Brazzo88

Kiefersprengung

Hallo,

habe heute eine linguale Zahnspange bekommen und bin soweit auch zufrieden mit. Um die geht es aber nicht...

Die Sache ist, das aufgrund der Tatsache, das mein Oberkiefer schmaler als mein Unterkiefer ist, am Oberkieferr eine "Kiefersprengung" durchgeführt werden muss (20 Tage lang)

Meine Frage ist folgende, ob das "Teil"(also der Kiefersprenger) was ich jetzt wegen der Kiefersprengung im Mund habe nach 20 Tagen rausgenommen wird oder mit der Zahnspange, also 2 Jahre, drin bleibt, denn es bereitet mir sehr große Probleme beim Essen, da Essensreste hängen bleiben.

Mein nächster Termin ist am 23.10.08...

Danke schon mal..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi brazzo,

ist mit dieser "kiefersprengung" eine gaumennahterweiterung (= GNE) gemeint? mein zahnarzt meinte damals auch "ach ja, da wird eine gaumensprengung vorgenommen". hört sich schon danach an, dass das auch bei dir gemacht wird, wenn ja, dann kannst du dich ja hier schon mal in den erfahrungsberichten umsehen.

normalerweise muss man "dieses teil" nicht zwei jahre bzw. die komplette spangenzeit tragen.

ist nur ne vermutung!

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

neh glaube es ist was anderes. der oberkiefer wird halt von tag zu tag auseinandergedrückt.. Jeden Tag muss meine Mom an dem Teil rumdrehen damit sich der Oberkiefer ausweitet und das 20x.. dann soll die Behandlung abgeschlossen sein...aber es wäre sehr sehr schlimm, wenn ichs darüber hinaus behalten müsste, ist ne richtig qual, naja mmh..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry habe gerade erfahren, dass die Gaumennahterweiterung genau dasselbe wie die Kiefersprengung ist!.. habe auch gelesen dass ich das Teil 3-6 Monate tragen muss :-(

weiß net wie ich das aushalten soll :-P...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das Normal, dass man zur gleichen Zeit ne Zahnspange und die Gaumennahterweiterungsapperatur eingesetzt bekommt?

Normalerweise ist es doch so, dass man erst die Apperatur und nach Beendigung der Gaumennahterweiterung bei Bedarf die Spange bekommt aber nicht beides gleichzeitig.

danke schon mal..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das Normal, dass man zur gleichen Zeit ne Zahnspange und die Gaumennahterweiterungsapperatur eingesetzt bekommt?

Normalerweise ist es doch so, dass man erst die Apperatur und nach Beendigung der Gaumennahterweiterung bei Bedarf die Spange bekommt aber nicht beides gleichzeitig.

danke schon mal..

was ist in der kfo-praxis schon normal?! da du ohne op auskommst kann man vllt auch schon mal die spange einbauen. vllt wird ja auch noch nix gemacht mit bögen oder so ...

am besten den kfo deines vertrauens fragen ;-)

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstma für eure Antworten..

Ich war heute bei meinem KFO und wir haben uns drauf geeinigt, dass ich die GNE Apparatur noch bis zum 23.10.08 tragen muss , dann bekomme ich eine Transpalatinalbogen (TPA) eingesetzt, wobei ich die etwa 2-3 monate drin lassen muss.

Hatte jemand schon Erfahrung mit solch einem Bogen?

Kann man damit "normal" essen und nuschelt bzw. lispelt man nicht mehr so wie vorher?

Vielen Dank erstma..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke erstma für eure Antworten..

Ich war heute bei meinem KFO und wir haben uns drauf geeinigt, dass ich die GNE Apparatur noch bis zum 23.10.08 tragen muss , dann bekomme ich eine Transpalatinalbogen (TPA) eingesetzt, wobei ich die etwa 2-3 monate drin lassen muss.

Hatte jemand schon Erfahrung mit solch einem Bogen?

Kann man damit "normal" essen und nuschelt bzw. lispelt man nicht mehr so wie vorher?

Vielen Dank erstma..

also der tpa ist auf jeden fall besser als die gne-apparatur.

es verheddert sich zwar ab und zu schon mal essen in dem bogen, aber das bekommt man normalerweise auch leicht wieder raus. man kann schon normal essen - fand ich jedenfalls. lange nudeln lässt man vllt nach dem ersten erlebnis von halb im bogen und halb im hals hängenden spaghetti, aber das ist mir auch nur 1-2 mal passiert ;-):lol:

nuscheln und lispeln tut man nach ein paar tagen nicht mehr, nach der gne sollte eigentlich gar nichts mehr auffallen, wenn du dann den tpa trägst.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute bei meinem KFO angerufen, da ich der Meinung bin, dass die Therapie der Gaumennahterweiterung(kiefersprengung) nicht so wirklich funktioniert.

Das hat vor allem was damit zu tun, dass sich seit einer Woche nichts an meiner Zahnlücke(minimal und nur zur häflte der zähne) zwischen den beiden Schneidezähnen getan hat. Der Arzt meinte heute, dies sei normal bei Erwachsenen, wobei ich bereits ganze 12x an der GNE apparatur gedreht habe und es deshalb net so ganz glauben kann!

Was sagt ihr dazu? wie war das bei euch?

Wie groß war die Zahnlücke bei euch, nachdem ihr mit dem "Drehen der Apparatur" fertig gewesen seid?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi brazzo,

also mir kam meine lücke riesig vor :lol: ...

das ist aber auch unterschiedlich, bei manchen bewegen sich die zähne dann schon wieder in den "frei gewordenen" raum, so dass die lücke gar net so groß aussieht, aber tatsächlich schon eine schöne weitung erzielt wurde.

in meinem zahnspangenthread hab ich das näher beschrieben und auch photos reingestellt. http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=777

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant...

Neh also meine Lücke ist bei weitem nicht so groß^^

Ist aber auch klar, trage ja auch zu der GNE-apparatur eine Linguale Zahnspange, von daher entsteht wahrscheinlich keine große Lücke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab ein Quad Helix Bogen drin, der ist auch sehr störend, soll den 6 monate lang tragen evl. kürzer... hab den jetzt 2 wochen lang und es schmerzt noch immer... keine ahnung ob das normal ist aber ich jammer nicht so gern und muss in 3 wochen so oder so wieder zum KFO

auf der folgenden seite stehen übrigens alle geräte zum erweitern des kiefers

http://www.uniklinikum-giessen.de/zmkkfo/Behandlungsgeraete.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden