amerigo27

dr.landes uni frankfurt erfahrungen

hallöchen....ich bin zur zeit bei dr. landes in behandlung..hatte letztes jahr einen reitunfall..wer war oder ist bei ihm in behandlung?habe evtl (hoffe nicht)

eine GNE vor mir...wenn ich das richtig verstanden habe unterkiefer ist auch zu eng glaub ich...steht aber noch nichts fest..wer hat in der uni erfahrungen bei ihm gemacht?und tut das sehr doll weh?was ist eine bimax?wie stark verändert sich das gesicht und hat jemand die nase mitgemacht bekommen?ach ich hätte noch soooo viel fragen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallöchen....ich bin zur zeit bei dr. landes in behandlung..hatte letztes jahr einen reitunfall..wer war oder ist bei ihm in behandlung?habe evtl (hoffe nicht)

eine GNE vor mir...wenn ich das richtig verstanden habe unterkiefer ist auch zu eng glaub ich...steht aber noch nichts fest..wer hat in der uni erfahrungen bei ihm gemacht?und tut das sehr doll weh?was ist eine bimax?wie stark verändert sich das gesicht und hat jemand die nase mitgemacht bekommen?ach ich hätte noch soooo viel fragen..

Hallo hier sind Erfahrungsberichte mit der UNI FFM und deinem Chirurgen:

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=3405

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=1280&highlight=Landes

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=4310&highlight=Landes

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=1066&highlight=Landes

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi ...danke nochmal...ist teilweise etwas erschreckend,heul..er sei unnahbar als mensch,probleme während und nach der op...dumme ärztesprüche über das aussehen...ojeee...muss sagen das was ich mit ihm bis jetzt zu tun hatte kann ich nichts davon bestätigen...er war immer sehr nett und kommt mir auch sehr erfahren rüber...ähh angst hab ich aber jetzt schon...wie gesagt bei mir steht noch nichts fest,muss morgen erstmal hin ...aaaaber wenn op dann hab ich jetzt schon angst...und ich hab ich noch mehr angst danach häßlich auszusehen...kannst du oder einer mir vielleicht mal voher nachher bilder einer solchen op schicken von einer GNE usw....wie doll verändert sich das gesicht?haaaaaaaab angst,hilfe...grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
einer mir vielleicht mal voher nachher bilder einer solchen op schicken von einer GNE usw....wie doll verändert sich das gesicht?haaaaaaaab angst,hilfe...grüße

ist bei dir nur eine GNE geplant? dann verändert sich dein gesicht gar nicht.

das heisst nicht durch die OP. in den wochen danach wird dein oberkiefer auseinander gedrückt, das kann dein gesicht natürlich leicht verändern, genau wie jede kieferorthopädie.

aber die operation verpasst dir nur eine vorübergehende schwellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,danke für die antwort...mh...ich kann noch gar nichts sagen...ich muss morgen zum doc und mal fragen wie es weitergehen soll...ich habe meine gelenke letzte woche gespült bekommen,hat in meinen augen nichts gebracht,knackt immer noch,tut einseitig sogar eher mehr weh als vorher..naja gut ist auch erst eine woche her..mein ober und ich glaube auch unterkiefer ist wohl auch noch zu eng,muss denk ich wenn beides gemacht werden..aber wie gesagt das war nur mal kurz bis jetzt im gespäch..ich habe oft gelesen das sich das gesicht und die nase verändert,noch ne breitere nase mag ich aber nett!!!können die ja gleich mitmachen ...aber keine michael jackson nase ;-)..hast du denn sowas gemacht bekommen weil du sagt es verändert sich nicht oder kaum?hat hier keiner bilder von vorher und nachher...?tut es sehr weh?und wie lange darf ich kein sport machen?also wenn meine beschwerden...nacken,rückenschmerzen usw. alles vom kiefer kommt (es ist seit meinem unfall letztes jahr echt extrem)dann möcht ich es sogar freiwillig machen,so kann es nicht bleiben...und nochwas...was ist eine bimax und ein splint?danke grüße...achso...wo wurdest du behandelt?und wie kann man hier mit ärzten mailen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo,danke für die antwort...mh...ich kann noch gar nichts sagen...ich muss morgen zum doc und mal fragen wie es weitergehen soll...ich habe meine gelenke letzte woche gespült bekommen,hat in meinen augen nichts gebracht,knackt immer noch,tut einseitig sogar eher mehr weh als vorher..naja gut ist auch erst eine woche her..mein ober und ich glaube auch unterkiefer ist wohl auch noch zu eng,muss denk ich wenn beides gemacht werden..aber wie gesagt das war nur mal kurz bis jetzt im gespäch..ich habe oft gelesen das sich das gesicht und die nase verändert,noch ne breitere nase mag ich aber nett!!!können die ja gleich mitmachen ...aber keine michael jackson nase ;-)..hast du denn sowas gemacht bekommen weil du sagt es verändert sich nicht oder kaum?hat hier keiner bilder von vorher und nachher...?tut es sehr weh?und wie lange darf ich kein sport machen?also wenn meine beschwerden...nacken,rückenschmerzen usw. alles vom kiefer kommt (es ist seit meinem unfall letztes jahr echt extrem)dann möcht ich es sogar freiwillig machen,so kann es nicht bleiben...und nochwas...was ist eine bimax und ein splint?danke grüße...achso...wo wurdest du behandelt?und wie kann man hier mit ärzten mailen?

Hi,

ich antworte mal.

Also eine Bimax nennt man eine Kieferoperation, wo beide Kiefer operiert werden.

Ein Splint ist eine Kunststoffschiene, die angefertigt wird um bei der Operation die Kiefer richtig zu positionieren.

Man hat diesen Splint meistens 1 - 2 Tage nach der OP noch im Mund.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aha okee das hört sich aber nicht lecker an...hast du das gemacht bekommen?und wo?ich hab so bedenken das wenn es gemacht wird...diese op...das alles immer noch nicht besser wird...ach ist doch alles mist...das nervt mich alles...wär das doch bloß alles nicht passiert...vielleicht hab ich ja auch glück...hat sich das gesicht viel verändert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist bei dir nur eine GNE geplant? dann verändert sich dein gesicht gar nicht.

das heisst nicht durch die OP. in den wochen danach wird dein oberkiefer auseinander gedrückt, das kann dein gesicht natürlich leicht verändern, genau wie jede kieferorthopädie.

aber die operation verpasst dir nur eine vorübergehende schwellung.

hi hi...danke für die antwort,komme gerade von der uni...muss erstmal zum KO

so ich habe dr. landes ordentlich zugetextet...mit allem möglichen...er hat sich das alles brav angehört,alles supi erklärt und ich fühl mich bei ihm in supi händen...ich finde ihn echt total in ordnung...hat sich echt auch zeit genommen und hat mir schon leid getan...hab ja soooo viel gebabbelt ;-)

und er erklärt es so das ein normaler mensch das auch versteht...;-)

hab am 28.nov wieder termin...hoffe bis dahin schon beim KO gewesen zu sein

diesmal werde ich den armen mensch nicht so zutexten,hab ich mir vorgenommen...aber mhhhh eigentlich könnt ich`s doch machen...wenn ich operiert wurde werd ich dazu bestimmt keine lust mehr haben ;-)..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo! ich war letztes jahr im november das erste mal in frankfurt bei dr. landes.ursprünglich wollte ich wissen, ob man an meinem sehr sehr schiefen mund etwas machen kann, er hat dann sofort gesehen, das mein oberkiefer zu weit nach rechts und vorne steht. ich fand ihn sehr sehr kompetent und nett, auf meine fragen hat er auch geantwortet. ich hab zwar tierische angst das irgendetwas schief geht, aber schon allein vom optischen aspekt her möchte ich diese op unbedingt haben. meine zahnspange (die ich laut dr. landes ungefähr ein halbes jahr vor der op bräuchte, da nicht viel zu verstellen ist) habe ich jetzt seit fast 2 monaten. im dezember hab ich einen termin zur weiteren besprechung bei ihm, da werde ich nochmal alles mögliche fragen und er wird vielleicht dann sogar schon sagen können, ob es wirklich noch bis februar dauert. aber ich habe bei ihm eigentlich ein richtig gutes gefühl und ich denke, er weis wirklich was er tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na dann wünsch ich dir mal viel glück ....muss am 4. nov. erst mal zu KO

mal schauen was er so sagt...ich fühl mich bis jetzt bei dr. landes gut aufgehoben...hoffe das das auch so bleibt...viel hatte ich bis jetzt ja noch nicht mit ihm am hut...gib ma zwischendurch bescheid was bei dir so alles rauskommt...grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An alle die in Frankfurt Uniklinik in Behandlung sind oder waren,

Ich war zu einer Erstberatung in Frankfurt am Main Uniklinik. Unterkieferop, evtl. Bimax. Vorher habe ich mich informiert, auch in diesem Forum, und es schien mir, als wenn ich in Frankfurt und bei Dr. Landes gut aufgehoben bin. Ich hab mich mit dem Gedanken, mich dort operieren zu lassen, schon angefreundet. Bis ich dort war. Leider hatte ich keinen Termin bei Dr. Landes. Der Arzt der mich untersuchte, meinte, der Oberarzt würde wahrscheinlich vor der OP mal einen Blick auf die Unterlagen werfen. Zu Deutsch: ich krieg ihn wohl nie zu Gesicht. Und was mich jetzt wirklich an gut und böse zweifeln liess, ist die Klinik an sich. In keinem der Bericht in diesem Forum erwähnt jemand, wie alt und heruntergekommen es dort aussieht. Seh nur ich das so? Hab ich was auf den Augen? Oder lasst ihr euch davon einfach nicht beeindrucken? Meine Logik sagt mir, dass ein guter Chirurg wichtiger ist als eine moderne Klinik. Aber ich frage mich, wie dort der Op aussieht und die station und alles. Oder ist man da vielleicht in einem anderen Gebäude? Ist diese Baracke (Haus 21G, auf dem Schild fehlt die 2) nur für Untersuchungen? Und wird normalerweise dort jeder von dr. Landes operiert? Ach ja, und weil ich noch ganz am Anfang stehe: muss ich mich schon vor Beginn der KFO-Behandlung für einen Chirurgen und eine Klinik entscheiden, oder kann ich eine Behandlung anfangen und dann in Ruhe suchen? Hiiiilfe!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Anja,

ich glaube du kannst ruhig mit der Behandlung anfangen und dann in Ruhe einen Chirurgen suchen. Also bei mir war es so...aber frag da nochmal deinen Kfo, dann biste auf der sicheren Seite!

Besten Gruß

Raf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also da ich in dieser klinik 2 mal ne op hatte kann ich dir sagen das der op genauso aussieht wie die Praxis.Ich hab auch so gedacht naja wenn der Arzt gut ist ist mir der Rest egal aber leider hab ich mich da geirrt.Wenn du dir nicht sicher bist such dir einen Kfo zu dem du vertrauen hast und lass dir von ihm einen Kc empfeheln oder suche dir selber einen und besprich das dann mit deinem Kfo liebe grüsse Ashanti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, also, die ops werden nicht in Haus 21 G gemacht. Von diesem Gebäude war ich auch "geschockt". Aber die OP und die der stationäre Aufenthalt danach sind in Haus 97. Das ist ganz am anderen Ende, "Friedrichsheim", heisst das. Die Station ist modern, den OP hab ich nicht gesehen:razz: , da war ich in süssen Träumen. Aber keine Angst, Haus 21 G ist wohl eines der letzten "alten" Häuser. Alles andere ist o.k., und auch wenn Dr. Landes nicht alles selbst macht, alle Ärzte haben einen kompetenten EIndruck gemacht und ich habe mich zur jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt. Und naja, nach einer GNE ist man jetzt ja auch nicht völlig hilflos oder so. Ich war froh, wenn ich meine Ruhe hatte und nicht ständig jemand um mich rumgerannt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi biamic, wann hattest du denn deine op dort???wie lang warst du denn dort?

War heute das erste mal dort zu besprechung, werde eine Bimax-OP brauchen, fand den Arzt super nett und sympathisch, hat sich viel zeit genommen um mir alles zu erklären!naja jetzt geht erstmal alles an die Krankenkasse .....

Ja das Haus sah schon heruntergekommen aus, waren auch drinnen am streichen und renovieren!!! aber dann bin ich ja erleichtert wenn die op und so in einen anderen gebäude sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, meine GNE war im März 09. Also gerade erst jetzt. Die Ärzte sind sehr nett, die Schweatern manchmal etwas im Stress, aber das ist wohl überall so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, das sind ja doch unterschiedliche Meinungen.

Also, ich denke mittlerweile auch, dass ich mich nicht so sehr von der Optik beeindrucken lassen sollte, aber es verunsichert einen schon sehr. Die Beratung war ja wirklich gut. Auch mein Zahnarzt hat mir, unabhängig vom KFO, Frankfurt empfohlen.

Leider gibt es auf der Homepage der Uniklinik Frankfurt nur sehr wenige Informationen über die dortige MKG-Chirurgie. Das Haus Friedrichsheim hat eine gute Homepage und macht einen guten Eindruck. Komisch nur, dass in deren Leistungsspektrum nicht die Spur von MKG-Chirurgie zu finden ist. Dann gibt es noch das Carolinum, das aber anscheinend zur Ausbildung von Studenten dient. Desweiteren einen Neubau, wo laut Internet "Teile" der Kieferklinik untergebracht werden. Also, ich finde das schon sehr sehr verwirrend. Ich hab jetzt noch einen Termin in der Uni Würzburg, leider erst im Juli. Trotzdem schliesse ich Frankfurt nicht mehr völlig aus, ich war halt nur etwas schockiert, weil ich was anderes erwartet habe. Werde auch mit meinem KFO darüber sprechen beim nächsten Termin.

Danke für eure Antworten, und wenn mir noch jemand was über Frankfurt sagen kann, nur her damit. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich bin auch bei Dr. Dr. Landes, in Frankfurt, in Behandlung.

Die Klinik ist mir empfohlen worden. Bei einer medizinischen Behandlung, kommt es wohl kaum auf das Ausséhen des Gebäudes an!:wink:

Der OP-Trakt befindet meines Wissens, jetzt in dem neuen Gebäude, direkt neben dem Hochhaus (Hauptgebäude) .

Meine GNE wurde damals in einem älteren Gebäudetrakt, ich glaube, es war ein Teil des Gebäude 21, gemacht. Ich wurde durch die Tiefgarage, dann über einen Flur dorthin gebracht. Der Eindruck des OP´s war in Ordnung - also nicht "baufällig" oder veraltet - soweit ich es als Laie, kurz vor einer OP, beurteilen konnte.

Das Ärzteteam machte auf mich einen guten Eindruck. Zu bemängeln war lediglich, dass die Stationsschwestern wenig Zeit, für die Patienten, haben. Das ist jedoch heute in jedem Krankenhaus so.

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde letztes jahr auch noch in diesem gebäude operiert.Und auf dem neusten stand sind die da nicht.Ich dachte auch ich lass mich nicht von dem aussehen der Praxis beeindrucken solange der Arzt gut ist,ist es schon ok.Aber leider wurde ich schnell eines besseren belehrt und musste mir dort so einiges bieten lassen.Mitterlerweile geht es mir so gut das ich den ganzen mist nochmal machen lassen muss und regelmässig zur physio gehe um die schmerzen einigermassen aus halten zu können.Es ist nicht schlimm mal was falsch zu machen wir sind alle nur menschen nur so zu tun als wäre es meine schuld find ich schon krass.Ich hab mich schliesslich nicht selbst operiert.:evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich kommt es nicht auf das Aussehen des Gebäudes an. Aber man möchte ja für sich das beste und am Anfang hat man eben nicht mehr infos als eben den ersten Eindruck. Und dann gilt es, mehr Infos zu bekommen. Es ist eine Frage des "Bauchgefühls", sprich des Vertrauens. Denn die medizinische Kompetenz kann man als Laie sowieso schwer einschätzen. Ich hab mich auch mittlerweile schon zu 99% für Frankfurt entschieden, da ausser der Optik (die wirklich nicht entscheidend ist) vieles dafür spricht.

Ashanti, dass es bei dir zu so vielen Problemen gekommen ist, tut mir sehr leid. Das kann einem schon Angst machen. Aber ich denke, wie du auch schreibst, Fehler können jedem Arzt passieren. Das ist das Risiko, das man bei jeder OP eingeht. Blöd natürlich, wenns einen selber trifft. Wünsche dir, dass die nächsten OP´s besser verlaufen. Viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sich keiner mehr gemeldet hat, zur Info: habe mich für Frankfurt entschieden. Hab auch den Termin in Würzburg abgesagt, um mich nicht wieder zu verunsichern. Mittlerweile freu ich mich auf die Behandlung. Es fehlt noch die endgültige Zusage der Kasse, aber der KFO sagt, das ist bei mir reine Formsache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider finde ich in diesem Forum niemanden, der eine BIMAX in Frankfurt Uniklinik hatte. Gibts nicht doch jemanden?

Ich würd so gern wissen, wie dort vorgegangen wird.

Wie handhaben die das mit Magensonde, Drainagen, Splint und so?

Ist man nach der OP auf der Intensivstation? Wie lange? Und wie isses da? Und wie wird dort das Gesicht gekühlt? Gesichtsmaske? Wie gut ist die Versorgung mit Schmerzmitteln? Ich wäre sehr erleichtert, wenn mir jemand Details nennen könnte. Wissen beruhigt. (Nicht immer, aber manchmal, Grins)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Anjadiegute

Die Versorgung mit Schmerzmitteln war bei meiner GNE, in Frankurt, gut. Hatte eigentlich geringe bis keine Schmerzen!;)

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja schon mal ein Punkt, der mich beruhigt. Vielleicht antwortet mir noch jemand auf die anderen dinge. Magensonde, Drainage, Kühlung usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden