Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ibnsina1

BEK will die Kosten für Weiterbehandlung nach verpfuschter OP nicht üebrnehmen

bei meinem Mann wurde vor 2 Jahren eine UK-Vorverlagerung von einem KFC in Offenbach gemacht. Diese wurde verpfuscht.die Mittellinie unten wurde verkehrt gesetzt.Seit dieser Zeit hat er unerträgliche Schmerzen isst nichts mehr--raucht nur noch--jetzt ist er in Behandlung bei einem anderen KFO in Bad Soden--die BEK hat ihre KK Gutachter eingeschaltet--diese haben das MRT außer Acht gelassen--und meinten er bräuchte keine Weiterbehandlung. Was kostet ein privates Gutachten? Wir haben eine Rechtschutzversicherung--was bringt eine Klage gegen die BEK --gegen den KC??? Die KFO Behandlung wurde ja niemals abgeschlossen--der KFO in Frankfurt Westend --hat ihm trotz der verpfuschten OP einen Positioner verpasst -dies hat alles noch verschlimemrt-also es ist alles sehr verfahren--

Bin um jeden guten Tip im Rhein-Main Gebiet dankbar---

hat jemand Erfahrung mit dem Carolinum der Uni Klinik???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0