Lena

Bevorstehende OP

hallo zusammen :)

ncoh 4 wochen, dann ist es auch bei mir soweit....in krefeld wartet prof. dr. dr. **** auf mich mit einer operation an ober- und unterkiefer, da ich einen unterbiss habe und auch eine verscheibung nach links des unterkiefers...

so langsam wird mirmulmig, obwohl ich schon viele gute sachen gehört habe...

wie lange liegt man nach der op so ca im krankenhaus?? ich opfere meine sommerferien für diese op, da ich nach der ferien in die 13. klasse komme und mein abi mache und ein längeres fehlen da nicht gut wäre...

in der 5. woche ist der termin, 28.07....würde gerne 2 wochen später am ersten schultag all meine freunde wiedersehen, denkt ihr, das ist möglich??

ich habe in einigen berichten gelesen, dass man eine magensonde bekommt....wie lange und bekommt die jeder??

wie lange kann man den mund nicht öffnen, weil er durch gummis/drähte verbunden ist???

kommt man nach der op auf jeden fall auf die intensiv station??

ihr seht, ich habe einige fragen, vllt kann mir ja jemand weiterhelfen ;)

vielen danke im vorraus und ganz lg:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi lena,

bestimmt kannst du nach 2 wochen zur schule! sogar aufjedenfall...

ich will jetzt auch so schnell wie möglich einen termin für die OP bekommen, denn ich habe schon mein ticket gekauft:))

ich will auf keinen fall darauf verzichten...

lg..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lena,

also bei mir wurde auch OK + UK operiert und ich war nach 2 Wochen nicht fit. War insgesamt 4 Woche krankgeschrieben und die brauchte ich auch.

Mir wurde eine Magensonde gelegt, ist aber meine ich nicht bei jedem der Fall. Sie wurde 4 Tage nach OP gezogen. Auf der Intensivstation war ich nicht. Insgesamt lag ich 9 Tage im Krankenhaus. Der Mund war 2 Wochen verdrahtet.

LG Nadja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habs selbst (noch) nicht erlebt, aber einige erfahrungsberichte hier gelesen.

die waren zwar meistens nach ein, zwei wochen wieder fit, aber oft noch mit deutlicher schwellung und schwierigkeiten beim essen.

musst du dir selbst beantworten, ob du damit in die schule willst.

lies am besten mal ein paar erfahrungsberichte hier im forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Diana,

DU bist der Absolute Ausnahme Fall der aber als Beispiel und Motivation durchaus empfehlenswert ist!

Liebe Grüße

Chris aka dat Zahnspängchen

PS. JA ich habe dran gedacht schreib dir demnächst... KOMMT!!!!!!!!!!!!!!!!

*STRESS*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lena :-)

Ich glaube die dauer wie lange man im krankenhaus ist , ist auch unterscheidlich, ein Freund von mir ist nach 3 Tagen nach Hause der hatte n Bimax. In dem Krankenhaus wo ich aber bin bleibt man mit ner Bimax im Schnitt 10 Tage. Also du siehst kommt immer darauf an Frage doch dein KC der kann dir das bestimmt alles sagen.

Und auch eine Magensonde bekommt nicht jeder, mich haben sie gefragt was ich möchte Brühe oder Sonde :-) Habe mich für die Brühe entscheiden und bereue es noch nicht.

Und auch das verschnürrt sein hängt von deinem KC oder KFO ab.

Und ITS ist glaube ich eher selten oder???? Also ich musste nicht da hin.

lg sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine Bimax-OP steht im Herbst/Winter an (Vermutlich im Dezember, wenn alles klappt). Ich war aber vor 2 Wochen bei einer Info-Veranstaltung, die ganz aufschlussreich war. In meiner Stadt gehen sie von ca. 7 Tagen Krankenhausaufenthalt aus, die erste Nacht nach der OP ist man auf einer Überwachungsstation. Das ist nicht mit Intensiv zu vergleichen, aber man hat dort wesentlich mehr Personal eingesetzt, so dass man sich sofort um einen kümmern kann, wenn irgendwas ist. Das geht auf einer normalen Station wohl nicht. Eine Magensonde hat man dort wohl i.d.R. für 3 Tage....

Viele Grüße: Lilicat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Lena!

Bei mir wurde zwar nur der Unterkiefer operiert, aber ich schreibe hier mal trotzdem^^.

Also ich war nach 12 Tagen wieder in der Schule, ich war noch "schulunfähig" geschrieben, deswegen habe ich die Zeit genutzt, um nur für ein paar Stunden in die Schule zu gehen. Weil neun Schulstunden am Stück hatte ich mir noch nicht zugetraut. Mittlerweile finde ich neun Stunden schon noch ziemlich anstrengend (meine OP ist vier Wochen her), weil ich in der Schule nichts essen kann, weil ich da keine Zeit habe die Gummis rauszunehmen. Aber man gewöhnt sich daran.

Ich hatte nach meiner OP keine Magensonde und ich war auch nicht auf der Intensivstation, ich wurde aber auf meinem Zimmer mit einem Monitor die erste Nacht überwacht. Insgesamt war ich drei Nächte im KH und dann gings nach Hause.

Mit den Gummis bin ich immer noch verschnürt, kann sie aber drei mal am Tag zum essen rausnehmen.

LG, Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lena,

meine Bimax ist 9 Wochen her.

Ich lag 5 Tage im Krankenhaus, habe 7 Kilo in einer Woche abgenommen, keine Magensonde, keine Drainagen und keine Intensivstation.

Bin kreislaufmäßig lange nicht auf dem Damm gewesen, wegen der zu schnellen Gewichtsabnahme.

4 Wochen solltest Du Dich schonen. Keine Sonne!

Ich war froh, das mein Mann den Haushalt und die zwei kleinen Kinder übernommen hat.

Könnte mir vorstellen, das Schule geht, wenn Du zu hause versorgt wirst und Dich nachmittags ausruhen kannst.

Den Splint mußte ich 7 Wochen tragen, mit Gummis. Nicht verdrahtet.

Die Vorgehensweise ist von Krankenhaus zu Krankenhaus verschieden, da solltest Du bei Deinem KH mal genauer nachfragen.

Es ist eine wirklich anstrengende OP und die Ärzte haben mir alle geraten, mich zu schonen.

Lieber die ersten Wochen kürzer treten, dann geht es später um so schneller mit der Genesung.

Ich wünsche Dir alles Gute und drück Dir die Daumen.

Viele Grüße

Dorothee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen lieben dank euch allen für die schnellen antworten.

am mittwoch habe ich wieder einen termin in krefeld, da werde ich dann nochmal ganz genau einige dinge erfragen....

ich wünsche denen die die op so wie ich noch vor sich haben von herzen alles gute und denen die es schon geschafft haben viel freude mit dem neuen gesicht ;)

ganz liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe es geschafft :)

bin heute aus dem krankenhaus entlassen worden :))))))))

Na das ist doch super, freu mich für dich =)

Wie gehts dir denn jetzt so??

Gute Besserung und schönes Abschwellen

Lg Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin so froh wieder zu hause zu sein, denn kranknhäuser mag ich nicht^^

ich hab noch echt dicke hamsterbacken, hat irgendwer einen tipp, wie es schneller abschwillt? wie lange hat es bei euch gedauert?

schmerzen habe ich keine mehr, es ist nur ein wenig ein unangenehmes gefühl in der lippe, da ich sie noch nicht wieder richtig spüre aber das kommt schon wieder...

ich habe in eriner woche 4 kilo abgenommen und das essen ist echt nicht so leicht^^ aber der hunger treibt das pürre schon rein ;)

wenn iwer fragen zu etwas bestimmten hat, immer her damit, ich versuche sie dann erfahrungsgemäß zu beantworten!!!

ganz liebe grüße, lena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie mach ich das denn mit den bildern??? soll ich die einfach hier einfügen? oder willst du mir vllt deine email geben dann schick ich dir so mal welche wenn du magst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden