Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marcel_86

Uk-vv

Hu leute ;)

Vor über nem Jahr hatte ich meine GNE.

Die habe ich mitlerweile überstanden, aber nun gehts weiter...

ich hab mal so nen paar grundlegende fragen bezüglich meiner UK VV.

Diese steht jetzt demnächst an (weniger als nen Monat).

Mir kommen da noch nen paar fragen auf:

1. Ich habe hier etwas von verdrahtung usw. gelesen. ist das bei ner UK VV auch der fall ? Oder bleibt der kiefer ganz locker ohne irgendwie fest geschnürt zu werden ?

2. Ist durch die platten und die verschraubung der kiefer schon relativ stabil gelagert, oder merkt man da noch was das der locker ist ?

3. Wie siehts mit dem schlafen aus ? kann man mit dem kopf auf der seite liegen ?

4. Wie lange ist man total außer gefecht ?

Ist man nach der woche krankenhaus schon in der lage nen paar stunden am PC zu verbringen, oder ist man absolut bettkrank für 3 wochen ?

6. Wie steht ne UK VV im verhältniss zu ner GNE bezüglich von schmerzen, wohlbefinden, ekelheitsgrad *G* ?

5. Wie lange ist man denn so im durschnitt krank geschrieben ?

(inkl. bzw ohne KH aufenthalt ?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

1. Ich habe hier etwas von verdrahtung usw. gelesen. ist das bei ner UK VV auch der fall ? Oder bleibt der kiefer ganz locker ohne irgendwie fest geschnürt zu werden ?

kommt auf den operateur an. musst du wohl nachfragen, ich hatte eine bimax und keine verdrahtung (nach ein paar tagen allerdings einen haufen gummis, was sicherlich auch net besser war, vorher wurde ich verschont, weil meine nase total zu war - hatte eine bimax).

2. Ist durch die platten und die verschraubung der kiefer schon relativ stabil gelagert, oder merkt man da noch was das der locker ist ?

bei mir war nix locker.

3. Wie siehts mit dem schlafen aus ? kann man mit dem kopf auf der seite liegen ?

die ersten paar wochen war nix mit seitlich liegen. ich lag relativ hoch auf'm rücken (und ich bin eine totale auf'm bauch/seite-liegen-schläferin ;-))

4. Wie lange ist man total außer gefecht ?

ich bin wieder in die arbeit nach ca. nem monat (bevor die lohnfortzahlung aufgehört hätte - war davon aber unabhängig ;-)). aber wie gesagt hatte ich eine bimax und noch ein paar andere problemchen, wie entzündung in der wange und fette halsentzünung.

Ist man nach der woche krankenhaus schon in der lage nen paar stunden am PC zu verbringen, oder ist man absolut bettkrank für 3 wochen ?

wenn alles mehr oder weniger normal verläuft, ist man keine drei wochen bettkrank! nachdem ich aus'm krankenhaus raus war, hab ich gleich meinen op-bericht geschrieben (das hat zwar länger gedauert, als normalerweise ... aber es ging und war endlich mal wieder was anderes ;-)) und auch so noch ein bisserle hier im forum rumgestöbert. man ist halt schnell erschöpft und sollte sich auch nicht überanstrengen aber man kann schon noch was machen.

6. Wie steht ne UK VV im verhältniss zu ner GNE bezüglich von schmerzen, wohlbefinden, ekelheitsgrad *G* ?

gne und bimax waren nicht zu vergleichen. gne hatte ich keine schmerzen und war auch relativ schnell wieder fit (donnerstag operiert, dann bis samstag im kh, 1 woche daheim und dann gings wieder in die arbeit). gne ist wirklich ein "kleiner" eingriff, wie mein kc und kfo vorher meinten (obwohl ich den so klein auch nicht finde, ist immerhin mit vollnarkose)

5. Wie lange ist man denn so im durschnitt krank geschrieben ?

ich glaube 3 - 4 (mit kh-aufenthalt) wochen sind so der durchschnitt.

lg und alles gute für die op

janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hu leute ;)

Vor über nem Jahr hatte ich meine GNE.

Die habe ich mitlerweile überstanden, aber nun gehts weiter...

ich hab mal so nen paar grundlegende fragen bezüglich meiner UK VV.

Diese steht jetzt demnächst an (weniger als nen Monat).

Mir kommen da noch nen paar fragen auf:

1. Ich habe hier etwas von verdrahtung usw. gelesen. ist das bei ner UK VV auch der fall ? Oder bleibt der kiefer ganz locker ohne irgendwie fest geschnürt zu werden ?

Verdrahtung machen eigentlich die wenigsten Operateure noch.

Da wird wirklich mit Draht die Spange fixiert. Deswegen setzen die meisten heute Schrauben oder Platten ein, um zu fixieren. Um eine Rückbewegung zu vermeiden wird dann aber meist nach der OP mit Gummis verspannt, die man auch wechseln muss/kann. Diese bleiben aber anfangs auch bei Essen im Mund..

2. Ist durch die platten und die verschraubung der kiefer schon relativ stabil gelagert, oder merkt man da noch was das der locker ist ?

Nach der OP solltest DU eigentlich nix merken. Ansonsten wäre es wohl nicht optimal gelaufen.

3. Wie siehts mit dem schlafen aus ? kann man mit dem kopf auf der seite liegen ?

Eigentlich ja, aber die ersten Tage merkt man das eh nicht, da man kühlen muss die ganze Zeit, oder Schmerzmittel hat.

4. Wie lange ist man total außer gefecht ?

Ist man nach der woche krankenhaus schon in der lage nen paar stunden am PC zu verbringen, oder ist man absolut bettkrank für 3 wochen ?

Ich hatte am Tag nach der OP aus dem Krankenhaus raus berichtet per PC.

Lesen wollte ich weniger, dafür mehr ferngesehn.

Ein bisschen schlapp ist man schon.

6. Wie steht ne UK VV im verhältniss zu ner GNE bezüglich von schmerzen, wohlbefinden, ekelheitsgrad *G* ?

Kann ich nix zu sagen, da ich keine GNE hatte.

5. Wie lange ist man denn so im durschnitt krank geschrieben ?

(inkl. bzw ohne KH aufenthalt ?)

Ich war eigentlich 7 wochen Krank geschrieben. Hängt auch vom eigenen Heilungsverlauf ab. Besser langsam angehen als zu schnell, bevor man Rückschläge erleidet...

Viel Erfolg

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry das ich mich erst jetzt melde, aber hatte ne zeitlang vergessen das ich gefragt hatte *G* (zum glück konnte ich mal an was anderes denken :) )

Aber größtenteils alles irgendwie beängstigend :)

Ich glaube das ich bei meiner GNE aber eh nen schnupfen hatte, weswegen es wohl auch viel schlimmer war.

Naja ich denke mal ich werde es überleben... und berichten ;)

Jedenfalls werd ich dann mal nächste woche noch schnell meine satelitenschüssel mit premiere reciever anschließen, damit ich was zum gucken hab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0