Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
diggasen

rein ästhetische Vorverlagerung?

Hallo,

ich hab schon oft gelesen von einer ästhetischen Verlagerung der Kiefers.

Also wenn man keine Zahnfehlstellung hat. wie wird das da gemacht muss man dann auch wieder 3 jahre ne spange tragen oder werden OK und UK beide gleich verlagert (dann müsste ja alles wieder passen?)

oder ist die einzige möglichkeit wenn man nicht wieder über jahre eine zahnspange tragen will dann ein kinnimplantat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wenn deine Zähne richtig stehen kannst du auch nur eine Kinnplastik machen. Das passiert ohne Impantat ist sozusagen die natürlichere Variente es wird ein Stück vom Knochen im Kinn etwas durchtrennt, vorgezogen und mit einer kleinen Schraube fixiert. Keine große Sache wurde bei mir auch sogemacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ah alles klar ! hast du fotos davon hier irgendwo???

aber eine vorverlagerung ohne zahnspange ist gar nicht möglich?

ich weiss halt nicht ob eine reine kinnplastik ausreichen würde um mein Problem zu lösen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein Fotos habe ich leider keine. Wenn deine Zahnbögen ideal wären, was allerdings fast nie der Fall ist, wäre es schon möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn deine Zähne richtig stehen kannst du auch nur eine Kinnplastik machen.
Da ist völlig falsch. Es gibt auch Kieferfehlstellungen mit einer normalen Klasse I-Verzahnung. Siehe zb. meine Website.... Bei meiner Schwester steht der Oberkiefer viel zu tief, der Biss ist trotzdem normal.

Gar nicht so selten ist eine bimaxilläre Rücklage (die sich funktionell oftmals in Schlafapnoe äußerst). Auch bei dieser gravierenden Fehlstellung ist der Biss völlig normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gar nicht so selten ist eine bimaxilläre Rücklage (die sich funktionell oftmals in Schlafapnoe äußerst). Auch bei dieser gravierenden Fehlstellung ist der Biss völlig normal.

wie lässt sich eine schlafapnoe eigentlich diagnostizieren?

nur im schlaflabor oder auch irgendwie selbst?

weil ich schon oftmals mit erhöhtem puls und wenig atmung aufwache, aber das kann auch an geschlossener nase wegen allergien liegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit "richtig" meinte ich eben keine Kieferfehlstellung. Eine Klasse II Verzahnung ist nicht die einzig mögliche Fehlstellung. Es könnte ja sein, dass die Kiefer optimal sind, jedoch das Kinn doch fliehend ist oder? Bin mir nicht sicher aber denke zumindest, dass dies möglich wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit "richtig" meinte ich eben keine Kieferfehlstellung. Eine Klasse II Verzahnung ist nicht die einzig mögliche Fehlstellung. Es könnte ja sein, dass die Kiefer optimal sind, jedoch das Kinn doch fliehend ist oder? Bin mir nicht sicher aber denke zumindest, dass dies möglich wäre.

möglich ist das wohl. aber wie's aussieht wenn man eigentlich eine kieferfehlstellung hat aber nur eine kinnplastik macht kann man gerade im bilderbereich eindrucksvoll beobachten. (bilder von hoerbs)

die frage ist, woran erkennt man eine kieferfehlstellung, die keine bissfehlstellung ist? selbst eine oralchirurgin(weil der dysgnathie-prof nicht da war...) hat bei mir nur auf den biss geschaut.

erst als ich erklärt habe, dass ich vor meiner KFO-behandlung einen relativ starken distalbiss hatte, der rein kieferorthopädisch weggemacht wurde, hatte sie gemerkt was los ist.

von selbst war sie nicht drauf gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein problem is ich habe ein dickes gesicht also volle wangen breite wangenknochen (jochbeine) und mein Kieferbereich ist dagegen nicht so ausgeprägt und obwohl ich dünn bin sieht es im halsbereich sehr fett und unmarkant aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein problem is ich habe ein dickes gesicht also volle wangen breite wangenknochen (jochbeine) und mein Kieferbereich ist dagegen nicht so ausgeprägt und obwohl ich dünn bin sieht es im halsbereich sehr fett und unmarkant aus

das kann auch jede bisher genannte ursachen haben.

unausgeprägtes kinn, übergewicht(oder sonst irgendwas an den weichteilen...), kieferfehlstellung...

wenns dich wirklich stark stört würde ich mich bei einem Mund-kiefer-gesichtschirurg beraten lassen, der dysgnathie-OPs aber auch plastische chirurgie macht.

wenn man nur einen hammer hat...du weisst schon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein problem is ich habe ein dickes gesicht also volle wangen breite wangenknochen (jochbeine) und mein Kieferbereich ist dagegen nicht so ausgeprägt und obwohl ich dünn bin sieht es im halsbereich sehr fett und unmarkant aus
Das hört sich schon nach bimaxillärer Rücklage an. Geh einfach mal zu einem MKG und lass dich beraten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0