Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
boromir01

Zusatzversicherung für Krankenhausbehandlung

Hallo zusammen,

ich war bei einem KFO und habe mich beraten lassen. Dieser meinte ich solle mal einen Beratungstermin bei einem Kieferchirurgen machen da bei mir evtl eine Kombi aus Chirurg und Orthopäde notwendig ist.

Muss ich bei einer Zusatzversicherung für Krankenhausbehandlung, also freie Krankenhauswahl, Chefarztbehandlung.... angeben das bei mir vielleicht eine OP ansteht? Also habe den Termin beim Kieferchirurgen noch nicht gemacht. Weiss also noch nicht ob ich wirklich eine OP brauche.

Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich stehe eben auch vor so einer Entscheidung. Habe jetzt viel hin und her überlegt, und denke mal ich schliesse sie ab, obwohl bei mir auch nichts definitives festgestellt wurde. Falls der Zusatz nicht so teuer ist, dan würd ich's machen. Immerhin kann er ja sonst auch mal gut sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe auch eine abgeschlossen und bereue es nun!!!bin student und sie kostet mich 25€ in monat!da meine kk die kosten für die op übernimmt,ist die zusatzversicherung praktisch zwecklos.werde zwar in einen schönen 2 bett zimmer liegen,aber ehrlich gesagt sind mir das keine 25€ wert!!!aussnahme ist wenn man glaub ich bei dr. ... in homb. sich operieren lässt..da der minimal anwendet bezahlt das die zusatzversicherung!aber bin in einer uni klinik,mir bringt sie nichts!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe auch eine abgeschlossen und bereue es nun!!!bin student und sie kostet mich 25€ in monat!da meine kk die kosten für die op übernimmt,ist die zusatzversicherung praktisch zwecklos.werde zwar in einen schönen 2 bett zimmer liegen,aber ehrlich gesagt sind mir das keine 25€ wert!!!aussnahme ist wenn man glaub ich bei dr. ... in homb. sich operieren lässt..da der minimal anwendet bezahlt das die zusatzversicherung!aber bin in einer uni klinik,mir bringt sie nichts!!

er wird nicht der einzige sein, der ungern gesetzlich operiert. du hast halt freie arztwahl, auch in ner uniklinik.

im übrigen kann eine stationäre zusatzversicherung hilfreich sein, wenn die gesetzliche wegen der KIG-einstufung ablehnt.

dazu, ob der abschluss kurz vorher noch sinn macht kann ich nichts sagen, ich hab die seit jahrzehnten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im übrigen kann eine stationäre zusatzversicherung hilfreich sein, wenn die gesetzliche wegen der KIG-einstufung ablehnt.

Um das mal klarzustellen: Die KIG Einstufung ist für den kieferorthopädischen Teil der Behandlung. Die Chirurgen können in jedem medizinische notwendigen Fall operieren. Die Zusatzversicherung bringt dir was, wenn du im Ein- Zweibettzimmer liegen willst, oder Chefarztbehandlung u.ä.

Gruß Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0