aniuszka

Schraubenentfernung

Hallo!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :) Bin im Februar operiert worden (UK-Vorverlagerung). Die Operation ist eigentlich gut gelaufen. Jetzt müssen bald die Schrauben raus. Mein Arzt meinte, dass dieses nach halbem Jahr geschehen soll und möglichst nicht später. Es kann aber sein, dass ich erst im Oktober dafür Zeit habe. Ist das zu spät? Hat jemand Erfahrungen damit ?

Die andere Frage ist, wie lange man nach dieser Operation braucht, um wieder fit zu sein. Die Operation wird nur ambulant gemacht, so dass ich an dem Tag auch nach Hause darf. Aber wie lange dauert dann der Heilungsprozess? Wie lange wird man da krank geschrieben? Ich könnte die Operation im September machen, aber nur wenn es dann mit der Heilung nicht so lange dauert. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :) Bin im Februar operiert worden (UK-Vorverlagerung). Die Operation ist eigentlich gut gelaufen. Jetzt müssen bald die Schrauben raus. Mein Arzt meinte, dass dieses nach halbem Jahr geschehen soll und möglichst nicht später. Es kann aber sein, dass ich erst im Oktober dafür Zeit habe. Ist das zu spät? Hat jemand Erfahrungen damit ?

Die andere Frage ist, wie lange man nach dieser Operation braucht, um wieder fit zu sein. Die Operation wird nur ambulant gemacht, so dass ich an dem Tag auch nach Hause darf. Aber wie lange dauert dann der Heilungsprozess? Wie lange wird man da krank geschrieben? Ich könnte die Operation im September machen, aber nur wenn es dann mit der Heilung nicht so lange dauert. :-(

Ich wurde 1 Woche krank geschrieben. Und das hat auch völlig gereicht, war schon nach paar Tagen wieder Topfit. Und ich hatte ne Plattenentfernung einer Bimax und daher unter Vollnarkose, da die Operareure wieder unters Gesicht mussten (Oberkiefer). Und da die Narkose bei dir entfällt, bist du wahrscheinlich noch schneller fit.

Meine Platten wurden nach 1 Jahr entfernt, mein Arzt meinte, viel länger sollte man nicht warten, da sonst die Platten "einwachsen" und die Entfernung dann kaum noch möglich ist. Sollte also kein Problem sein bis September/Oktober zu warten.

Aber ambulant stell ich mir ja fies vor. WEnn ich live mitbekomme, was die da "treiben" und dann auch noch die Geräusche hören muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine Schrauben kommen wohl erst im Oktober raus, mehr als 15 Monate nach der Op. Normalerweise sollten sie 6-12 Monate drin bleiben.

Manche behalten aber auch ihre Titanplatten mit Schrauben ganz drin.

Die Schrauben-OP wird bei mir ambulant aber unter Vollnarkose gemacht.

Also da bekommt man nix mit.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Nachrichten :)

Mein Arzt meinte, dass ich wohl auch ambulant aber unter Vollnarkose operiert werde. Ich stelle mir das zwar irgendwie merkwürdig vor, Vollnarkose und dann wieder nach Hause :( Aber wenn man nach einer Woche fit ist, ist das auch wohl nicht so schlimm, hoffe ich zumindest. Ich fahre dann morgen in das Klinikum und werde den Chirurgen fragen, bis wann ich damit warten kann usw.

Ich hätte da noch eine Frage und zwar: Habt ihr auch solche Probleme mit der Mundöffnung ? Ich habe zur Zeit etwa 25 mm und meine Zahnärztin meinte, dass das sehr wenig ist. Mein Kieferorthopäde hat mir gestern Holzspatel gegeben und ich soll einfach jeden Tag 10 Minuten lang üben, diese mir also in den Mund rein schieben und versuchen immer eine mehr. Wird das überhaupt was bringen ?

Ich hoffe, euch geht es ansonsten gut :) Ich hatte wirklich viel Glück mit der Operation, weil ich von Taubheitsgefühlen fast verschont geblieben bin. Nur jetzt habe ich etwas Angst vor der nächsten Operation. Ich hoffe, da kann nichts schlief laufen oder oder zumindest nicht so viel:) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich hatte bis vor kurzem eine immer wieder eiternde Stelle im Mund, das war eine lose Schraube. Da meine OP erst im Februar war, hätten die auch noch nicht raus sollen. Allerdings wurde es nicht besser und es wurde dann versucht, diese eine Schraube unter örtlicher Betäubung anzuziehen. Nach zig Versuchen und sehr viele Schraubschlüssel später (die allesamt nicht gepasst haben), hat mein Chirurg aber kapituliert. Er (und ich auch!) fand, dass das unzumutbar für mich wäre (danke) und ich musste am nächsten Tag zu einer spontanen Mini-Schraubenentfernung. Statt einer Schraube wurden dann im Endeffekt auf der Seite noch zwei weitere entfernt (weil noch eine locker war und die letzte auf der rechten Seite wollte man auch nicht alleine drin lassen :lol: ), aber ich durfte am Abend auch schon wieder nach Hause, was wichtig war, weil ich für Prüfungen lernen musste. Einmal Vollnarkose und zurück sozusagen ;-) Ich meine, ich hätte länger drin bleiben können, ich wollte aber nicht und hab nach der Narkose sofort zu packen begonnen *g*

Vollnarkose und am Abend nach Hause ist also möglich ;-)

lg Vero

PS. meine restlichen Schrauben dürfen auf immer und ewig drinnen bleiben, hehe ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine OP war im März 2007 und meine Platten kommen wahrscheinlich im September/Oktober raus. Allerdings meinte mein Chirurg, dass er die Schrauben im UK empfiehlt, drinzulassen, da sie leicht abbrechen können beim Rausmachen. Ich weiß jetzt auch nicht, nur die Platten im OK entfernen lassen?? Was würdet ihr machen?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden