Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
engelchen-kathi

Uk-Vorverlagerung und Kinnkorrektur.Ab wann arbeiten?Homöopathische Prophylaxe?...?

Hallo!

Ich habe seit letztes Jahr Weihnachten eine feste Zahnspange und geplant ist eine Uk-Vorverlagerung und Kinnkorrektur ,wobei etwas vom Kinn abgetragen werden soll. Ab wann kann ich wieder arbeiten gehen?? Was kann ich homöopathisch vorher tun? Ich habe morgen Termin zur Op-Besprechung beim KFC und bekomme nur 2Wochen Urlaub.Reicht er??

Montag war ich beim KFO und er meinte eine Lücke zwischen 2Zähnen muss erst verschlossen sein.Hm

Nun lese ich hier mich durch euer Forum um Fragen zu sammeln.:wink:

LG Kathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

ich hatte meine UK-VV am 04.07.2008 und bin am 22.07.2008 schon wieder zur Arbeit...heißt ich war 18 Tage krankgeschrieben...

Willst du dir für die Zeit des "Krank" sein etwa Urlaub nehmen? Wieso lässt du dich nicht einfach normal krankschreiben?

Ich drück dir für die bevorstehende OP auf jeden Fall alle Daumen! Und mach dich nicht verrückt :grin:

...das Ergebnis wird super...ich spreche da ja aus Erfahrung... ;)

GLG natalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und Danke für die Antwort!

Ich habe einen neuen Job und somit wäre es doof sich krankschreiben zulassen ,wenn man dies vor der Bewerbung wußte.Der Job begann im April und ich hatte schon 1/2Jahr zuvor mit der Behandlung begonnen. Ich kann auch sagen,dass schlechte Gewissen plagt mich sonst.:wink:

Ich bin schon gespannt auf den Termin heute und wo es stattfindet. Ich lasse es in Kiel machen.

LG Kathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hee Kathi,

In Kiel? Wo denn? Wohne in Kiel und habs auch in Kiel machen lassen...

Bist du noch in der Probezeit...ich hab meinen OP Termin nach meiner Probezeit gemacht, bin ca. 2 Monate vorher zu meiner Chefin und hab sie entsprechend informiert, dass ich ca. 4 Wochen ausfallen werde -war kein Problem-!!! Dann waren es ja doch nur 3 Wochen :lol:

Du könntest ja auch unter umstände 1 Woche Urlaub anbieten...aber verschwende deinen Urlaub nicht für deine OP...Wenn du krank bist, bist du krank...

Stell dir vor du brichtst dir jetzt ein Bein und kannst 3 Wochen nicht arbeiten!

Außerdem kannst du wegen Krankheit nicht gekündigt werden...

Freu mich auf Antwort von dir!

GLG natalie :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Natalie!

Es klappt erst nächstes Jahr mit der OP, weil der Urlaub nicht reicht und der Doc während meiner 2.Urlaubswoche nicht da ist zum Fäden ziehen.Naja somit ist Weihnachten gerettet.:P

Ich werde dann mich krankschreiben lassen und somit den Urlaub nicht opfern.Die OP wäre dann in der 2.Januarwoche und der Doc operiert immer Dienstag.

Es findet in der Ostseeklinik oder Uni-Klinik statt,daß hängt von den Anästhesisten ab.Und nach 1tag kann ich wieder raus ,es sei ich brauche länger zu Erholung,dann kann ich länger bleiben.

LG Kathi:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0