Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sweetchoc

Von Brackets zur OP

Hallo ihr Lieben.

Stellt man sich hier vor? Ich hoffs mal... also ich geb euch mal die Kurzfassung.

Ich hab mit ca. 14, 15 Jahren die Brackets bekommen und hab sie jetzt seit drei Jahren... und warum ich jetzt ein Op brauche hab ich jetzt einfach mal von einem anderen Beitrag von mir abkopiert.

Die Kfo musste eig. nur noch die untere Zahnreihe nach links verschieben, also auch Unterkiefer, da ich eine Asymmetrie habe (gering), aber dann, als die das mit Gummis probiert haben, fing es an immer im linken Kiefergelenk zu knacken, es sprang immer raus und rein.

Tja, dann bin ich zum Kieferspezialisten und der sagte, Op, damit ich später keine Arthrose bekomme und auch noch den Mund öffnen kann.

Jetzt muss ich Tag und Nacht eine Schiene tragen (unauffällig aber nervig) und jetzt bald eine neue andere fünf Monate schmerz und beschwerdefrei...

und dann Op, Bimax wahrscheinlich.

Ich hatte gehofft, ich würde den Kram anfang der elften Klasse loswerden, aber leider, leider, haben die dann das herausgefunden, *seufz* und das erst jetzt. Denn die Asymmetrie hatte ich schon immer...

Naja, jetzt komme ich in die zwölf und habe immer noch Brackets und auch noch die blöde Schiene.

Tja, wenn man jugendlich ist, ist das schon blöd, davon können einige von euch sicher ein Lied singen, mit weggehen und so... und in meiner Stufe hat so gut wie keiner mehr Brackets.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich denke du wärst im Bereich Frage an den KFO besser aufgehoben oder willst du uns hier mit deiner Geschichte auf dem Laufenden halten, dann bist du hier richtig, für Fragen würde ich mich an die KFO hier wenden :)

SORRY habe irgendwas falsch interpretiert , dieser Beitrag hat sich somit erledigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Charly,

wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn Sweetchoc fragt doch ganz klar zu Beginn, ob man sich hier vorstellt und da ist sie bei den Zahnspangengeschichten genau richtig !!!!! Warum sollte sie in der Rubrik frag den KFO posten, sie hat doch schliesslich keine Frage.

Liebe Sweetchoc,

herzlich willkommen in unserem Forum, lass dich hier durch so manche nicht verunsichern, du bist hier schon goldrichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Begrüßung... =] ja, ich würde euch hier gerne auf dem Laufenden halten, also fang ich gleich mal damit an.

Also, letzten Mittwoch war ich mit meiner Mutter ja beim Kieferspezialisten.

Ich habe ja eine Schiene, auf die ich beißen soll, und mein Biss wurde praktisch etwas geführt, aber jetzt hat er hinten an den Backenzähnen die Erhebungen, die das reinrutschen führen abgeschliffen... und dann meinte er ich bekommen NOCHMAL für fünf Monate eine neue Schiene, die noch an den Eckzähnen so Erhebungen hat.

Wow, dachte ich erstmal, super, denn ich hatte ja erwartet, dass die OP schon diesen Herbst ist, weil er meinte, ja ein halbes Jahr die Schiene.

Das halbe Jahr wäre jetzt im September um...

Irgendwie hatte er das mit der zweiten Aufbissschiene nicht erwähnt (meine Mutter wusste auch nichts von) oder wir haben es nicht mitgekriegt... ^^

Naja, jetzt steht die Op, wie schon gesagt, wahrscheinlich Februar an...

Den nächsten Termin bei ihm habe ich in vier Wochen, ich glaube ich bekommen die neue Schiene da schon. Na dann bin ich mal gespannt ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber Charly,

wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn Sweetchoc fragt doch ganz klar zu Beginn, ob man sich hier vorstellt und da ist sie bei den Zahnspangengeschichten genau richtig !!!!! Warum sollte sie in der Rubrik frag den KFO posten, sie hat doch schliesslich keine Frage.

Liebe Sweetchoc,

herzlich willkommen in unserem Forum, lass dich hier durch so manche nicht verunsichern, du bist hier schon goldrichtig.

@ Sarah1280

Ich wundere mich auch über meine Antwort, entweder ist der beitrag umformuliert worden oder ich hatte beim Lesen was falsches im Kopf .

@ Sweetchoc

Entschuldige war nicht so gemeint denn irgendwie hatte ich im Kopf das du was wissen wolltest :( tut mir sehr leid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe deinen Post auch gar nicht als Böse verstanden, aber ist ja kein Problem :D

Wow, ich habe das halbe Forum durchsucht und im Gegensatz zu meinem Problem gibt (oder nach Op GAB) es viel Schlimmeres, was richtig die Psyche beeinträchtig. Meine Asymmetrie ist eigentlich kaum zu sehen, nur auf Fotos und auch sonst sehe ich "normal" aus.

Aber ich freu mich trotzdem auf ein gerades Gesicht und keine Schmerzen mehr durch das Gelenk.8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nochmal eine Frage:

Wann werden im Durchschnitt eigentlich die Brackets nach der OP entfernt?

Und wann darf man wieder Sport machen, in meinem Fall Reiten?

:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand antworten?

Auf die erste Frage habe ich die Antwort schon aber die zweite wäre mir noch wichtig, falls jemand Erfahrung hat?

Bitte 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sweetchoc!

Also das ist von KFC zu KFC sehr unterschiedlich. Und natürlich auch sportart abhäning. Ich denke mal das der Kiefer (Knochen) erst mal richtig zusammen wachsen muss und das dauert ungefähr 4-6 Monate. Frag doch einfach deinen Arzt der kann dir da genauere angaben machen. Also ich sollte nach meiner GNE für ca 2Monate keine Anstrengungen (Sport) machen. Bin allerdings nach 2Monaten schon wieder ski gefahren. Aber es kommt halt immer drauf an was operiert wird.

LG Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort!

oh man, so lange nicht reiten, das ist gar nicht möglich!

-.- Ach gott. Ich werds dann wohl auf eigene Verantwortunf machen müssen, denn das Pferd muss bewegt werden. Außerdem besteht doch eig. nur Gefahr bei einem Sturz, und ich vertraue eigentlich darauf, dass das nicht passiert, also nicht durch Erschrecken des Pferdes, denn das ist sehr geländesicher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0