Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lia

Wie fühlt sich das neue Aussehen an?

29 Beiträge in diesem Thema

Da ich noch recht neu hier bin und meine gesamte Behandlung noch vor mir liegt, würde es mich wirklich interessieren, wie ihr Operierten mit dem neuen Aussehen zufrieden seit. Ich meine, man läßt sich ja nicht Fett absaugen oder Falten glattbügeln, es ist ja bei vielen eine ganz radikale Veränderung. Wie kommt man damit klar, wenn man in den Spiegel schaut? Schließlich kannte man sich eine ganze Zeit lang anders.

Außerdem würde es mich interessieren, wieviel ihr nach der Op abgenommmen habt. Es dauert ja schon lange bis man wieder richtig essen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Ich persönlich kann mich jetzt schon nciht mehr erinnern, wie ich vorher aussah. Da muss ich schon Fotos raussuchen. Ich habe mich sofort dran gewöhnt und bin sehr zufrieden.

Ich habe nur 2 kg abgenommen, aber ich habe auch fast "normal" weitergegessen.

Meine OP ist ja erst knapp 2 Wochen her und ich esse alles außer harte Krusten, rohe Möhren, zähes Fleisch oder so.

Also Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Hühnchen, Hackfleisch.........eigentlich genauso wie vorher.

LG

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lia,

auch meine OP ist morgen erst 2 Wochen her und ich esse weiche Kost wie Suppe, Püree, Pudding etc.. Dank Astronautenkosten im KH habe ich auch nur

2,5 KG abgenommen. Denke daran man kann fast alles pürieren, nicht alle sieht apetittlich aus:( , aber da findest Du bestimmt Deine Favoriten:-D !

LG Monika

Mein Aussehen kann ich noch nicht wirklich beurteilen, da ich noch mordsmäßige Schwellungen habe, aber was ich sehe gefällt mir trotzdem jetzt schon besser als vorher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte eine Bimax und mein Aussehen hat sich sehr verändert, ins positive. Ich bin sehr zufrieden. Es war am Anfang etwas merkwürdig, da ich alte Veraltensweisen ablegen musste und endlich konnte. Ich hab mich die Zeit davor ziemlich versteckt und wehe mich schaut jemand im Profil an :(

Mit der äußerlichen Veränderung, veränderte sich auch mein Verhalten. Ich konnte endlich wieder so sein wie ich eigentlich bin. Aufgeschlossen , viel selbstbewußter usw. :-D

Ich hatte leider ziemlich stark abgenommen, was bei mir echt blöd war, da ich sowieso sehr schlank bin und es hatte auch einige ZEit gedauert bis meine Kilos wieder drauf waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich doch alles sehr gut an! Ich leide schon unter meinem ziemlich dominanten Kinn. Meinen Mann hat das zwar nie gestört, aber wenn ich so einige Fotos von mir sehe ...im Profil und von unten fotografiert, da kriege ich ne echte Krise. Ich glaube, ich habe vor der Op auch gar nicht so viel Angst. Ehrlich gesagt kann ich es kaum abwarten und wünschte mir die lange Zeit, vor allem mit Zahnspange, bis dahin wäre schon vorbei. Ihr habt es gut, dass ihr schon so viel hinter euch habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lia,

was genau soll denn bei dir gemacht werden ? Ich hatte auch ein total langes

Gesicht mit dominantem Kinn. Meinen Mann hat das angeblich auch nie gestört, aber jetzt wo trotz Schwellung schon eine ziemliche Verbesserung zu sehen ist, glaube ich das es ihm besser Gefällt. Warte noch auf die offizielle Bestätigung:-D

LG Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lia...

meine Bimax ist jetzt 7 Monate her und ich hatte in der Zeit Höhen und Tiefen... Mal hab ich nen Tag, da mag ich mein Gesicht nicht wirklich, mal finde ich alles viel besser als vorher. Aber meist überwiegt das positive ;-)

Dass ich schon anders als vorher aussehe, ist mir die Tage erst wieder bewusst geworden, als mich ein Arbeitskollege von vor etwa 1,5 Jahren nicht erkannt hat und dann als ich ihn ansprach nur so etwas sagte wie "Du bist so schmal im Gesicht geworden und irgendwie siehst du anders aus..." (er wusste nichts von KFO-Behandlung und OP). Also irgendwie konnte er die Veränderung nicht richtig einordnen.

Fakt ist, dass mein Lächeln wesentlich breiter und "flacher" (nicht mehr so spitz) ist und der Lippenschluss entspannter. Dazu kommt, dass ich durch die Behandlung Gewicht verloren habe und nur wenig wieder zugenommen habe (was auch gut so ist). Habe in meinem Bilderthread auch mal wieder ein aktuelles Bild hochgeladen...

LG Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin einfach nur froh das ich es gemacht habe, ok manchmal war der weg verdammt steinig bin noch nicht ganz fertig aber dennoch im gegensatz wie es vorher war... ich finde es schade das man es nicht viel früher hätte machen können oder das ich es nicht früher gemacht habe anstat die zeit zu vergeuden.

In der ersten zeit war es ungewohnt das neue gebiss.

Ich würde es nochmal machen wenn es nötig wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Strubbel!

Bei mir muß auch eine Bimax-op, mit Uk Rück- und Ok vorverlagerung gemacht werden. Der KC hat gesagt, der Uk wäre zu stark nach vorne gewachsen, der Ok hätte sich dagegen zu wenig entwickelt.

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, wie ich nach der Op aussehen werde. Irgendwie freue ich mich aber, da ich z.B. auch ganz große Zahnlücken im Uk habe und diese dann auch nicht mehr verstecken muß. Wie gesagt, mein Kinn finde ich ebenfalls nicht so toll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Freund meint auch die Kieferfehlstellung wäre ja gar nicht so aufgefallen und es wäre kein Problem für Ihn gewesen. Eigentlich ist es ja auch toll wenn er mich so akzeptiert hat. Insgeheim glaube ich aber auch das er es nun doch besser findet. Ich war ja noch nicht in der Firma und kann somit schlecht sagen wie dort die Reaktionen ausfallen werden. Ein paar Freunde von mir haben allerdings schon gesagt das ich irgendwie anders aussehe als vorher. Mein Gesicht ist nun etwas kürzer und nicht mehr ganz so lang gezogen und das Gummi - Smile ist auch verschwunden. Früher haben viele wegen meinem Lachen und meinem langen Gesicht "Pferdefresse" zu mir gesagt. Daher finde ich es um so besser, dass eine positive Veränderung eingetreten ist. Ich bis jetzt in 2 Wochen 5Kilo abgenommen und hatte vorher schon nicht viel auf den Rippen. Hoffe das bekomme ich bald wieder drauf.

In diesem Sinne wünsche ich dir und allen anderen auch gute Besserung ;-)

Lg

Zahnfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Lia, also ich hab im Dezember auch eine Bimax OP.

Irgendwie hab ich schon total angst wenn der Tag kommt an dem ich gesagt bekomme wie alles abläuft. Ich sollte vor 2 Jahren schon operiert werden aber 2 Tage vorher wurde alles abgeblasen und mir wurde gesagt wir versuchen das ganze jetzt mit einer Spange nochmal.

Nun hab ich schon 9 Jahre eine Spange und jetzt war es mir auch egal noch 2 Jahre dranzuhängen :)

Ich wünsch dir auf jedenfall viel Glück und das alles gut läuft ;)

Bei mir ist es im Dezember dann soweit.

Mir wurde gesagt das man so 5-7 Kilo abnimmt zumindest meinte das

der KC!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey Lia, also ich hab im Dezember auch eine Bimax OP.

Irgendwie hab ich schon total angst wenn der Tag kommt an dem ich gesagt bekomme wie alles abläuft. Ich sollte vor 2 Jahren schon operiert werden aber 2 Tage vorher wurde alles abgeblasen und mir wurde gesagt wir versuchen das ganze jetzt mit einer Spange nochmal.

Nun hab ich schon 9 Jahre eine Spange und jetzt war es mir auch egal noch 2 Jahre dranzuhängen :)

Ich wünsch dir auf jedenfall viel Glück und das alles gut läuft ;)

Bei mir ist es im Dezember dann soweit.

Mir wurde gesagt das man so 5-7 Kilo abnimmt zumindest meinte das

der KC!

Hi Bademeisterin,

gratulation zu der Geduld.

Das mit dem Abnehmen stimmt... Aber das Gewicht nehmen die meisten nachher wieder zu. (lies mal die OP berichte)

Ich hatte keine Angst vor dem Aussehen. Ehrlich gesagt, kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern wie ich vorher aussah, und heute schau ich auch einfacher in den Spiegel als vorher.

Da Du nach der OP eh erstmal noch geschwollen bist, wirst Du das richtige Ergebnis erst nach einigen Tagen erkennen. Kurz nach der OP kann man es aber schon erahnen..

Mach Dich bloss nicht verrückt, weder über das nachher noch über den OP-Ablauf!

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey....

also wenn ich das alles auch wieder zunehmm ist mir auch egal ich bin zufrieden und gebrauchen kann ich die abnehmerei momentan sowieso nicht...ich hab nur angst das ich nicht rechtzeitig wieder anfangen kann zu trainieren für meine abschlussprüfung die ich im frühjahr habe....und ich weis ja nicht wie lange ich krankgeschrieben bin dann!

Achja, Geduld hatte ich schon immer nicht nur das ich jetzt seit 11 Jahren alle möglichen Spangenarten hatte wo man sich nur vorstellen kann nein auch das, mit der OP verschiebung und alles :D

Ehrlich gesagt verrückt selbst mach ich mich nicht sondern die anderen außen herum. Immer "oh ich weis nicht, ob ich das machen würd da kann soviel schief gehen"...

Aber ich denk das ist ja nicht nur bei mir so!

Ich hoff einfach das alles glatt läuft ich muss jetzt zur eigenblutspende und dann mal schauen. Nächste woche geht es zum Kieferorthopäden und dann mal schauen was die zu dem ganzen sagt. (die gibt mich nach 11 jahren nicht gern in fremde hände :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey....

also wenn ich das alles auch wieder zunehmm ist mir auch egal ich bin zufrieden und gebrauchen kann ich die abnehmerei momentan sowieso nicht...ich hab nur angst das ich nicht rechtzeitig wieder anfangen kann zu trainieren für meine abschlussprüfung die ich im frühjahr habe....und ich weis ja nicht wie lange ich krankgeschrieben bin dann!

....

Geh mal von 7-9 Wochen aus, wo Du keinen Sport machen kannst, da die Belastung/Risiko zu groß ist. Ist halt ein größerer Eingriff. Vielleicht kannst Du was gegen Muskelabbau tun, aber die ersten 2-3 Wochen nach dem Eingriff haben die meisten wohl eh keine große Lust auf anstrengende Tätigkeiten.

Was ist das für eine Abschlussprüfung für die man Sport trainieren muss?

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OHA....7-9 Wochen?? Ohjeee ;) ich lern fachangestellte für bäderbetriebe (schwimmeisterin auf deutsch) :) Da muss ich schwimmen ständig fit sein und nächstes Jahr hab ich abschlussprüfung von meiner Ausbildung....Ich muss da dann eben irgendwie durch und mich danach doppelt anstrengen. :( wird hart muss ich aber durch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem " neuen Gesicht" ist für mich auch so eine Sache.

Ich freue mich schon übelst auf meine Bimax Op im Januar, aber die Sache mit dem verändern ist ein wenig komisch.

Eigentlich verändert man sich ja immer zum positiven, aber ich stell mir dann immer so Fragen wie, wird mir mein neues Gesicht überhaupt gefallen?

Also das ist so eins meiner ängste.

Ich höre imm von allen, das wird super gut aussehen danach usw.

Aber so richtig glauben kann ich das irgendwie nicht :D

Das ist so die schlimmste Sache, das es mir nicht gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Flugzeugfan,

das dachte ich auch.

Das erste Mal wo die Schwester mir den Spiegel in

die Hand gedrückt hat, dachte ihc nur, es ist nicht so

schön wie ich es mir vorgestellt habe.

Das lag aber daran, dass direkt nach der OP das Ergebnis noch

sehr weit von dem Endergebnis entfernt war.Es war geschwollen und es sah alles wie geliftet aus..

Aber jetzt finde ich alles harmonischer und vor allem im Proil

ist es super geworden.

Ich hatte ja auch eine Progenie.

Also es wird zu 99,9 % harmonischer und auch besser ausshene.

Es wird dir gefallen, da bin ich mir sicher.

Am Anfang tut es das vielleicht noch nicht sofort aber im Laufe

der Zeit, wenn auch alles abgeschwolllen ist, dann ist man zufrieden.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bademeisterin: Musst du in deiner Schwimmprüfung auch Sprünge vom Meterbrett machen? (glaube ja eher nicht, aber mich interessiert es ja allgemein, ob man nach einer Kiefer-OP überhaupt noch einen Köpfer oder so machen kann/soll)......

LG, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ 50 cent :

Danke dir für die Antwort.

Also 99,99 % sind ja echt ne Menge, da denke ich dann mal es wird mir dann auch gefallen.

Und wenn ich hier höre, dann sind echt viele von dem Ergebnis begeistert.

Ich sehe ja auch immer wieder die Vorher- Nacher Bilder von vielen hier.

Und da ist es bisher immer sehr schön geworden.

Naja, ein klein wenig angst bleibt mir aber dennoch erhalten ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@bademeisterin: Musst du in deiner Schwimmprüfung auch Sprünge vom Meterbrett machen? (glaube ja eher nicht, aber mich interessiert es ja allgemein, ob man nach einer Kiefer-OP überhaupt noch einen Köpfer oder so machen kann/soll)......

LG, Anna

Hi Anna,

nach den 8-10 (oder 12) Wochen, wenn der Kiefer wieder schlagfest ist (so wird das genannt) kann man eigentlich leben und Sport treiben wie zu vor.

Der Kiefeknochen ist dann halt so stark verwachsen, das er dort nicht nochmal aufbricht. Und an der Bruchstelle wird der Kiefer eigentlich sowieso nie wieder brechen. Eher daneben. Da muss man sich also keine Sorgen machen.

@bademeisterin:

Wenn man eh sehr sportlich ist, und es für die Prüfung notwendig ist, dann sollte man vorher seinen Arzt fragen.Oder man stellt einen Antrag, das man seine Sportprüfung noch vor der OP macht. ist ja wohl kein Geheimnis was man machen muss, sondern nur der Aufwand mit der Prüfung.

Falls das nicht geht, und man zur Prüfung krankgeschrieben ist, dann müssen die halt notfalls die Prüfung später abnehmen.

Einfach mal Anfragen.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Anna,

nach den 8-10 (oder 12) Wochen, wenn der Kiefer wieder schlagfest ist (so wird das genannt) kann man eigentlich leben und Sport treiben wie zu vor.

Der Kiefeknochen ist dann halt so stark verwachsen, das er dort nicht nochmal aufbricht. Und an der Bruchstelle wird der Kiefer eigentlich sowieso nie wieder brechen. Eher daneben. Da muss man sich also keine Sorgen machen.

Hi Michael,

hätte nicht gedacht, dass die Sollbruchstelle (so nennt sich das dann doch, oder?), nach spätestens 12 Wochen wieder so stark zusammenwächst, dass sie sogar stärker ist als der restliche Knochenanteil.

Aber ist das bei jedem so?

Denn es gibt ja anscheinend sogar Fälle (oder bisher nur Theorie?), wo der Kieferknochen garnicht mehr zusammenwächst.

Dann gibt es doch bestimmt auch Fälle, bei denen es zwar zusammenwächst, aber eben nicht so stark, oder?

Also ich fände es schlimm, wenn man (sagen wir mal) ein halbes Jahr nach der OP einen Köpfer vom 3er macht, und dann ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, wegen Kieferbruch....... :o ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Michael,

hätte nicht gedacht, dass die Sollbruchstelle (so nennt sich das dann doch, oder?), nach spätestens 12 Wochen wieder so stark zusammenwächst, dass sie sogar stärker ist als der restliche Knochenanteil.

Aber ist das bei jedem so?

Denn es gibt ja anscheinend sogar Fälle (oder bisher nur Theorie?), wo der Kieferknochen garnicht mehr zusammenwächst.

Dann gibt es doch bestimmt auch Fälle, bei denen es zwar zusammenwächst, aber eben nicht so stark, oder?

Also ich fände es schlimm, wenn man (sagen wir mal) ein halbes Jahr nach der OP einen Köpfer vom 3er macht, und dann ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, wegen Kieferbruch....... :o ????

Da musst Du die Ärzte fragen.

Mir wurde das mit den 10-12 Wochen so nach der OP erklärt. In dieser Zeit sollte man keinen Leistungssport machen und aufpassen, das der Kiefer nicht versehntlich stark belastet oder geschlagen wird.

Naja, ein Bein wächst doch auch zusammen und hält dann.

Ich wüsste jetzt nicht von Fällen, das Knochen nicht zusammenwächst...

Je nach Dicke des Knochen dauert es halt eine gewisse Zeit.

Natürlich kann man sich beim Kopfsprung wohl den Kieferbrechen. Das ist dann wohl genauso Pech, wie sich einen Finger in der Nase zu brechen..

Wenn man sich genau einredet, dann kann alles mögliche passieren, von daher sollte man nicht zu panisch werden.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey hey....

Ich muss nen Köpfer vom 3er absolvieren aber ich sag mal so, ich werde im dezember operiert und meine Prüfung ist erst im mai. Aber wenn man halt nicht wirklich trainieren kann ist schon ein rückschlag besonders weil ich block unterricht habe und somit 2-3 blöcke im sport ausfallen werde. Aber ich bin im sinne des ganzen und trau mir das zu das ich innerhalb von 3-4 monaten halt dann alles machen muss wo andere länger zeit hatten. aber soviel ehrgeiz hab ich das ich das schaffe....angst hab ich zwar schon aber immer positiv denken schließlich hab ich es hinter mir und hab es in der zukunft weg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey hey....

Ich muss nen Köpfer vom 3er absolvieren aber ich sag mal so, ich werde im dezember operiert und meine Prüfung ist erst im mai. Aber wenn man halt nicht wirklich trainieren kann ist schon ein rückschlag besonders weil ich block unterricht habe und somit 2-3 blöcke im sport ausfallen werde. Aber ich bin im sinne des ganzen und trau mir das zu das ich innerhalb von 3-4 monaten halt dann alles machen muss wo andere länger zeit hatten. aber soviel ehrgeiz hab ich das ich das schaffe....angst hab ich zwar schon aber immer positiv denken schließlich hab ich es hinter mir und hab es in der zukunft weg!

Das ist wirklich ein Rückschlag, gerade im sportlichen.

Aber ich denke mal du wirst das schon alles schaffen =)

Wünsche dir auf jedenfall viel Glück.

Auch für deine Op im Dezember alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist wirklich ein Rückschlag, gerade im sportlichen.

Aber ich denke mal du wirst das schon alles schaffen =)

Wünsche dir auf jedenfall viel Glück.

Auch für deine Op im Dezember alles Gute.

Dankeschön....ich hoff das alles klappt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0