Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zerlina82

GNE - Entfernung des Distraktor

So, ich bin ja recht nervös und mache wegen dieser dummen mir bevorstehenden GNE mich und alle möglichen Leute verrückt. Meine Frage ist, wie wird so ein Distraktor wieder entfernt wenn er knöchern gestützt wird? Muss man da noch einmal in Vollnarkose oder bleibt das Ding etwa bis zur nächsten OP?? :???:

Hab' auf der Seite meines KC zwar viele nützliche Informationen gefunden, aber darüber steht gar nichts http://www.kk-recklinghausen.de/Fachabteilungen/Mund_KieferGesichtschirurgie_und_plastische_Operationen/Dysgnathie.htm hier mal die Seite dazu. Interessant finde ich, das der Distraktor nicht wie bei vielen durch die Zähne gestützt wird. Und das soll funktionieren? Oh weia 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hatte bis vor einer Woche auch eine knochengetragene GNE-Apparatur. Die wurde unter örtlicher Betäubung (eine Spritze pro Seite) entfernt. Das ging ganz fix, dauerte keine 5 Minuten und tat überhaupt nicht weh.

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich habe auch eine knochentragende GNE hinter mir und am 24.10. wird mir der Distraktor entfernt. Auch unter örtlicher Betäubung mit Spritzen in den Gaumen.

Ich hab ja ein bisschen Schiss davor...:(

Aber es beruhigt mich ja, dass Zeruya sagt, dass es nicht weh tat...!

Grüße

Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info, das macht mir schon ein wenig Mut. Ich mache immer den dritten Schritt vor dem ersten glaube ich, aber wenn es unter örtlicher Betäubung geht, ist es nicht mit ganz so viel Aufwand verbunden.

Katriin, dann musstest Du Deine Apperatur ja gar nicht so lange tragen!? Konntest Du noch sprechen, ich habe echte Angst vor den Buchstaben p, k und t, weil man dazu ja eigentlich den Gaumen schon benötigt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0