zum Kfo gehen.

Bis dahin werde ich den Eckzahn beobachten,hab mir auch mal meine alten Abdrücke angesehn und er steht schon recht lange in der Position,somit hoffe ich,dass er auch weiterhin da brav stehen bleibt.

Ist es eigentlich sehr aufwendig,den Draht samt KLeber zu entfernen? Brackets werden z.B ja einfach vom Zahn runtergerissen...Ich denke mir nämlich,dass bestimmt der komplette Draht ausgetauscht werden muss.

Es wurde mir gesagt,das er mindestens 4 Jahre drin bleiben soll,möglichst lang eben,angenommen,ich lasse ihn nach 6-8 Jahren entfernen,kann sich dann nichts mehr verschieben?

LG,faye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0