Lovely_Yola

Sind immer zwingend 2 Spangen (OK + UK) erforderlich?

Hallo zusammen,

ich habe lang überlegt, was ich in die Titel-Leiste schreiben soll, weil es schwer ist, das abzukürzen, aber es geht um folgendes:

Meine Zahnreihe im Unterkiefer ist nun perfekt, jedoch habe ich noch eine Spange im gesamten Unterkieferbereich.

Sie wurde anscheinend auch nur gesetzt, um die Zähne zu extrudieren, also Gummies einzuhängen. Die Methode klappte aber nicht, da ich nach einigen Tagen schon freiliegende Zahnhälse bekam. Ich halte die Methode auch nicht für sinnvoll, weshalb ich mich entschieden habe, keine Gummies einzuhängen, sondern stattdessen es in die andere Richtung versuche: sprich: Intrusion.

Ich habe nun jedoch in der gesamten Unterkieferfront freiliegende Zahnhälse (speziell an den Eckzähnen, die anderen Zähne halten sich noch so im Rahmen - ich merke jedoch, wie es voranschreitet und mit jedem Tag mehr Zahnspange im UK merke ich, wie schädlich es doch für meine Zähne ist)....

Ich dachte also: Spange im Unterkiefer ist sinnlos - raus damit!

Meinen KFO drauf angesprochen, meinte der jedoch, dass wenn der Oberkiefer umgestellt wird, dass dann immer auch der Unterkiefer mit umgestellt wird... stimmt das?

Und das man das Kausystem doch als 1 System sehen soll, in dem Unter- sowohl als auch Oberkiefer verbunden miteinander sind.

Und wenn man nur am Oberkiefer was verändern würde, und am Unterkiefer nichts mehr, dann könnte das zu argen Komplikationen führen, sprich: Kopfschmerzen, Nackenschmerzen/verspannungen usw.

stimmt das?

Ich sehe das Kausystem schon auch als "Ein Ganzes", aber ich frage mich halt, wie mein Unterkiefer (oder zumindest die Zähne) verändert werden sollen, wenn sie jetzt, -so wie sie sind- schon perfekt sind!?

Hatte jemand von euch nur eine Spange (also entweder OK oder UK)??

Ich habe nämlich eine Freundin, die hatte (in der Jugend) nur im Oberkiefer eine Spange..... jedoch hatte sie nur einen Lückenschluss, also sie hatte die Spange ca. 1 Jahr..... vielleicht hatte sie auch einfach nur einen schlechten KFO, der auf das Gesamtpaket OK + UK keine Rücksicht genommen hat, und sie hatte einfach nur Glück, dass bei ihr die o.g. Beschwerden nicht eingetreten sind!????

Und könnte man diese kleinen Einstellungen im UK nicht auch mit einer losen Spange richten bzw. an den OK anpassen????

Habe doch so Angst, dass im UK die freiliegenden Zahnhälse noch schlimmer werden... mache mir immer solche Sorgen um meine Zahngesundheit! :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich kann dir wohl nicht sooo viel weiterhelfen, aber mir hat ein KFO auch angeboten, nur den Oberkiefer zu machen, obwohl auch unten Zähne schief waren. Oben hat es mich optisch eben mehr gestört, und er meinte, das wäre überhaupt kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe zwar wie bekannt meinen Behandlungsplan noch nicht, bei mir betrifft es auch überwiegend den OK weil dort auch die Fehlstellung am auffälligen ist aber wenn ich meinen Doc richtig verstanden habe bekomme ich OK und UK eine feste Spange .

Ich denke also das die Behauptung das man immer alles zusammen machen sollte wohl zutrifft.

Ich lasse mich aber überraschen :)

Am 8.August weil ich vielleicht mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also... ich weiß nicht inwiefern es dir nützt, aber:

wo ich noch klein war ^^ hat man versucht meine fehlstellung mit hilfe einer spange zu behandeln (früher: kreuzbiss + zu überentwickelter UK)

ich hatte aber immer nur oben eine spange - 7 jahre lang

naja wär so weit ganz erfolgreich gewesen - damals - allerdings ist nach der behandlung mein UK immernoch viel mehr gewachsen als mein OK - somit war alles zwecklos ^^ - bin auf den kreuzbiss - er ist weg =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe zwar wie bekannt meinen Behandlungsplan noch nicht, bei mir betrifft es auch überwiegend den OK weil dort auch die Fehlstellung am auffälligen ist aber wenn ich meinen Doc richtig verstanden habe bekomme ich OK und UK eine feste Spange .

Ich denke also das die Behauptung das man immer alles zusammen machen sollte wohl zutrifft.

Ich lasse mich aber überraschen :)

Am 8.August weil ich vielleicht mehr

Da ich heute meine Behandlungsplan bekommen habe muss ich mich berichtigen ich bekomme nur eine feste Spange im Oberkiefer also braucht man nicht beide Kiefer zu machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten!

Hmm, ich finde es komisch.. weil der KFO, den ich jetzt hab, dem vertraue ich eigentlich.. (und das will bei mir wohl was heißen!!) ;-)

vielleicht kann es auch sein, dass viele andere KFO's das Risiko noch garnicht kennen, wenn man nur einen Kiefer verschiebt/behandelt.

Mein KFO meinte eben, wenn man nur einen Kiefer behandelt, und der andere bleibt in der ursprünglichen Position, dann stimmt das Gleichgewicht mit den Nerven und dergleichen nicht mehr :-?

Ich kann mir das schon irgendwie vorstellen.

Aber ich hoffe zumindest mal, dass ich die untere feste Zahnspange rausbekomme und dafür dann eine lose. Glaubt mir, ich würde die mit Freude tragen! :-D:D:mrgreen:

Am 25. weiß ich mehr und berichte dann!!

Drückt mir die Daumen! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lovely Yola,

das was dein KFO dir erzählt hat, wurde mir auch mehrfach gesagt. Ich war ja bei mehreren KFO`s und nur einer wollte nur im UK eine feste einsetzen, alle anderen KFO meinten man müsste für ein optimales Ergebnis beide Kiefer "aufeinander einstellen" und auf nachfragen ob man auch nur einen Kiefer behandeln könnte sagten alle das sie damit noch nie gut gefahren sind und im nachhinein in den anderen Kiefer auch noch eine Spange setzen mussten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir wurde nur der OK umgestellt, der unterkiefer musste nicht umgetsellt werden, da es auch so richtig gepasst hat. Hatte im OK und im UK eine feste Zahnspange, da ja nach der OP Gummies eingehängt werden um das ganze zu stabilisieren. Außerdem wird ja an den Spangen auch der Splint für die OP festgemacht der dem Operateur zeigt wie die richtige stellung ist (laienhaft gesagt).

Nach der OP musste ich auch noch gummies tragen damit die Muskeln den Kiefer nicht wieder in die alte stellung ziehen.

Also ist es meiner Meinung schon sinnvoll oben und unten eine Spange zu haben. Wenn dein ZAhnfleisch davon zurück geht müssen vieleicht die Brackets einfach nur etwas versetzt werden war bei mir am eckzahn auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden