Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast anaa

Behandlung beginnen, obwohl KFO an andere Klinik wechselt

Hi Leute,

Probleme über Probleme. Mein KFO an der Universitätsklinik hat meinen Behandlungsplan erstellt, wird aber im Jänner an eine andere Klinik wechseln. Er würde mich dann an einen Kollegen in der Klinik weitergeben. Er könnte meine Behandlung beginnen, aber nicht abschließen.

Welche Probleme kann so ein Behandlerwechsel innerhalb einer Klinik mit sich führen? Ich habe ewig nach einem KFO gesucht, dem ich vertraue, und jetzt das ... in der Klinik selbst machen aber die anderen Ärzte auch einen sehr netten und bemühten Eindruck. Trotzdem ist es ziemlich deprimierend.

LG Sapine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ein Arztwechsel innerhalb einer Klinik sollte nicht weiter problematisch sein. Ich nehme an, dass dort alle über das gleiche Fachwissen und das gleiche behandlungstechnischen Repertoire verfügen, sodass der nachbehandelnde KFO die Behandlung plangemäß fortführen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Einschätzung Iris!

Ich hab nicht unbedingt die Sorge, das die Behandlung nicht plangemäß durchgeführt wird. Was aber, wenn sich die Zähne nicht plangemäß bewegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sapine

Wenn mein KFO nicht da ist, vertritt ihn seine Kollegin. Da ja der Therapie-Verlauf in der Praxis im meiner Akte im PC gut dokumentiert ist, stellt das kein Problem da, und es gibt auch keine Fragen wie "Was machen wir denn heute ?!" *schüttel*

Ich hatte ähnliche Bedenken wie du, dass die GNE-Lücke zwischen den Einsern lange offen bleibt. Und in den ersten 3 bis 4 Wochen tat sich da recht wenig, aber in den letzten 2 Wochen hat sich die Lücke um ca. 3/5tel geschlossen (auch wenn dafür jetzt andere Lücken entstanden sind *grummel*).

Aber jetzt mache ich mir keine Sorgen mehr, da ich ja sehe, dass sich was tut, und ich habe ja noch mind. 1 1/2 feste Spange vor mir.

Also dir *ganz-fest-Daumen-drückt*

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sapine,

ich bin ja auch in einer Uni in Behandlung und da kommt es leider oft vor, das die KFO`s nach Abschluss ihrer Ausbildung / Weiterbildung gehen, da sie dort oftmals nicht so gut bezahlt werden. Meine KFO wird die Zahnspangenphase von mir noch zu Ende machen, sofern alles planmässig läuft, die anschliesseden Kontrollen werde ich dann auch bei einer Kollegin machen müssen. In meiner Uni ist es zumindest so das normalerweise auch alles sehr gut dokumentiert wird und jeder einzelne Fall wird immer allen vorgestellt, so das eigentlich jeder KFO dort weiß was Sache ist und wie vorgegangen wird, außerdem läuft alles über den Chefarzt, der segnet jeden Paln ab und hat immer ein Auge darauf und schaut auch öfters drauf, sodas zumindest er jeden Fall kennt und gegebenfalls einlenken kann. Normalerweise weist ein KFO wenn er geht den nachfolgenden Kollegen immer in jeden Fall ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0