Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
!!OmG!!

Meine Geschichte

Hi,

ich habe mich gerade erst angemeldet. Und finde die Seite echt super! Endlich mal eine Plattform auf der man sich austauschen kann und Erfahrungsberichte lesen kann.

Ich trage meine Zahnspange jetzt 4 Jahre :roll: Hatte ziemlich schlimme Zähne, mein KO war ziemlich überrascht das er meine Zähne wieder halbwegs hinbekommen hat^^. Meine Zähne standen kreuz und quer und übereinander. Mein Oberkiefer ist viel zu klein und dementsprechend wenig Platz für meine ganzen Beißerchen.

Nun stehen sie endlich alle wo sie hin sollen und mein KO meinte ich solle mal zu einem KC gehen und mal hören was er noch machen kann.

Würd auch alles von der KK bezahlt, da meine beiden Kiefer nicht richtig aufeinander beißen.

Habe jetzt am Dienstag einen Termin beim KC gemacht. Bei mir ist noch ein bisschen anders, da ich eine Gerinnungsstörung habe, dass heißt ich Blute bisschen mehr als andere.

Ich hoffe nur, dass es keine Probleme mit meiner Gerinnungsstörung gibt.

Da mein Oberkiefer halt sehr weit zurück ist, habe ich einen totalen Unterbiss? Das sieht sooo schrecklich aus. Außerdem ist der OK nicht so breit und dadurch sieht das ganze Gesicht auch so eingefallen aus.

Ich habe irgendwie total Angst vor dem KC, was ist wenn er sagt es geht nicht? Ich trage die fetse Spange jetzt schon so lange und ich will nicht, dass es umsonst gewesen ist. :sad:

Lieben Gruß OmG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

ich habe mich gerade erst angemeldet. Und finde die Seite echt super! Endlich mal eine Plattform auf der man sich austauschen kann und Erfahrungsberichte lesen kann.

Hallo!

ich kann dir mit dem gerinnungsproblem nicht helfen, aber diese plattform hat rechts oben auch eine suchfunktion, und damit habe ich das gefunden:

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=2913

man kann also zumindest einigen gerinnungsstörungen vorbeugen vor der OP.

vielleicht lässt man dich auch eigenblut spenden vor der OP, was eigentlich nicht mehr gemacht wird weil normalerweise der blutverlust gering genug ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, dass ist ja lieb von dir! Ich hab zwar nicht das von Willebrandt, aber das mit dem Mittel vor der Op klappt bei mir bestimmt auch auch! Bin gespannt.

Danke nochmal:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So...!

Komme gerade vom KC zurück...hat auch eine ewigkeit gedauert.

Einerseits wurden meine Erwartungen ein wenig gebremst, da ich frühestens in 4 Monaten Operiert werden kann, da zuerst noch die Weisheitszähne weg müssen.:(

Und das macht mir doch bissl Angst, werden alle 4 auf einmal rausgemacht...kann ich mir aussuchen ob ich mich in "narkose" legen lass oder nich. Aber ich denke schon, dann bekomm ich wenigstens nichts/nicht so viel mit.

Aber die Sache mit meiner Blutgerinnung stellt wohl kein Problem dar. Donnerstag muss ich das noch genau abklären, aber der KC meinte, in der Regel ist das kein Problem.

Kurze zusammenfassung:

Ich hab einen Frontal offenen Biss, und zu kleinen Oberkiefer, außerdem ist der Unterkiefer bisschen schief...1,2mm.

Das heißt, der Oberkiefer wird nach vorne gemacht und ein bisschen breiter und der Unterkiefer soll evtl. 1,2mm zurück.

Und dannach folgen weitere KO maßnahmen.:(

Aber das wird wohl noch 1/2-1 Jahr dauern....und ich hatte so gehofft das es schneller geht. Lieber vorgestern, als morgen:-P

Naja nu heißts abwarten und Tee trinken.

Es grüßt die Omg, die nach 7 Stunden Klinik hin und her gerenne total erschöpft ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

narkose fand ich bei meiner WHZ OP nicht notwendig.

war bei mir ambulant alle 4 auf einmal, ist wie n längerer zahnarzt termin. bin danach gleich raus und mit dem zug 200 km nach hause gefahren, war kein problem.

einer war auch tiefer im knochen in der nähe des UK-nerven und musste in mehreren teilen rausgenommen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vollnarkose um alle 4 Weißheitszähne auf einmal ziehen zu lassen würde ich mir sparen außer, wenn vorher schon abzusehen ist, dass es extrem problematisch wird.

Bei mir wurden damals jeweils zwei gezogen. Das hat auch den Vorteil, dass man auf der anderen Seite noch halbwegs normal weiter kauen kann sobald der Mund wieder aufgeht.

Ich hätte damals im nachhinein betrachtet gerne noch 1/2-1 Jahr länger die Behandlung in Kauf genommen und mich auf den OP-Tisch gelegt, wenn mir damit 10 Jahre später eine erneute Behandlung erspart geblieben wäre...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und das macht mir doch bissl Angst, werden alle 4 auf einmal rausgemacht...kann ich mir aussuchen ob ich mich in "narkose" legen lass oder nich. Aber ich denke schon, dann bekomm ich wenigstens nichts/nicht so viel mit.

Hi OmG,

ich habe mir damals alle 4 auf einmal ambulant rausmachen lassen. War allerdings auch bei einem KC und nicht bei einem normalen Zahnarzt. Die 4 Beißerchen lagen zudem noch quer im Kiefer und mussten teils rausgeschnitten werden. :(

Ich fand es nicht so schlim. War ratz fatz vorbei. Hab ne "leichte Narkose" (weiß nicht ob man das so nennt) bekommen. Davon ist man ein bischen döselig und bekommt nicht ganz soviel mit.

Ich fand es nicht so schlimm. Hab danach 2 Tage nur flüssiges zu mir genommen und permanent gekühlt. Danach war alles vorbei.

War im nachhinein auch froh, dass ich gleich alle hab machen lassen.

Viele Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir wurde zwar nur 1 weisheitszahn entfernt unter Ambulanter beteuung, hart war aber das 1 Woche später schon die Abdrücke für das indirekte Kleben der Spange gemacht wurden , die Abdrücke für die Begutachtung und Planung der Spange wurden vor der weisheitszahn OP gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0