Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Danica

Probleme mit Aufbiss

Hallo zusammen,

habe gestern meine festsitzende Klammer bekommen. Keramikbrackets oben und unten - Zusätzlich habe ich einen Kunststoffaufbiss bekommen. Die Brackets machen mir momentan gar keine Schwierigkeiten (von einem normalen Druckgefühl abgesehen). Der Aufbiss hingegen macht große Probleme: Zum Einen kann ich kaum sprechen (das ist in Hinblick auf meinen Beruf eine Katastrophe) und zum Anderen habe ich seit gestern einen permanenten Würgereiz (da der Mund für mein Empfinden viel zu voll ist) und inzwischen schon entsprechende Brust- und Rückenschmerzen. Leider war ich über die Ausmaße dieser Behandlung des Aufbisses doch sehr überrascht und würde gerne wissen, ob diese Schwierigkeiten normal sind und ob Aufbissbrackets nicht die angenehmere Alternative gewesen werden.

Lieben Dank für ein Feedback

Danica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Stephanie,

ich beiße zu tief ineinander und das soll auf diese Weise behoben werden. So kann dann auch sichergestellt werden, dass der Scherenbiss auf der linken Seite behoben werden kann. Ich frag mich nur, ob es da nicht Alternativen gibt, die mich sprechen und atmen lassen.

LG Danica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, deswegen... Gute Frage! Meine Mutter hat sowas für nachts, weil sie manchmal nachts mit den zähnen knirscht und sie meinte, dass sie die auch nicht immer trägt nachts, weil die so weit nach hinten geht und sie dann brechreiz kriegt.

Aber ob es da bei dir jetzt eine Alternative gibt, da hab ich leider keine Ahnung! Kenne mich mit solchen Schienen garnicht aus. Aber wäre ja doof wenn nicht :-(

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo danica!

Ich habe auch seit Anfang meiner Behandlung Aufbisse, jedoch welche aus Zement die auf die 6er aufgebracht sind. Ich hatte am Anfang auch ein bisschen Probleme mich an die Teile zu gewöhnen, aber ich muss sagen, bei mir waren diese nicht so stark.

Du solltest mal zu deinem Kfo gehen, wenn dir die Aufbisse solche Probleme bereiten, es gibt bestimmt eine angenehmere Lösung. Vielleicht ja auch so Zementaufbisse oder die Aufbissbrackets von denen du schreibst.

alles gute nelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nelli,

danke für Dein Feedback. Habe mich für morgen schon wieder in der Uniklinik angekündigt. Werde die Zementaufbisse dann mal ansprechen, so hats echt keinen Sinn.

Viele Grüße

Danica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey

also ich beisse auch zu tief, aber mein kfo hat mir sog. "aufbiss-dentalastics" draufgemacht. es wird also nichts irgendwo raufgeklebt, sondern auf den normalen gummis, mit denen die brackets am bogen befestigt werden, sind oben drauf dicke gummi-"würste", die verhindern, das du die brackets abbeisst. ausserdem ist der aufbiss dann nicht so hart, sondern angenehm weich.

nachteil: an manchen stellen wollen die teile nicht so richtig halten, vor allem bei mini-brackets. naja und da fallen die beim essen ab und zu mal raus (hab mir welche mitgeben lassen, die ich mit pinzette selber wieder einsetze, da ich nur dienstags zeit hab zum kfo zu gehen und ausserdem in ne andre stadt fahren muss).

frag doch mal danach, und ob das bei dir nich auch geht.

lg und viel erfolg

corne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... diese Gummi Würste kenne ich, wobei ich das auch super sch.... fand, okay es gibt vielleicht schlimmeres, aber die fand ich total nervig. Das Ding hielt rein garnicht, es hat eigentlich nur am Bracket gebaummelt und mich total genervt, es dauerte keine 30min da hatte ich mir das Teil selbst mit einer Pinzette abgefummelt und stand wenige Tage später dan bei meiner KFO ( diese "Wurst" hatte mir so eine doofe Krankheitsvertretung verpasst ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem "vollen" Mund kommt mir bekannt vor! Ich hatte fest zementierte Aufbissschienen im UK über allen Backenzähnen (Tiefbiss).

In der ersten Nacht bin ich Schweissgebadet aufgewacht und hatte das Gefühl zu ersticken. Bin am anderen Tag sofort beim Zahnarzt auf der Matte gestanden: die Teile müssen sofort raus! Er hat mit mir einen Deal gemacht: wenn es in einer Woche immer noch so schlimm ist, dass wird er mich erlösen ...... .

Ich habe die Dinger 1 Jahr getragen und mich im laufe der Zeit immer mehr daran gewöhnt.

Kopf hoch ... das wird schon!

Bracket

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0