Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ronon

Zahn gekippt durch GNE

Hallo zusammen,

ich habe eben mal wieder eine Entdeckung gemacht, zu der ich eine Frage habe.

Ich trage ja eine Gaumenspange nach einer GNE und mir ist aufgefallen, dass der rechte obere "Sechser" im Band "verschoben", sprich der Zahn ist meines Erachtens nach aussen gekippt. Zudem schaut der 6er tiefer aus dem Kiefer raus als der 7ener. Das Band sitzt fest, allerdings "schaut" der Zahn auf der Innenseite weiter aus dem Band raus als auf der Aussenseite (dort ist alles plan). Ich kann es leider nicht besser beschreiben, ich hoffe, ihr versteht was ich meine.

Muss ich mir jetzt Sorgen machen, oder ist das normal beim Beginn der Behandlung, sprich: Kann man das wieder richten ???

Viele (nachdenkliche) Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Naja, das hängt halt wohl davon ab, ob dies von Deinem KFO so gewohnt war oder nicht. Denn das Zähne (auch Backenzähne) gekippt bzw. aufgerichtet werden kommt schon vor (bei mir wird zur Zeit mein 18er noch etwas aufgerichtet). Ansonsten würde ich halt einfach mal beim KFO vorbeischauen und nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

Ich war jetzt doch eben beim KFO und er gibt Entwarnung. Das Band ist wohl etwas schief in der GNE-OP eingesetzt worden, ist aber absolut kein Problem. Das Band wird nach der GNE-Entnahme ersetzt. Die Höhe des Zahns wird mit den Bögen danach und dem TPA reguliert.

Der Druckeschmerz auf dem 17ner kommt von der Tatsache, dass der KFO den Zahn rotiert. Also hattest du Recht, tomtom. Normalerweise erzählt mein KFO ja, was er macht/machen will, das hatte er nur vergessen.

Also alles in Ordnung, hab mir mal wieder zu viele Gedanken gemacht.

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der TPA ist der Palatinalbogen, der die Gaumenspange nach einer GNE ersetzt.

*klugscheiß-modus-an*

Nachzulesen hier Palatinalbogen

*klugscheiß-modus-aus*

Der Bogen stabilisiert den OK weiterhin nach der Bildung neuen Knochens.

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, das ist der Palatinalbogen. Okay, danke, kannte die Abkürzung nicht =)

Weißt du schon, wielange du den Palatinalbogen nach der GNE-Apparatur noch tragen musst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ganz genau weiß ich das nicht.

Mein KFO und ich haben uns ja auch noch nicht geeinigt, wann die GNE raus kommt. Entweder in 2, oder in 5 Monaten. Ich persönlich bin ja für 2 !!! :lol:

Aber ich hab ihn aber mal etwas von mind. 6 Monaten sagen hören.

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0