Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marcel_86

UK Vorverlagerung (fragen nach der OP)

So,

wurde heute entlassen (Mittwoch wurde ich operiert).

Vorher hatte ich schon die GNE (letztes jahr) und muss an der stelle mal sagen das ich nicht wirklich finde das die UK vv schlimmer ist als ne GNE...

Man fühlt sich wesentlich stabiler und geschützter irgendwie...

Kann natürlich sein das die richtigen schmerzen erst noch kommen ;)

2 Fragen hätte ich jetzt aber mal:

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr wieder voll zubeißen konntet ?

Also ab zum Mc'es 5 Burger bestellen und in 10 minuten runterschlingen ? :)

Also ab wann ist der kiefer wieder fest verwachsen ? Erst nach den 6 Monaten wenn die Schrauben raus kommen ?

Und wie stabil ist diese verschraubung eigentlich wirklich ?

kann sich durch kopf nach oben neigen oder unten neigen (extrem) oder durch komische schlafpositionen lösen bzw verstellen ?

Die zweite frage wäre:

Mein kinn (nicht meine unterlippe, zumindest nicht sehr) und an der seite ist halb taub... das kribbelt so wie wenn der zahnarzt einen ne betäubung gegeben hat und die grade am weg gehen ist, nur das es nit weg geht...

Ist das normal ?

Oder ist das quasi jetzt der fall das nen nerv beschädigt worden ist und das das so bleibt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Marcel, erstmal Gratulation zur überstandenen OP! Fand auch dass es halb so schlimm war. Quatsch es kommen keine Schmerzen mehr wirst sehen.

Also bis du wieder richtig zubeissen kannst kann es schon (auch aufgrund der geringen Mundöffnung) ca. 6 Wochen dauern. Fest verwachsen ist der Kiefer schon nach ca. 2 Monaten was ich weiss. Damit sich nichts verschiebt hast du ja deine Schrauben zur Fixieren du brauchst also keine Angst haben dass sich im Schlaf oder beim Kopfnicken etwas verschiebt. Allerdings musst du natürlich unbedingt Stürze auf diese Stelle vermeiden und auch von Sportarten wie laufen ist abzuraten. Ich hatte keine tauben Stellen aber viele im Forum berichten von solchen daher ist es nichts ungewöhnliches und sollte in den nächsten Wochen verschwinden. Alles Gute weiterhin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antwort ;)

Naja dann werd ich ja dannd coh evt wieder an weihnachten käsefondue mitessen können ;)

Wobei ich glaube das mein chirurg was "verbockt" hat.

Unten sind meine weißheitszähne raus gewesen, und die oberen hat er drin gelassen die er eigentlich wärend der Op rausnehmen wollte.

Die sind aber immernoch drin.

Dadurch beißen die oberen weißheitszähne jetzt ins leere (das die raus müssen ist ja deswegen klar) aber die beißen auch hinten aufs fleisch wenn ich das richtig empfinde... ich kann den kiefer nicht zu machen weil ich hinten auf was weiches beiße (also fleisch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo marcel,

das könnte an der schwellung liegen, dass du da jetzt drauf beißt! aber du hast doch sicher bald eine nachkontrolle, das würde ich auf jeden fall ansprechen..

warum die whz doch nicht raus sind kann verschiedene gründe haben (und hat sicher nen guten grund!), dass es "verbockt" ist, glaub ich kaum!

vielleicht müssens doch nicht raus? meine beiden hinteren zähne im ok beißen auch ins leere und es soll auch so bleiben, meinte mein kfo. die kann man mit dem retainer so verkleben, dass sie nicht "runterkommen" meinte er,

käsefondue ist nicht hart, das geht sicher an weihnachten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber wozu drin lassen ?

hatte heute termin bei meinem kfo.

der meinte das die raus müssen, und das dadurch das der die nicht raus gemacht hat die jetzt runtergeschliffen werden demnächst, weil ich damit auf fleisch beiße... aber durch meinen jetzigen zustand kann man die halt nicht direkt raus nehmen, deswegen runterschleifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0