Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Angelina

Krankenkasse zahlt OP, KFO-Behandlung trage ich selber??

Hallo,

ich habe mal eine Frage an all die Erfahrenen hier ;-)

Weiss jemand von Euch, ob folgendes möglich ist: mein Kieferchirurg meinte, ich solle meinen UK vorverlagern lassen (Schiefstellung), ich aber keinen KFO fand, der derselben Meinung war (insgesamt 3 an der Zahl!!) und mich ablehnte, da die Kosten sowieso nicht übernommen würden und er deshalb auch nicht bereit war, einen Antrag an die Kasse zu stellen (ich hatte mein Leid schon mehrfach hier im Forum geklagt). Nun überlege ich, die Kosten für die Behandlung durch den KFO selbst zu tragen (ca 3.000-4.000 Euro, ich weiss!), die kieferchirurgische OP allerdings bei der Krankenkasse zu beantragen. Besteht die Chance, dass sowas genehmigt würde, oder wird es zwingend als "Paket" gesehen, sprich: ohne kieferorthopäd. Genehmigung auch keine Chirurgische Genehmigung???

Kann mir jemand dazu Auskunft geben???

Viele Dank

Angelina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Du Arme,

Du Hast ja einen Spiesrutenlauf hinter dir wenn man deine Beiträge soliest.

Versuch es doch noch ein leztes mal bei einem 4 Kfo. Sprich noch mal mit deinem Kieferchirurgen über dein Problem villeicht kann er dir Helfen einen Fieferothopäden zu finden der mit ihm der selben meinung ist. Oder villeicht reicht eine normale Kieferorthopädische Behandlung aus!

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Angelina,

wenn Du schon bei einem Kieferchirurgen warst, und der Dir bestätigt hatt das Deine Fehlstellung nur mittels Op beseitigt werden kann, würde ich ihn einfach mal darauf Ansprechen, das Du einen Kieferorthopäden suchst, der Erfahrung in der Behandlung für Erwachsene hat.

Ich Denke jetzt einfach mal das Du schon zu den Erwchsenen gehörst, sonst würde es ja auch ohne Op gehen.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei 'nem 4. KFO sehe ich keine Chance. Meine Fehlstellung ist halt zu gering, d. h. sie fällt durch das Raster der Vorschriften, nach denen die KFO-Behandlung von der KK übernommen wird. Ich spiele jetzt mit dem Gedanken, die KFO-Kosten selber zu übernehmen, wenn wenigstens die anschliessende OP von der Kasse übernommen würde....aber ob sowas geht, weiss ich halt nicht ;-(. Leider hab ich bislang keine klare Aussage dazu bekommen, auch nicht von meiner KFO!

Vielleicht hat jemand von Euch schonmal davon gehört oder kennt sich aus, werde aber in jedem Fall auch nochmals mit meinen Ärzten sprechen.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Angelina,

Beitrag ist zwar schon älter, aber vielleicht hilfts ja trotzdem dem ein oder anderen......

als ich bei meinem Kieferchirurgen im Marienhospital zum Beratungsgespräch war, meinte er dass meine KFO nur dann den Antrag bei der KK stellen soll, wenn sie ganz sicher ist dass ich eine Zusage für eine kombinierte Behandlung bekomme. Denn wenn ich eine Ablehnung von der KK bekommen hätte, so seine Aussage, hätte ich später auch keine Chance "nur" auf eine OP, d.h ohne die kieferorthopädische Behandlung. Ich meine ihn so verstanden zu haben dass eine OP von der KK übernommen wird, wird aber wahrscheinlich von der Notwendigkeit abhängen.

LG Natalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Kieferchirurg meint, eiene OP ist nötig, wird sie nötig sein!

Keien Ahnung warum die Orthopäden anderer Meinung sind.

Man rät doch einm nicht nur so dazu sich operieren zu lassen.

Lass Dir doch die Visitenkarte von den KFO geben mit denen der CHirurg arbeitet!

8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0