Dark_Vamp

Neu hier und ein wenig am verzweifeln

Hallo zusammen :) ich bin hier so zufällig reingestolpert und dachte ich bleib einfach mal.

Mal zu meiner Person bin 23 hatte früher eine Zahnspange (lose und feste) und bin gerade total am verzweifeln.

Mal zu meiner kleinen Story. Als ich so ca 14 war meinte mein Zahnarzt ich muss unbedingt eine Zahnspange haben wegen eines nicht unerheblichen Überbisses.(war zu lange Daumennuckler + sehr kleiner Kiefer) Dafür wurden mir damals einmal rund rum der erste Backenzahn gezogen, dann kam schön die lose Klammer, danach wie üblich eine normale Zahnspange + Gummis .... was meine KFO auch wusste ist das meine Weißheitszähne schräg unter meinen letzen Backenzähnen lagen. Nach der Behandlungszeit von ka. 2 Jahren oder mehr, bin mir da nicht mehr ganz so sicher, war anscheint soweit alles okay. Es gab kaum Nachbehandlung, nochmal ne lose klammer die ich einen gewissen Zeitraum tragen sollte und dann wärs das gewesen. Komisch fand ich nur das ich während der gesamten Behandlungszeit mit der festen Spange, auf der rechten Seite meiste Kieferschmerzen hatte die, nicht von den Zähnen her rührten. Damals war ich noch mit vielen anderen Dingen beschäftigt, das ich das alles nicht wirklich richtig wahr genommen hatte. Eine damalige Freundin meinte auch ich sollte den KFO wechseln weil sie da auch Probleme hatte und die sie falsch behandelt hatten. Hatte ich damals aber nicht gemacht, da mein KFO so schön um die Ecke war. Einen Fehler den ich heute bereu. Die von mir aus gesehen linke Seite ist mehr oder minder gut aber meine rechte Seite, ich könnt heulen wenn ich heut in den Spiegel schau mein kiefer ist total schief mein Zähne haben auf der Seite weniger Platz als links. Ich habe dadurch das meine Weisßheitszähne seit längeren sehr langsam durchkommen immer wieder Zahnschmerzen rechts, Kieferkribbeln fast immer und mein Schneidezahn vorne rechts kommt immer weiter vor, so da ich mich daruf konzentrieren muss mein Lippen zu schlissen bzw geschlossen zu halten. Auf der linken Seite sind die Zahnschmerzen fast garnicht aber auch da verschieben sich die Zähne langsam. Öfteres wackeln dann die Schneide Zähen auch. Man kann sagen das ich mich "verpfuscht" fühle.

Meinen Zahnarzt hatte ich auch mal auf mein Problem angesprochen, aber er hat mich anscheint nicht für voll genommen oder es hat ihn einfach nicht interessiert als ich meinte das mein Kiefer total schief ist. Zu den Zahnschmerzen meinte der nur das geht wieder vorbei wenn die Weisheitszähne durch sind. Bewusst war mir das auch aber ich fühl mich jetzt irgendwie entstellt. Mein rechter Mundwinkel sitzt jetzt rechts tiefer und schaut meist aus als wenn ich irgendwie traurig wär obwohl das ja nicht so ist. Wie schief mein Kiefer ist, erkennt man extrem gut wenn ich den Kopf nach hinten mache.

Ich würde sofort zu einem Kieferorthopäden rennen, wenn ich nicht innerlich Angst davor das es noch schlimmer wird.

Es ist ja nicht nur das mein Kiefer schief ist und mein Zähne sich verschieben, es kommt oben drein auch noch dazu das ich Augenprobleme bekommen habe. (Augenmigräne) einfach so ausm nichts und mein Augenarzt meint das kann von Kiefer, Nasen-Nebenhölen und der gleichen kommen.

Ich weiß gerade echt nicht wo mir der Kopf steht, es stresst mich ungemein und was mich auch interessieren würde in wie weit kann ich meine Unterlagen vom KFO anfordern kann mit Bildern und der gleichen oder sind die wenn ich Pech hab schon im Schredder gelandet??

Kennt jemand einen KFO in Hamburg?

Ich kann das alles nicht besser beschreiben, bin leider kein Profi auf dem Gebiet der Kieferorthopädie und hoff das mir jemand irgendwie Tipss geben kann.

Mit dunklen ganz freundlichen Grüßen

Vamp

p.s hoff das ich das jetzt in den richtigen Bereich geschrieben habe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Vamp,

herzlich Willkommen hier im Forum. Hier wirst du bestimmt einiges erfahren. Ich komme auch aus der Nähe von HH. Zum Glück ist meine Fehlstellung nicht so komplex. Eine "einfache Zahnspangenbehandlung" reicht bei mir aus, keine OP etc. Zum Glück ist die Auswahl der KFO´s in Hamburg ja recht gross. Du kannst dir ja ansonsten auch einen Termin im UKE holen. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute.

LG Kirstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Klecksi vielen dank fürs freundlichen Begrüßen :-) naja das man in Hamburg wohnt heißt nicht grundsätzlich das man viele gute Ärzte hat. Die Auswahl ist groß, sie sind oft viel zu überlastet und einen guten zu finden schwierig. Hab ich auch schon mit anderen Ärtzegruppen hinter mir. XD manchmal echt zum Haare raufen. Hoff das ich ein paar Antworten auf meine Fragen bekommen.

dark greez Jasmin @--`---

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dark Vamp.

Von mir auch herzlich willkommen. Ich komme leider nicht aus der nähe (Hessen) habe also keinen Rat für dich wo ein guter KFO ist. Ich will dir nur mit machen das du dir das mal anschauen lässt. Wenn du derart unzufrieden bist, solltest du das mal einem arzt zeigen. Klar schwere frage zu wem damit man dem auch vertrauen kann. Da kann ich dir leider auch nicht helfen. Ich habe mir Oparieren lassen müssen, und würde es wieder tun. Nein schön war es nicht aber es fällt mir heute viel leichter (abgesehen von der spange) menschen mit einem lächeln zu begegnen!

LG

SD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Silencer fürs Mut machen und begrüßen :)

Hab mal eben meine Handy Cam gezückt und Bilder gemacht. Sind von der Quali zwar nicht so super aber reicht aus zur Veranschaulichung.

Dark greez Vamp

post-3301-130132826614_thumb.jpg

post-3301-130132826623_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Vamp,

erstmal herzlich willkommen hier =)

Also was dein KFO da bei dir angestellt hat, finde ich unter aller Kanone! Damit will ich nicht sagen, dass du "entstellt" oder so aussiehst! Aber wenn ich deinen Beiträgen entnehmen kann, dass vor der KFO-Behandlung dein Mund nicht schief war, dann find ich es echt nicht mehr harmlos! In deinem Fall könntest du deinen KFO wirklich auf Schadensersatz verklagen! Falls du an die Bilder vor der Behandlung noch rankommst. Vielleicht klappt das ja, wenn du ganz scheinheilig vorgibst, dein Zahnarzt möchte die Unterlagen für irgendeine Behandlung haben.

Ich kann nicht beurteilen, ob sich dein Kiefer noch ohne OP richten lassen kann. Falls das so wäre, müsstest du die ganzen Kosten selber bezahlen. Und wie jeder weiß, ist das ja nicht grad günstig. In deinem Fall würde ich daher versuchen, deinen alten KFO zu verklagen (du kannst ein Gutachten erstellen lassen), und somit müsste dein KFO die Kosten für deine Behandlung bei einem anderen KFO tragen (was ja wohl das geringste für ihn ist).

Versteh mich nicht falsch, du bist ja ne hübsche Frau! Es gibt schlimmere Fehlstellungen, aber ich habe auch die gleichen Probleme wie du, mit dem Mundschluß, und ich finde, man sieht es auch auf den Fotos, wie der Mund ein wenig verkrampft ist (so wie man es bei mir auch ständig auf den fotos sieht).. und wenn sowas nicht dein Eigenverschulden ist (wie sollte es auch!?), dann bekomme ich immer eine Wut, wie ein KFO jemanden einen insuffizienten Lippenschluß antun kann..

der ist übrigens, so wie es sehr danach aussieht, mit den Gummies entstanden! aber das konntest du ja nicht wissen.....

Wegen deinen Weißheitszähnen würde ich dir raten, zu einem Oralchirurgen zu gehen! Wenn du dadurch Schmerzen hast, und die WHZ sitzen an der falschen Position, an der sie deine letzten Backenzähne gefährden, dann müssen sie raus! Dieses Kieferkribbeln deutet auf einen Nerv hin, den die herauswachsenden WHZ irritieren/stören! Lass dich am besten von einem Chirurgen erstmal beraten!

Übrigens - Zahnärzte haben des öfteren (nicht alle natürlich!) keinen blassen Schimmer von Kieferorthopädie!

Du hast bisher nichts gegen die Fehlbehandlung getan, weil du die Angst hast, dass es noch schlimmer wird - ich kann dich gut verstehen, aber Fakt ist, dass du dir auch Besserung wünschst und das geht nur, wenn man den ersten Schritt wagt!

Einen richtig guten Kieferorthopäden zu finden, ist schwierig. Ich bin auch oft an den falschen geraten, ich habe das Problem dann in Eigeninitiative in Angriff genommen, hab mich schlau gemacht, wußte nach einiger Zeit genau, welche Behandlung ich möchte, habe sogar meinen eigenen Behandlungsplan auf dem PC verfasst und ausgedruckt. Dadurch hab ich jeden KFO erstmal getestet, also mich anfangs für naiv verkauft, um rauszufinden, was die ehrliche Meinung / Behandlung von dem KFO ist. So hab ich dann rausgefunden, welcher Arzt gut ist.

Ich weiß auch, dass moderne Praxen und große bunte Einträge in Telefonbüchern nicht unbedingt "guter KFO" heißt.

Am besten ist, du hörst dich um, bei Freunden, Bekannten. usw.

Oder du gehst einfach zu mehreren KFO's und fragst sie konkret nach den Behandlungszielen und postest sie dann hier ins Forum. *gg* nur mal ein Vorschlag ;-)

Vielleicht kannst du uns ja noch ein Foto vom Zustand deiner Zahnreihen zeigen!? Also einfach auf einem Foto breit lachen!

Ich bin mir nicht sicher, ob es bei dir noch ohne OP geht.

Falls nicht, wäre es vielleicht auch sinnvoll, sich bei einem renommierten Kieferchirurgen vorzustellen. Der kann dir dann auch einen guten KFO empfehlen.

Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht mit zu vielen Fakten o.ä. durcheinander gebracht, ich hab einfach mal geschrieben, was mir so durch den Kopf gegangen ist, vielleicht hilft es dir ja ein wenig?

P.S. Was mir grad noch eingefallen ist: Geh mal oben auf die "Progenica-Membermap", da sind bestimmt auch einige Leute aus Hamburg / Umgebung angemeldet. Wenn du die direkt anschreibst und sie fragst, bei welchem KFO sie sind, können die dir vllt. weiterhelfen!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Yola erstmal vielen dank deine Begrüßung und deine ganzen Tipss :smile:

Gehen wir das ganze mal durch ^^ also deine Idee mit den Unterlagen ist super, Problem könnt es dann wirklich geben wenn die blöde Kuh sich dann mit meinen ZA telefonieren würde XD, aber da werd ich mir wohl wirklich was aus den Fingern saugen. Oder, ich würde im endeffekt nicht lügen, wenn ich sagen würde, das da was wegen meiner Augenmigräne geprüft werden müsste ;-)

Selbst wenn es dann zu eine OP kommen würde, wär es mir egal Hauptsache ich kann in den Spiegel schauen ohne ständig selbst daran denken zu müssen das ich jetzt so auseh wie ich ausseh, nur weil ich bei einem nicht ganz so kompetenten KFO war. Das ich nicht SO wirklich schlimm aus seh ist mir auch klar, aber es ist halt das eigene Befinden was andere ja nicht sehen können, was ziemlich am Boden ist.

Das mit dem Lippenschluss ist nicht ganz richtig. Nach der damaligen Behandlung war alles soweit okay vorne mit den Schneidezähnen. Bis es dann anfing und die Weisheitszähne sich langsam den Weg gesucht haben. Sie sind ja sogar fast durch und das macht ja jetzt die Probleme. Die Weisheitszähne tun ja nicht weh, sondern verursachen die schmerzen, da die KFO den Platz für sie einfach nicht mit einberechnet hat, als wenn es die nicht geben würde. Also versuchen sie jetzt sich den Platz in der letzten Reihen zu nehmen. Was mir allgemein Zahnschmerzen bereitet, da ich ja auf der rechten Seite einfach zu wenig platz hab und meine Gesamt Zahnreihe einfach nach vorne schieben :663:

Hatte letzte Nacht auch wieder arg zu Kämpfen damit und keine Schmerztablette im Haus *grml* war eine Kurze Nacht und Kiefer kribbelt gerade mal wieder, als wenn da ein paar Ameisen Rumba tanzen würden XD

Mir bleibt wohl nix anderes übrig als ein paar KFO´s ab zu klappern und/oder hier ein paar Leute zu fragen. Finde es krass wie du das gemacht hast mit deinem eigenem Plan. Dafür fehlt mir momentan einfach das wissen rund um die Kieferorthopädie ^^ wenn ich ein paar Sachen habe werd ich sie posten und das mit dem Foto werd ich mal im laufe des Tages machen.

Ärgerlich bin ich auch das ich diesen Tollen Gibpsabdruck nicht mehr habe von meinen Zähnen, da da ja alles so schön "gerade" aussah.

Das mit dem Kieferchirurg hab ich auch schon als Tipp bekommen, hatte da auch gleich im Netz geschaut und irgendwie 3 Kliniken hier in HH gefunden.

Das die Kosten an mit hängen bleiben ist mir bewusst aber das trage ich dann gerne, auch wenn es mit der Finanzierung schwer wird.

Vielen Vielen dank für deine Hilfreichen Tipps das baut echt auf :smile:

@ Silencer

Das PW hab ich zwar noch nicht, aber den OP Bericht werd ich mir nachher mal anschauen

Dark greez Vamp @--`---

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Vamp,

von mir auch erstmal ein Herzliches willkommen hioer in dieser kleinen großen forumsgemeinde!

ich schicke dir nun mal eine PM weil es hier im Forum mit ärztenammen so eine sache ist, kannste ja mal reingucken in deine inbox...

LG

Chris aka das Zahnspängchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Augenmigräne kenne ich zwar nicht, aber wenn sich Deine Zähne wieder verschieben ist das natürlich ein Problem.

Anhand deiner Pics ist die Zahnstellung doch befriedigend.....konsultiere doch mal andere Fachleute (Physiotherapeuten, Neurologen, Masseure), ob eine einfachere Problemlösung nicht möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jasmin,

so jetzt kann ich auch zurückschreiben, war am WE unterwegs..

Gehen wir das ganze mal durch ^^ also deine Idee mit den Unterlagen ist super, Problem könnt es dann wirklich geben wenn die blöde Kuh sich dann mit meinen ZA telefonieren würde XD, aber da werd ich mir wohl wirklich was aus den Fingern saugen. Oder, ich würde im endeffekt nicht lügen, wenn ich sagen würde, das da was wegen meiner Augenmigräne geprüft werden müsste ;-)

# Also ich würde vielleicht echt sagen, dass du die Unterlagen für einen völlig anderen Arzt brauchst, weil manche Ärzte sind auch so, dass sie dir die Unterlagen nicht aushändigen, sondern sagen, sie schicken sie an den Arzt, der sie braucht. Oder aber, du hast einen guten Draht zu deinem normalen Zahnarzt und sagst ihm Bescheid, dass die Bilder dann zu ihm geschickt kommen und ER sie dir dann aushändigen soll. Ziemlich kompliziert :--/ aber ich habe eben auch schon von Fällen gehört, wo die Bilder dann einfach verschwunden waren und es wurde gelogen, dass es in einem gewissen Zeitraum keine Bilder gegeben haben sollte.

Selbst wenn es dann zu eine OP kommen würde, wär es mir egal Hauptsache ich kann in den Spiegel schauen ohne ständig selbst daran denken zu müssen das ich jetzt so auseh wie ich ausseh, nur weil ich bei einem nicht ganz so kompetenten KFO war. Das ich nicht SO wirklich schlimm aus seh ist mir auch klar, aber es ist halt das eigene Befinden was andere ja nicht sehen können, was ziemlich am Boden ist.

# Wenn du einer OP schonmal nicht ganz abgeneigt (oder zu sehr erschrocken davor bist), hast du einigen schon mal etwas voraus! Du kannst hier ja auch jede Menge Erfahrungsberichte lesen, die teilweise recht positiv ausfallen.

Das mit dem Lippenschluss ist nicht ganz richtig. Nach der damaligen Behandlung war alles soweit okay vorne mit den Schneidezähnen. Bis es dann anfing und die Weisheitszähne sich langsam den Weg gesucht haben. Sie sind ja sogar fast durch und das macht ja jetzt die Probleme. Die Weisheitszähne tun ja nicht weh, sondern verursachen die schmerzen, da die KFO den Platz für sie einfach nicht mit einberechnet hat, als wenn es die nicht geben würde. Also versuchen sie jetzt sich den Platz in der letzten Reihen zu nehmen. Was mir allgemein Zahnschmerzen bereitet, da ich ja auf der rechten Seite einfach zu wenig platz hab und meine Gesamt Zahnreihe einfach nach vorne schieben :663:

# Hat keiner der 4 WHZ genug Platz?

Ich habe auch schonmal davon gehört, dass das Nicht-Entfernen der Weißheitszähne eine Bißhebung zur Folge haben kann. Bei dir ist es dann wohl eingetroffen. Vielleicht bei mir auch noch zusätzlich ein wenig. Aber das blöde ist halt, das weiß man nicht vorher, und jetzt sind meine WHZ schon alle draußen :--/

Ist das bei dir durch die WHZ im Unterkiefer oder im Oberkiefer passiert?

Ärgerlich bin ich auch das ich diesen Tollen Gibpsabdruck nicht mehr habe von meinen Zähnen, da da ja alles so schön "gerade" aussah.

# Ist der verloren gegangen oder auch noch bei deinem alten KFO?

Und ansonsten sehe ich ja, dass du schon einige gute Tipps bekommen hast bzgl. KFOs in deiner Nähe.

Halt uns auf dem Laufenden! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Kermi

du findest meine Zahnposition also befreidigend, ich finde sie einfach nur schlimm. Ich könnte es mal Zeichnerisch darstellen wie die Position der einzelnen Zähne im Mundraum ist dann würdest du wohl anderes denken ;) es geht ja nicht NUR um die Zähne sonder vorrangig auch um meinen Kiefer der Probleme bereitet und meinen jetzt leichten Überbiss rechts durchs verschieben finde ich einfach nur mangelhaft.

Augenmmirgräne ist nicht wirklich so Populär wie normale Migräne, aber ich kann es gerne ein wenig beschreiben.

Wenn man Augenmigräne hat ist das so:

Erst hat man einen Gesichstfeldausfall. In meinem Fall nehme ich auf meinen Rechten Auge alles rechts außerhalb nicht mehr war und habe ein ständiges Flimmern in dem Bereich.

Dann bemerkt man im Sichtfeld einen Bereich in dem man nichts mehr Wahrnimmt (einen Blinden Fleck so zusagen). Von dort aus breitet ein Flimmer über das ganze Sichtfeld aus, was dann soviel bedeutet das man nichts mehr sieht außer ein Buntes glitzern (sehr gefährlich wenn man Auto fahren würde)

Das Flimmern dauert im schnitt 30-45 Minuten bis es wieder weg ist und wenn man Pech hat folgen danach Übelkeit, Erbrechen, sehr starke Augen und Kopf schmerzen, sehr starke Lichtempfindlichkeit und man fühlt sich wie vom Auto überrollt. So war es zumindest bei meiner letzten Augenmigräne.

Wie du siehst keine tolle Angelegnheit und sie ist unberechenbar, man weiß nie wann sie wieder auftaucht und der Grund kann wie ich schon angemerkt von meinem Kiefer her kommen. Meine Augen sind nämlich kern gesund ;) musste ich erst prüfen lassen da mein HA erst verdacht auf ein Glaukom hatte XD

@ Yola

# Also ich würde vielleicht echt sagen, dass du die Unterlagen für einen völlig anderen Arzt brauchst, weil manche Ärzte sind auch so, dass sie dir die Unterlagen nicht aushändigen, sondern sagen, sie schicken sie an den Arzt, der sie braucht. Oder aber, du hast einen guten Draht zu deinem normalen Zahnarzt und sagst ihm Bescheid, dass die Bilder dann zu ihm geschickt kommen und ER sie dir dann aushändigen soll. Ziemlich kompliziert :--/ aber ich habe eben auch schon von Fällen gehört, wo die Bilder dann einfach verschwunden waren und es wurde gelogen, dass es in einem gewissen Zeitraum keine Bilder gegeben haben sollte.

Hab mir echt gedacht das manche KFO´s so drauf sein können, hab überlegt die Unterlagen dann über den neuen KFO oder vielleicht sogar über meinen Hausarzt zu besorgen. Mal schauen wie ich das am geschicktesten anstell.

# Wenn du einer OP schonmal nicht ganz abgeneigt (oder zu sehr erschrocken davor bist), hast du einigen schon mal etwas voraus! Du kannst hier ja auch jede Menge Erfahrungsberichte lesen, die teilweise recht positiv ausfallen.

Die Erfahrungsberichte sind sehr interessant und aufschlussreich und zum Teil sehr umfangreich. Da kann man sich auf jede fall ein gutes Bild von dem machen was da auf ein zukommt

# Hat keiner der 4 WHZ genug Platz?

Ich habe auch schonmal davon gehört, dass das Nicht-Entfernen der Weißheitszähne eine Bißhebung zur Folge haben kann. Bei dir ist es dann wohl eingetroffen. Vielleicht bei mir auch noch zusätzlich ein wenig. Aber das blöde ist halt, das weiß man nicht vorher, und jetzt sind meine WHZ schon alle draußen :--/

Ist das bei dir durch die WHZ im Unterkiefer oder im Oberkiefer passiert?

Keiner der WHZ hat genug Platz. Auf der von mir aus gesehen linken Seite geht es noch einiger Maßen, obwohl da drehen sich die hinteren Backenzähne (oben) schon langsam nach außen weg. Auf der rechten Seite ist es wohl so das mein alte KFO beim versuch die damalige Lücke zu schließen vom gezogenen Zahn um meinen Überbiss zu korrigieren wohl den Kiefer dabei verzogen hat :-x und auf der Seite nun noch weniger Platz ist. Mein Kiefer fühlt sich jetzt seit 3 Tagen an als würde Ameisen darüber laufen, so ähnlich wie ein Betäubung son kribbeln.

Es ist in beiden passiert Ober- und Unterkiefer.

## Ist der verloren gegangen oder auch noch bei deinem alten KFO?

der ist beim einem meiner Umzüge verloren gegangen. leider...XD hätt ich auch nur ahnen können das es so wichtig gewesen wär, dann hätt ich das ding irgendwo gebunkert XD

Die Tips sind echt hilfreich und ich werde euch auf jeden fall laufen laufenden halten ;) werd jetzt mal nen KFO anrufen und ein Beratungsgespräch ausmachen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Augenmigräne ist ja echt schlimm! Tut mir echt leid für dich! Hoffentlich bessert sich das wieder, wenn die Kiefer wieder in der richtigen Position stehen! Das kann nämlich gut sein, dass sich das dann verbessert. Habe bis jetzt noch nie was von dieser Erkrankung gehört, aber schon gelesen, dass sich bspw. Tinitus oder norm. Migräne dadurch bessern!

Noch ein kleiner Tipp, (falls du es nicht eh schon gelesen hast):

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=4280

falls deine 7er schon zu arg angegriffen sind, hättest du vllt noch die Möglichkeit, sie durch die WHZ "ersetzen" zu lassen.

(oder auch, wenn es ein zu schwieriger Eingriff wäre, die WHZ raus zu operieren, könnte man ggf. auch die 7er ziehen lassen, damit die 8er (also die WHZ) an der ihren Stelle rutschen.

Aber das kann ein KFO natürlich viel besser beurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Yola ^^

ich hoffe doch das es besser wird aber das wird sich ja dann zeigen ;) ... von der Augenmigräne hatte vorher auch noch nichts gehört bis es mir dann mein Augenarzt erklärt hatte. Sie kommt ja eher selten aber halt ohne wirklich Vorankündigung XD ich hab jetzt heut morgen ein Beratungsgespräch vereinbart und bin schon gespannt was die mir dazu sagen können ^^

Das mit WHZ wird so ne Sache sein, denn ich würde niemanden zumuten wollen die da raus zu fummeln, komm da schon nicht richtig hin mit meiner Zahnbürste. Aber da warte ich jetzt erstmal ab was die sagen, denn meine Zähne sind an sich ja in Ordnung, zumindest denk ich das weil mein ZA sonst nix gesagt hatte.

Vielen dank für den Link werd mir das da mal durch lesen, gibt hier ja echt viele Themen die man so lesen kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hab mir mal meine letzte Röntgenaufnahme vom letzten Jahr in einer mehr oder weniger guten Quali aufen PC bekommen und lad sie hier mal hoch :)

post-3301-130132827546_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jasmin!

Mein Beitrag ist jetzt natürlich ein bisschen spät, wenn ich lese, dass du wohl schon Beratungsgespräche bei KFOs/KFCs und dergleichen hattest. Dennoch hier auch mein Senf: was ich in letzter Zeit immer deutlicher feststellen muss, ist ganz einfach, dass man seine eigenen Interessen viel stärker vertreten muss. Was jetzt auf den ersten Blick banal und selbstverständlich erscheinen mag, ist zum einen eine ganz andere Geschichte wenn man mit Ärzten oder z.B. Beamten von offiziellen Instanzen spricht (die Wissen normalerweise ja auch mehr vom Thema als man selbst) und zum anderen pflegt man ja auch einen gewissen Respekt vor anderen Menschen generell (ich zumindest), so dass man seine eigenen Interessen leicht auch mal hinten anstellt. Und wie ich nun immer mehr glaube, sollte man dieses Verhalten getrost über Bord werfen, denn es geht ja hier schließlich um die eigene Gesundheit. Mein Rat also: stelle dich bei einem KFO/KFC vor, nenne Diesem deine Probleme und Vorstellungen bezüglich der Lösung/Interessen, beobachte dann ob Jeniger auf deine Wünsche eingeht. Sollte der Arzt deine Wünsche ignorieren/nicht darauf eingehen bzw. nicht adressieren oder gar das Thema wechseln, solltest du meiner Meinung nach die Praxis verlassen. Hab ich bei meinem letzten Beratungsgespräch auch so gemacht. Dahin zu gehen, die eigene Situation zu schildern, nur um sich dann später Sorgen machen zu müssen ob man am Ende auch tatsächlich auf dem selben Nenner war, hat keinen Sinn und sollte keine Vertrauensbasis sein. Im Ernstfall liegst du ja unter dem Messer. Ich versuche hier keine negative Stimmung zu verbreiten oder mich gegen Ärzte auszusprechen, sondern wollte einfach nur meine Erfahrung teilen. Ich hoffe ich konnte dir so spät dann aber doch noch helfen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Suche bzw. der Behandlung.

Viele - positive - Grüße

André

P.S. Pronomen gewollt männlich da bezogen auf Titel "Arzt" (Maskulinum).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi akuma,

zu spät bist du noch nicht ;) mein Beratungsgespräch habe ich erst in ein paar Tagen. Deine Tipps sind sehr hilfreich und so hab ich mir das auch gedacht. Als Kind kann man seine wünsche und der gleichen eigentlich kaum bis gar nicht bei einer KFO-Behandlung einbringen, da ist man ja viel zu jung um das zu verstehen. Ich werde mit den KFO mal nen Schnack halten und sehen was auf mich zu kommen würde und welche Möglichkeiten im allgemeinen bestehen. Da werde ich auch ganz Ego sein und versuchen so gut wie möglich das raus zu bekommen was mir vorschwebt. Natürlich kann ich im einzelnen nicht sagen was ich 100% für eine Behandlung haben will, das liegt ja dann im Weg der Vorgehensweise des Arztes, aber ich hab auf jeden Fall zumindest eine Vorstellung von dem wo ich hin will. Ich weiß was mich stört und das möchte ich so gut wie möglich geändert haben und ich denke mal das ich da mit dem KFO den ich hier freundlicher weise als Tipp bekommen hab wohl gut liegen werde.

Was und wie und überhaupt wird sich übernächste Woche zeigen, der Termin ist am 16.9, dann werde ich genaueres Berichten können. Werd hier alle aufen laufenden halten :)

dunkle grüße

Jasmin @--`---

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden