Hallo,

Werd nun mal meinen ersten Thread eröffnen:D

Also, ich hab Überbiss und wollte nun fragen, welche Behandlungsmethoden oder auch nur Methode es gibt und was eigentlich wirklich hilft da ich oft schon von Schienen, Kieferausrenken und neu einrenken sowie kieferbrechen.

Vielen Dank im voraus:111:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Bjelka, deine Frage ist etwas weit hergeholt, so wie die Frage, was ist auf der Welt? Dein Überbiss ist vielleicht nur so, dass deine Frontzähne stark über die UK Zähne stehen, oder dass sie zudem weit nach vorne stehen, so wie ein Sonnendach.

Ich hab mir auch gerade mal die Dissertationsarbeit , die Relative als Link angehängt hat angeschaut. Die Darstellung ist echt nicht gerade ansprechend gemacht. Da braucht man auf alle Fälle einen Fachsprachenübersetzer, der einen tatkräftig vertritt. Du solltest einfach ein oder zwei Fotos von deiner Bissituation posten und dann kann man mehr sagen. Ansonsten empfehle ich einen Blick zu den KFO Webseiten, die auch Beispielfotos darstellen.

Es gibt bei deinem Fall grundsätzlich viele Möglichkeiten, zu behandeln, aber ein Arzt wird dir ganz genau sagen, wie er effektiv vorwärts kommen möchte. Denn er will seine Patienten ja auch nicht jahrelang sehen, auch wenn man das glaubt zu Anfang:lol: . Die Frage hat zudem einen Schwierigkeitsgrad, der einfach nicht hier beantwortet werden kann, weil dein Unterkiefer eine Position zum Oberkiefer einnimmt und diesen mitgestaltet. Zumindest kann das auch Jahre dauern, bis man dann einen Überbiss bekommt, der ausgeprägt ist. Eine meiner Freundinnen hatte einen Überbiss, der vom Daumenlutschen kam. Andere bekommen einen Überbiss, weil der Schnuller zu lange im Mund war. Es gibt viele Möglichkeiten, dass sich z.B. auch einfach die Zähne nach vorne bewegen, weil die Weißheitszähne von hinten drücken. Erzähl mal mehr oder poste Fotos. Gruß matteo:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also, ich hab Überbiss und wollte nun fragen, welche Behandlungsmethoden oder auch nur Methode es gibt und was eigentlich wirklich hilft da ich oft schon von Schienen, Kieferausrenken und neu einrenken sowie kieferbrechen.
Kurz gesagt: "Überbiss" als Laienausdruck ist keine sehr exakte Beschreibung des Problems. Es gibt mehrere -sehr unterschiedliche Diagnosen- die Laien als Überbiss beschreiben:


  1. Unterkieferrücklage
  2. zu weit vorstehender Oberkiefer (selten)
  3. Ein korrekt stehender Oberkiefer mit zu stark nach vorne gekippten Frontzähnen
  4. Ein Oberkiefertiefstand bei korrekter Länge von OK und UK

Welche Diagnose davon bei dir zutrifft, kann auf die Ferne keiner sagen. Bis auf den dritten Puntk und evtl. den zweiten Punkt, die kieferorthopädisch zu korrigieren sind, ist bei allen anderen Zustandsbildern eher eine OP empfehlenswert, wenngleich auch nicht selten von (unseriösen) Kieferorthopäden zur rein kieferorthopädischen Korrektur geraten wird. cave:Ergebnisse von chirurg. Kieferfehlstellungskorrekturen sind (vor allem ästhetisch) IMMER besser als die der rein kieferorthopädischen Korrektur!

Edit: Natürlich -und gar nicht selten- handelt es sich auch um eine Kombination mehrerer Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden