Ephias

Ephias und die Spange :-)

Hallo,

meine Geschichte ist nicht spektakulär, aber ich teile sie gerne mit Euch.

Zunächst einmal möchte ich aber allen danken, die hier ihre Geschichte und Erfahrungen berichten. Ich konnte so im Vorfeld zu meiner Behandlung einiges erfahren und beim KFO sicher auftreten und gezielt Fragen stellen.

Meine erste Spange hatte ich, so wie wohl viele, in der Jugend. Da ca. 3 Jahre (wobei ich das nicht mehr ganz genau weiß). Anschließend eine lose, die ich nicht so ganz regelmäßig getragen habe.

Bis vor ca. 2 Jahren waren meine Zähne noch ganz in Ordnung. Dann fing es an, dass sich die Zähne langsam nach vorne bewegt haben. Mich hat es erst nicht gestört, aber als dann der eine Zahn langsam hinter dem anderen verschwunden ist, ist es mir richtig bewusst geworden und mir war klar, dass gehandelt werden muss.

Also bin ich zum Kieferorthopäden und dachte, dass es mit einer kleinen Nacht-Spange getan wäre. Nix da, man hat mir mitgeteilt, dass es bei mir operativ korrigiert werden muss. Nach intensiver Beratung und einem Besuch beim Kieferchirurgen habe ich mich für die Behandlung entschieden.

Diagnose: Enger OK, Kreuzbiss und offener Biss (Einstufung: schwer)

Therapie: 1. OP: Oberkiefererweiterung - Spange - 2. OP: Korrektur der Kieferfehlstellung

Laut dem KFO hat dieser Zustand nichts mit meinem schlampigen Trageverhalten in Sachen Spange zu tun, sondern beruht auf dem Kieferwachstum, bzw. dessen zu geringe Weite.

Im März diesen Jahres war dann meine OK-Erweiterung. Alles in allem verlief diese echt super. Konnte innerhalb weniger Tage wieder essen. Es heißt immer, dass man dann wochenlang kaum essen kann und alles voll schlimm sei. Mir erging es da nicht so, nach einer Woche war ich wieder soweit fit. Klar, ich konnte keine Nüsse knacken, aber normales essen war möglich.

Anschließend musst ich mit Hilfer einer Hyrax-Schraube (schreibt man das so :?: ) den OK erweitern. Nach 4 Wochen war mein KFO zufrieden und die Wartezeit von 3 Monaten, die der Kiefer zum anwachsen braucht, fing an.

Letzte Woche habe ich meine Separiergummies rein bekommen, heute meine Spange. Die Gummies taten etwas weh, aber ich denke, dass es in den nächsten Tagen mit der Spange schlimmer werden wird :-)

Nach langem Überlegen hatte ich mir hier für Keramik entschieden, in der Hoffnung, dass es sich nicht verfärbt. Lassen wir uns überraschen. Jetzt heißt es da durch und auf die 2. OP zuarbeiten.

Damit ihr ein Bild von vorher / nachher habt, habe ich euch einen Link zu den Bildern (anhängen ging irgendwie nicht). Stört euch nicht an dem hässlichen Zahn rechts, das wird im nachhinein korrigiert ;-)

fotos.web.de/allianz.rfa/Zaehne_Ephias_vorher_-_nachher

Für Frage stehe ich gerne zur Verfügung

Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn es euch interessiert :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

ich drücke dir die Daumen das alles gut geht , es muss nicht schlimmer werden mit der Spange als mit den Seperiergummis , ich denke die Gummis sind das schlimmste auch wenn Sie mir erspart geblieben sind.

Die ersten Tage mit der Spange werden sicher etwas schlimm sein aber gegen deine OP sehr harmlos und es geht dann auch von Tag zu Tag besser .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ephias,

herzlich willkommen hier!

Wieviel mm war dein Biss auf?

Hat man durch die GNE den Biss ein bißchen schließen können, oder sieht das nur so aus, weil die Zahnbögen ausgeformt wurden?

Coole Brackets hast du! Die sehen ja richtig unauffällig aus!

Weißt du, wie die heißen?

Und was für Erfahrungen hast du mit dem weißen Draht gemacht? Ist da schon ein bißchen was abgebröckelt oder immer noch strahlend weiß?

LG ,anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieviel mm war dein Biss auf?

Gute Frage, nächste Frage :-) Es ist ja nach wie vor noch offen. Der offene Biss wird erst mit der 2.OP vollständig korrigiert

Hat man durch die GNE den Biss ein bißchen schließen können, oder sieht das nur so aus, weil die Zahnbögen ausgeformt wurden?

Nein, die GNE hat in der Hinsicht nichts verändert. Alleinig die Zahnstellung ist bei mir etwas besser geworden, da die Zähne mehr Platz hatten und ein bisschen auseinander gegangen sind.

Coole Brackets hast du! Die sehen ja richtig unauffällig aus!

Weißt du, wie die heißen?

Wie die genau heißen, kann ich meinen KFO nächste Woche mal fragen. Auf jeden Fall sind es welche aus Keramik. Ich mach mich da aber gerne mal schlau und trag das nach.

Und was für Erfahrungen hast du mit dem weißen Draht gemacht? Ist da schon ein bißchen was abgebröckelt oder immer noch strahlend weiß?

Da ich die Spange erst seit gestern drin habe, konnte da bisher wenig bröckeln :-) mal schauen, wie es in Zukunft noch so ist. Auch hier folgt dann mal die Info und auch Bilder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also der Draht bröckelt tatsächlich ein wenig, wenn man auf härtere Sachen beißt. Genauso verfärbt er sich auch, wie die Gummies, wenn man Lebensmittel mit stark färbender Wirkung zu sich nimmt. In meinem Fall war es Paella :-)

Ein aktuelles Bild findet sich unter oben genannten Link

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden