isa

UK Vorverlagerung + Kinnplastik - Ja oder nein?

Hallo an alle!

bin neu hier un hoffe ein paar antworten auf meine Fragen zu bekommen...

kurz zu meinem Dasein als Spangenträger:

seit 2,5 jahren trag ich nun dieses schöne Metallgerüst in meinem Mund mit mir rum und jetzt muss ich mich entscheiden: UK Vorverlagerung + Kinnplastik oder mein restliches Leben mit einem offenen Biss und nichtvorhandenem Kinn leben?

Ich weiß natürlich, dass ich das selbst entscheiden muss, aber was soll ich machen????

Ich hab einfach riesen Angst vor der Op und ich mein ich hab ja jetzt keine Schmerzen oder so...

Meine Freundinnen wollen mich davon abhalten, weil sie es unöntig finden...

Mir ist klar, dass meine Gründe irgendwie oberflächlich sind, abgesehen davon, dass ich zum beispiel nicht richtig von einem Brötchen abbeißen kann, aber ich seh im profil einfach kacke aus! Ich hätt einfach nur gern ein einigermaßen symetrisches Profil un mir ist durchaus bewusst, dass ich danach nicht wie Angelina Jolie ausseh...

Und hat man sich nach jahrerlanger KFO-Behandlung nicht auch das versprochene Ergebnis verdient?

Ich hab schließlich alles mitgemacht, aber da ich schlichtweg nicht mehr wachse, lässt sich am Kiefer nichts mehr verändern... Muss man ein schlechtes Gewissen haben, nur weil die Op eine optische Veränderung mit sich bringt?

So genug Gelaber, jetzt hab ich noch ein paar Op-Fragen an alle UK-Vorverlegte:

Schließen eure Zähne jetzt richtig? Könnt ihr richtig abbeißen? Wie lange hats gedauert bis ihr ein Op-Termin bekommen habt?

Freue mich über jede Anwort! Lg isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Isa!

Ich habe auch eine UK-Vorverlagerung vor mir im Januar ,was wohl eher eine Bimax wird und trage die Spange 1Jahr.

Bei mir sagte der KFO ich solle mit der Kinnplastik warten, bis die Platten rausgenommen werden und man kann sich, nachdem das Gesicht abgeschwollen ist besser entscheiden,ob es nötig ist oder nicht. Bei mir ist das Gesicht auch nicht symmetrisch:der Unterkiefer ist zuweit nach hinten und nach links und der Oberkiefer nach rechts verschoben. Nun machte mich der KFC aufmerksam,dass ich den Oberkiefer ja mitoperieren lassen könnte, damit es symmetrisch ist. Mein Freund meinte es ist nicht nötig(weil er Angst hat wegen der OP es könnte mir etwas passieren) Ich sage mir ich will das für mich machen und egal was andere sagen,es muss mir gefallen.Desto mehr er dagegen spricht,desto mehr bin ich davon überzeugt es machen zu lassen. Hey dann sind meine Zähne symmetrischer wie seine.:wink:

Ich denke höre auf dein Bauchgefühl. Deine Freunde müssen nicht mit deinem Gesicht herumlaufen.Wenn man an die OP denkt wird es viel für einen alleine,da es eine Entscheidung ist,die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Nachdem ich hier dieses Forum entdeckt habe und mit meinem Anliegen nicht so alleine bin ,"freue" ich mich auf mein neues Ich.Die Veränderungen die ich hier auf der Bilderseite sah, haben mich überzeugt.

LG Kathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Isa, ich hatte eine UK VV und Kinnplastik im Februar dieses Jahres und ich bin sehr glücklich darüber und froh, es gemacht zu haben. Das Profil schaut viel harmonischer aus und der Lippenschluss, das Sprechen, Essen etc. verbessert sich. Die OP ist wirklich nicht schlimm hatte so gut wie keine Schmerzen und die Schwellung war bei mir sehr gering. Dass die Umwelt meistens dagegen ist ist total typisch dazu findest du auch viele Erfahrungsberichte. Fakt ist es hört sich viel schlimmer an als es ist. Ich kann dich nur dazu ermuten, die OP zu machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir zwar keine nützlichen Tipps geben, aber dir eine Frage stellen welche dich der Entscheidung näher bringt.

Kann ich beruhigt weiterleben und einfach diese "kurze" Kiefergedankenphase vergessen und somit die OP abblasen, ohne mehr daran denken zu müssen?

Die Antwort gibt dir ganz allein dein Herz...8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kann dir zwar keine nützlichen Tipps geben, aber dir eine Frage stellen welche dich der Entscheidung näher bringt.

Kann ich beruhigt weiterleben und einfach diese "kurze" Kiefergedankenphase vergessen und somit die OP abblasen, ohne mehr daran denken zu müssen?

Die Antwort gibt dir ganz allein dein Herz...8)

Genauso wie Daky habe ich es für mich selbst auch überlegt, für mich ist die Antwort klar. Entscheiden muss das jeder für sich ganz allein.

Es ist besser, etwas zu bereuen, was man getan hat, als etwas zu bereuen was man nicht getan hat. (Alte Weisheit)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist besser, etwas zu bereuen, was man getan hat, als etwas zu bereuen was man nicht getan hat. (Alte Weisheit)

Wir sollten uns zusammen tun und neue Weisheiten entwickeln! :D

Nein, genau so ist es, dann weiss man jedenfalls, ich hab alles versucht, also liegt's nicht an mir. Sonst macht man sich halt immer wieder Vorwürfe es nicht getan zu haben, obwohl man die Gelegenheit dazu hatte. (Vorallem wenn die KK sich bereit erklärt Unterstützung zu leisten)

Gruss Leute,

Dakymaster8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die rückmeldungen...

Vor allem für die ermutigungen. ich werd jetzt auf jeden fall noch das gespräch mit meinem chirurgen abwarten und mir nochmal alles im details erklären lassen und dann die entscheidung treffen.

hab leider nich mehr so viel zeit, die op müsste noch dieses jahr stattfinden, weil ich sonst die nachbehandlung nicht fertig machen kann. Ab august bin ich nämlich nicht mehr da, 1 jahr aupair...

wie lange hat bei euch die nachbehandlung gedauert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde mich echt wundern ob du dies noch dieses Jahr hinkriegst. Da muss man doch etwas warten bis ein OP Termin festgelegt wird, nehm ich schwer an.

Nur so aus reiner Neugier, wo gehst du au-pair?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Isa,

genau vor der gleichen Entscheidung wie du stand ich vor ca. 10 Jahren. Ich hatte auch sehr lange Zahnspangenbehandlung und die meinten dann: Entweder OP, oder offener Biss. Damals hab ich mich gegen die OP entschieden. Es hat mir allerdings nie ganz Ruhe gelassen. Außerdem wurde dann mit den Jahren der Biss immer weiter offen und ich hatte relativ oft Kopfweh.

Durch einen Zufall hab ich die Geschichte wieder aufgerollt und mich für die OP entschieden. Genau wie bei dir: UK-VV und Kinnplastik.

Inzwischen sind sowohl Spange als auch Platten wieder raus und ich fast alles vorbei. Mit dem Ergebnis bin ich bisher jedoch noch nicht ganz zufrieden, da ich zwar bei den Schneidezähnen super Kontakt habe (es ist soooo schön, endlich abbeißen zu können), aber dafür der Biss seitlich links noch leicht offen ist. Mein KFO sagt jedoch, dass sich das noch bessert. Meine Kopfschmerzen sind auch eher häufiger als seltener geworden, aber auch das führt mein KFO auf die Umgewöhnung und darauf zurück, dass der Biss eben noch nicht genau passt. Seiner Meinung nach sollte sich auch dies noch bessern. Ich hoffe mal....

Die OP selbst bekommst du ja nicht mit *gg*, also alles nur halb so schlimm... ;-) Nee, im Ernst, die ersten Tage danach waren bei mir ziemlich besch..., aber dann wird's schon. Es ist natürlich kein Zuckerschlecken, aber es gibt bestimmt Schlimmeres.

Kannst dir ja mal meine Berichte durchlesen (siehe Links in meiner Signatur).

Bei Fragen, melde dich einfach!!

Liebe Grüße und gute Entscheidung,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo johanna

dein bericht is total interessant und hat mir ein bißchen die angst genommen, danke!

Durch die ganzen positven erfahrungen, die ich hier mit bekomme, bin ich immer mehr für die op...

Für Dakymaster, nachm abi geh ich im august in das land der unbegrenzten möglichkeiten, usa ich komme! Naja, da amerika nich um die ecke is, kann ich nich wegen nem kfo termin zürückfliegen.;) hatte auch überlegt es danach zu machen, aber dann muss ich erstens noch 1,5 jahre mit der spange rumlaufen, was mein kfo auch nicht befürwortet und die krankasse spielt dann auch nicht mehr mit, war jetzt schon problematisch, weil ich ja schon soooo alt bin...tzz--

hab schon alle voruntersuchungen hinter mir, in drei wochen hab ich den termin in der klinik un wenn ich mich dann schnell entscheid, müsste es dieses jahr noch klappen, meint zu mindest meine kfo...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo alle zusammen! ich muss mich jetzt bald entscheiden ob ich die Zahnspange will und somit auch die OP.Hab nämlich einen offenen biss (frontal).Nicht so stark und mein Aussehen ist auch nicht beeinträchtigt,aber eben die üblichen Probleme... Lippenschluss,Abbeißen,Nasenatmung...

Mir fällt es aber extrem schwer wine Entscheidung zu treffen.Bin 18 und hatte von 12 bis 14 schon ne spange.Hat im endeffekt nix gebracht.Die Zähne sind schön gerade aber sonst...Kann mir jemand die Angst vor der OP nehmen?

Außerdem hab ich Angst dass ich nachher komisch aussehe!Mein Oberkiefer soll hinten irgendwie höher gesetzt werden und der Unterkiefer weiter nach vorne.DAS kann ich mir gar nicht vorstellen! is dann nicht meine Unterlippe viel weiter vorne?? oder gleicht sich das aus? Am 31.10.08 soll ich die Zahnspange kriegen.Bitte helft mir!Danke.;) Einige Berichte haben schon geholfen,aber ich bin so unsicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Isa, die Nachbehandlungsdauer beträgt ca. ein halbes Jahr. Ist natürlich bei jedem etwas anders aber das ist so der Durchschnitt. Wenn du die OP demnächst machst sollte sich das mit deinen USA Plänen eigentlich gut ausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden