Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pusteblume1985

10 Tage nach OP - UK Vorverlagerung - Bin neu hier!!!

Hallo in die Runde,

habe ganz zufällig dieses Forum hier gefunden und bin froh darüber endlich "Mitleidende" gefunden zu haben.

Ich bin am 04.07.2008 um 07:30 Uhr operiert worden. Bei mir fand eine Unterkiefervorverlagerung statt, da ich einen Überbiss von 11 mm hatte...ich war ein richtiger Hasenzahn...

Mir hat es soooo vor der OP gegraust, es war zum Haare ausreißen. Überraschenderweise geht es mir am 10. Tag nach meiner OP sehr gut. Ich bin nur noch minimal geschwollen und Schmerzen habe ich seit der OP keine...liegt wohl am tauben Nerv?!

Ja mich plagt der Nerv auch...Unterlippe und Kinn sind vollständig taub, wenn ich lese, dass das bis zu 6 Monate dauern kann...könnt ich echt heulen so ätzend finde ich das :sad:

Eigentlich bin ich auch tatsächlich nur auf dieses Forum gestoßen, weil ich nach "tauben Nerv" und "Lispeln nach Kiefer-OP" gegoogelt habe. *schäm* :oops:

Das Lispeln finde ich persönlich noch viel anstrengender als die Taubheit...weiß jemand, ob das Lispeln von selbst weggeht, oder muss ich nun zum Logo???

Naja...soviel erstmal über mich bzw. meine OP...sofern ich die Möglichkeit habe, lade ich Bilder hoch...habe mein Hamstergesicht ja dokumentiert bzw. hiervon Bilder gemacht...

Bis dahin freue ich mich auf Rückmeldungen und Erfahrungen!

Viele liebe Grüße

natalie :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo pusteblume!

Freut mich, dass du die OP gut überstanden hast!

Hast du irgendwelche mittel gegen schwllungen genommen? oder hast du fleißig gekühlt??

Meine OP ist am 30.07... :?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einzige was ich noch am OP Tag selbst bekommen hab, war ein Antibiotikum übern Tropf...sonst musste ich immer kühlen...

Allerdings hing mir das nachher zum Hals raus...Bin auch relativ schnell entlassen worden.

Freitags war die OP und Montags hab ich mit Einverständnis des KC entlassen...Krankenhäuser sind sooo furchtbar...!

Ich drück dir für den 30.07.2008 alle Daumen...Wird schon!!! :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wowww..echt super..

wo wurdest du operiert??

schreibe doch dein OP-erfahrungsbericht ins foruM:)

wäre sicherlich interessant

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde im Belegkrankenhaus "St. Elisabeth-Krankenhaus" in Kiel von Herrn Dr. Dr. Kerscher operiert...klar werde ich meinen Erfahrungsbericht ins Forum schreiben...muss dich jedoch auf morgen vertrösten...

Hatte heute Besuch zu Haus und durch das geplapper bin ich doch arg müde...bis morgen :-P

LG natalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Gratulation und alles Gute! Hatte im Februar meine UK VV. Habe ca. 3 Wochen gelispelt dann wars weg wird bei dir sicher auch bald weg sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Natalie,

gelispelt habe ich nach meiner UK-OP im März eigentlich nicht groß. Das taube Gefühl in der Unterlippe und darunter ist links noch minimal vorhanden, rechts ganz weg. Es war nach ca. 8 Wochen aber schon nicht mehr so, dass es mich sehr gestört hätte.

Alles Gute für Deine Heilung - wird schon :-P !

Tiffany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zur überstandenen UK-VV..

An sowas wie lispeln hab ich noch gar nicht gedacht..

Meine OP ist am 04.08. und die Kohlen auf denen ich sitze, werden täglich heißer :? (im Traum bin ich mindestens schon 10 mal operiert worden..- meine Paranoia wächst also lol)

Aber es ist gut zu wissen, bzw. zu lesen, dass diese OP schon so viele von euch überstanden haben und auch alles weitestgehend gut gelaufen ist.

Wie stark ist die Schwellung bei dir gewesen? Kann man das mit den Weisheitszähnen vergleichen?

LG, leetah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

nein, die Schwellung kannst du nicht mit den W-Zähnen vergleichen...ich hab mir die 4 Zähne damalig bei vollem Bewusstsein rausoperieren lassen...die Schwellung war gegen das was ich mit der UK VV hatte nen Witz...stell dich auf ein Hamstergesicht ein...

Was ich jedoch zu 100% sagen kann, ich hatte bis heute nich einmal Schmerzen...

P.S. Stell dich darauf ein, dass du grün und blau wirst...die Farbe wird sich bis zum Brustkorb runterziehen :shock:

Hab keine Angst...

Ich bin so ein Angsthase...ich hab geheult wie ein Schlosshund, allein wg. Narkose und Angst vor Schmerzen...wenn ich jetzt zurück denke, habe ich ganz umsonst Tränen vergossen...

Alles Gute, du schaffst das!!!

GLG natalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leetha, bei mir war es genau umgekehrt. Meine Schwellungen bei den Weisheitszahn Extraktionen waren weit schlimmer (vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht heißes Vollbad oder sowas) meine Schwellung bei der UK VV war sehr gering also keine Sorge muss nicht sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort.

Über die möglichen Farben, die ich im Gesicht und möglicherweise auch bis zum Brustkorb bekommen werde, mach ich mir eigentlich keine Gedanken...

Aber ich hab bei den W-Zähnen einem Hamster schon sehr sehr sehr geähnelt, da kann ich mich ja jetzt auf nen Kürbiskopf gefasst machen :shock:

Oder mir geht's genau wie Lebensfreude, was ich natürlich bevorzugen würd, hab bei den W-Zähnen schon genug gelitten...

Mittlerweile hat sich bei mir auch die Angst eingestellt, dass ich während der Narkose doch was mitbekommen könnte, aber ich kann mich nicht mitteilen, so dass ich quasi da mit meiner zu niedrig dosierten Narkose die OP überstehen darf...

Ist sowas überhaupt realistisch? :confused: (ich schieb schon Panik...)

LG von leetah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach darüber brauchst du dir keine sorgen zu machen. der Anästhesist ist schließlich die ganze zeit dabei. Er ist ja dafür da..

also keine panik!

ich wurde schonmal an der nase operiert und hatte kaum schwellungen,also ist es doch realistisch, dass ich jetzt auch nicht so viel auf den "backen"( :razz: :razz: ) haben werde oder?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur ein Anästhesist sondern ein ganzes Team, das dafür sorgt dass ihr friedlich schläft. Beim Gespräch mit dem Anästhesisten vorab können alle Bedenken und Narkoseerfahrungen nochmal geäußert werden... also keine Angst!

Und gegen die Schwellung viel kühlen, etwas spazieren gehen sobald es geht, aufrecht liegen und viel trinken!

Alles Gute wird sicher nicht so schlimm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurde im Belegkrankenhaus "St. Elisabeth-Krankenhaus" in Kiel von Herrn Dr. Dr. Kerscher operiert...klar werde ich meinen Erfahrungsbericht ins Forum schreiben...muss dich jedoch auf morgen vertrösten...

Hatte heute Besuch zu Haus und durch das geplapper bin ich doch arg müde...bis morgen :-P

LG natalie

Hallo Natalie,

voraussichtlich werde ich diesen Schritt (also auch UK Op) im selben Etablissement vornehmen lassen. Auch Dr. Dr. Kerscher wird der Mann sein, der meinen Kiefer zwei mal brechen wird.

Seit Januar komme ich in den "Genuss" mit 36 eine Spange tragen zu "dürfen".

Mal sehen wie`s läuft ... Nov., wohl eher Januar (Weihnachten will ich mir nicht versauen lassen) lasse ich mich aufschlitzen.

Auf die Nonnen im Elisabeth-Krankenhaus bin ich schon gespannt (aber wahrscheinlich sind da gar nicht mehr so viele).

Vielleicht kann ich mir bei Dir ja mal ein paar Tips holen.

Jedenfalls interessiert natürlich auch Dein Erfahrungsbericht.

Gruß,

Simon

(P. S.: Mein Gebiss hat 32 Zähne - ätsch -, bis jetzt haben wir vereinbart, dass es so bleibt. Meine Weißheitszähne möcht ich schon gern behalten. )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glückwunsch zur überstandenen UK-VV..

An sowas wie lispeln hab ich noch gar nicht gedacht..

Meine OP ist am 04.08. und die Kohlen auf denen ich sitze, werden täglich heißer :? (im Traum bin ich mindestens schon 10 mal operiert worden..- meine Paranoia wächst also lol)

Aber es ist gut zu wissen, bzw. zu lesen, dass diese OP schon so viele von euch überstanden haben und auch alles weitestgehend gut gelaufen ist.

Wie stark ist die Schwellung bei dir gewesen? Kann man das mit den Weisheitszähnen vergleichen?

LG, leetah

Es ist dass deine Op schon vorbei und hoffentlich hast du die gut überstanden.

Also für mich war den Weisheitzahnziehung ein Alptraum, dass der Artz beschuert war, die Anästhesie nicht gewirkt hat und siche ien Abzess gebildet hat.

Meine Rechte Seite ist so geschwollen worden, dass ich mein Mund kaum öffnen konnte und 2m täglich Penicilin und Gentamicin Spritzen krigte, dass ich nur auf linke Site liegen konnte.

Jetzt kannst du mir sagen, ist die OP schlimmer oder leichter als Weishitzahnziehung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0