Lovely_Yola

Beim Bewerber-Passfoto & Vorstellungsgespräch: Haare auf oder zu?

Hallo liebes Forum,

ich hab jetzt auch mal eine ungewöhnliche Frage, aber dafür ist die Rubrik "Kunterbunt" ja da :D

Ich bewerbe mich bald bei einem Unternehmen, das sehr viele Bewerbungen bekommt (ca. 200 Bewerbungen und davon nur ca. 8 Auszubildende nimmt). Ich möchte unbedingt eine Ausbildung dort anfangen, weil mir der Beruf sehr zusagen würde. Also ich setze alles dran!

Bald mache ich aktuellere Passfotos, und da stellt sich mir doch die Frage:

Haare auf oder zu??

Deshalb die Frage an alle langhaarigen Mädels hier:

Lasst ihr die Haare auf einem Bewerber-Passfoto auf (wirkt das freundlicher?)

oder macht ihr einen Zopf (wirkt das professioneller und seriöser)??

Vielleicht könnt ihr ja noch kurz dazuschreiben, mit welchem "Haarstyle" ;) ihr eine Zusage bzw. eine Absage bekommen habt!?

-----------------------------------------------------------------------

Achja, und das gleiche Thema beim Vorstellungsgespräch:

Haare auf oder zu?

Viele liebe Grüße,

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo,

ich denke das kommt auf den job an. als ich mich mal auf was sehr seriöses beworben habe trug ich zopf.

wenns was lockeres ist, dann haare offen und ordentlich "gelegt". also nicht verwuschelt oder mit übermäßig viel spray.

ich habe aber auf den fotos die haare seriös hochgesteckt.

viele grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde das kommt drauf an. Hab mal Bewerbungsfotos machen lassen mit offenen Haaren, die sahen irgendwie blöd aus und mit Zopf, das sah dann gut aus. Aber finde das ist auch von Person zu Person unterschiedlich. Würde sonst mal den Fotografen fragen, die kennen sich doch mit sowas aus!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie fühlst Du Dich den wohler?? Wenn Du verkrampft rüberkommst, weil Du dich "Verkleidet" fühlst oder Dich nicht geben kannst wie Du bist, finde ich das wesentlich unvorteilhafter. Die Frage ob offen, oder Zopf hat glaube ich nicht wirklich Bedeutung bei den Personalchef´s. Gepflegt aussehen ist wichtig. Keine fettigen, keine bunten oder zerwuschelten Haare, nicht zu grell

schminken. Sowas kommt jedenfalls bei uns ganz gut an:smile:

Wünsche Dir, dass Du Deinen Traumjob bekommst !!

LG Strubbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

kann Strubbel nur zustimmen. Mach die Bilder so wie du dich wohlfühlst, dann kommst du authentisch rüber und präsentierst dich so wie du bist. So fährt man denk ich am Besten (jetzt mal von extremen Wohlfühlstyles abgesehen:283:)

und ganz wichtig: Bilder beim Photographen machen lassen, am Besten mit Termin vorher, dass die sich Zeit nehmen können und du das beste Bild aussuchen kannst- evtl. kannst du da ja dann sogar beide Stylings austesten, wie es auf den Photos wirkt!

Viel Erfolg!

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe bis jetzt meist nur Bewerber-Fotos mit offenen Haaren gemacht, weil ich dachte, das sieht vielleicht "gepflegter" aus. So im Sinne von, dass man mit nem Zopf nix verstecken muss. _(vielleicht sehen das die Personaler ja so)

Und was meint ihr (@q-tip) mit "seriös hochstecken" ? Also sowas besonderes wie ne Banane oder sowas?

Sollte ich da zum Friseur gehen und mir extra nen seriösen Zopf "machen lassen"?

Ich kann nämlich eigentlich keine schönen Zöpfe selbst. Ich mach immer nur nen sportlichen Pferdeschwanz, aber das ist auf den Fotos dann wohl zu "sportlich"?

Will halt absolut nix falsch machen,

kann mir keinen kleinen Fehler erlauben,

weil die legen wirklich auf alles Wert!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe bei meinen Fotos Haare auf, ganz natürlich glatt (aber ohne das sie das gesicht verdecken), schlichtes Make up, und eine schwarze bluse. Bei meinen Bewerbungsgesprächen habe ich mal Zopf und mal Haare offen getragen. Solange es natürlich aussieht. Aber wenn dir Zopf besonders gut steht, würde ich ein Zopf tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Anna,

kommt immer drauf an als was du dich bewirbst, und was DIR ganz Persönlich am besten steht...

SO ist es zb Bei uns in der Company völlig egal ob ne Bewerbung mit offenen oder Geschlossenen Harren eintrudelt, es interessiert mehr der mensch, okay die Harren sollten im offenen zustand nicht das gesicht verdecken...

Bewerbung als Maschienenbauer, da würde ich das net machen, das offeriert dem chef dann direkt, "die braucht nen haarnetz"...

und dann gibt es noch bestimmte jobs, da muss man ein gewisses Businessfeeling ausstrahlen, so ein wenig Chefmässsig und bodenständig wirken, zb. als chefsekräterin oder so, da macht sich manchmal geschlossen besser.

Aber wer als chef auf die haare guckt und dannach seine leute einstellt, dem is auch nicht mehr zu helfen...

Lieben gruß

Chris

P.S: Was bleibt, ist die erkenntniss: Haare machen keine Menschen, Zähne aber schon. oder so ähnlich... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleibt dir überlassen, mach nur nichts extravagantes was du sonst nicht tragen würdest...

Am Besten so ähnlich wie du die Haare auch später im Beruf trägst/tragen möchtest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab die haare offen gelassen :grins:

kannst dich ja erst mit offenen haare fotografieren lassen und dann mit zopf.. dann kannste am ende mit dem fotografen zusammen gucken was besser wirkt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden