Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Minchen82

zahnengstand-keine zusatzversicherung möglich??

hallo,

hab inzwischen schon mehr recherchiert wegen den versicherungen, aber jetzt mal ein ganz grundlegendes Problem- auf einem anderen forum wurde gesagt dass i überhaupt keine zusatzversicherung bekommen würde, weil ich einige verschobene zähne habe (zu schmale kiefer) und dies eine eindeutige fehlstellung sei. nun ist dies ja der grund weshalb ich mich operieren lassen möchte, aber das wurde mir von meinem zahnarzt weder angeraten, noch bin ich bei einem kieferorthopäden in behandlung. die operation ist also nur eine überlegung von mir, und vor der beratung bei dr.xy soll man ja eine zusatzversicherung abschließen. der arzt operiert nunmal solche felhstellungen, und wenn dies bedeuten würde dass man mit schiefen zähnen oä. gar keine zusatzversicherung bekommt, dann könnte ja kaum jmd der sich operiern lässt, eine solche versicherung haben??!

bin leicht verwirrt-- kann ich nun eine zusatzversicherung haben oder nicht, wegen dem zahnengstand?

danke und lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

du kannst die versicherung problemlos abschliessen.

die versicherung heisst ja zusatzversicherung "stationärer fall"..was bedeutet das wenn du mal ins krankenhaus musst,die kk einspringt.das kann sein wegen eines autounfalls,krankheit und und und auch eine fehlstellung gehört dazu!wichtig ist nud das du keine beratungsgespräche hattes,mehr nicht denke ich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was eine private versicherung alles von dir wissen will, um dich in einen bestimmten tarif aufzunehmen, ist alleine der versicherung überlassen. ich hätte aber noch nie davon gehört, dass stationäre zusatzversicherungen fragen zu den zähnen stellen.

wenn du noch keinerlei beratungsgespräche hattest und die dich ohne eine leistung auszuschließen aufnehmen ist das nicht mehr dein problem.

du musst nur evtl. auf karenzzeiten achten. also fristen, die du mindestens bei der versicherung sein musst bis die was bezahlen. ich weiß nicht, ob sowas üblich ist. ich denke schon, weil mich ein sachbearbeiter meiner zusatzversicherung danach gefragt hat, was dann mit meiner antwort, dass ich da seit jahren bin schnell erledigt war.

aber bei neuversicherung ist das vielleicht relevant.

kann's sein, dass die in dem anderen forum eine zusatzversicherung für kieferorthopädie gemeint haben?

da dürftest du wirklich schlechte chancen haben. aber du willst ja eine stationäre zusatzversicherung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0