Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sunabozu

Hab die Bimax OP hinter mir :-D

Hallo alle miteinander,

jetzt nachdem ich meine Bimax hinter mir habe, wollte ich auch mal was posten.

Vielleicht schreibe ich auch einen OP-Bericht. Das ist auf jeden Fall ne gute Sache für die die das alles noch vor sich haben.

Bin jetzt, nach 5 Tagen Krankenhausaufenthalt, wieder daheim. Fühle mich soweit wieder ganz fit. Was mich sehr stört ist, dass ich nicht auf der Seite schlafen kann, sondern auf dem Rücken schlafen muss...klingt ja halb so schlimm, aber mir macht es das Einschlafen sehr schwer.

Ich habe mir hier ein paar Artikel durchgelesen und bei vielen scheint es ja alles viel schlimmer zu sein. Z. B. mit dem Öffnen des Mundes. Also meiner ging schon nach ein paar Tagen so weit auf, das ich einen Löffel und ne Zahnbürste in meinen Mund stecken konnte. Was mir Sorgen bereitet ist, dass es sich merkwürdig anfühlt, wenn ich meinen Mund schließe. Als würde eine Art Spannung oder Dehnung auf den UK wirken. Kann jemand ähnliches behaupten???

Nächste Woche muss ich sowieso zur Kontrolle bei Dr. *****. Gott sei Dank. Er wird mir hoffentlich sagen, dass alles soweit in Ordnung ist.

Jetzt, fast eine Woche nach der OP, ist die Schwellung auch schon um einiges besser geworden. Mein Kinn nimmt wieder Kontur an und ich habe nicht mehr so einen Birnenkopf wie mitte der Woche............................das sah vielleicht eklig aus................

Ich hoffe die Schwellung wird jetzt schnellstmöglich weg sein, damit ich die Erfolge bestaunen kann. Ich habe auch psychisch sehr unter der Fehlstellung gelitten und hoffe das wird sich in naher Zukunft erledigt haben.

Das Zähneputzen ist aber weiterhin eine riesen Arbeit. Vielleicht gehe ich auch zu vorsichtig an die Sache. Wie macht ihr das??? Und wenn ich geschlafen habe fühlt sich mein Kiefer extrem angespannt an. Ich hoffe, das ich ihn im Schlaf nicht überanstrenge oder zu sehr dehne. Hab nur zwei Gummis vorne drinne. Aber ich mein, die Ärzte wissen schon am Besten was man mir zumuten kann. Von daher versuche ich mal weiterhin zu vertrauen. Hat ja bis jetzt alles gut geklappt.

Bin froh über jeden Comment von euch und freue mich für jeden der es hinter sich hat und wünsche jedem der es vor sich hat alles Gute und extrem schnelle Genesung!!! Die Zeit heilt, Gott sei Dank, solche Wunden.

Ich freu mich auf Comments und wünsche noch eine schöne Zeit.

Sunabozu

P.S. Gähnen kann ich irgendwie auch noch nicht. Kurz nachdem ein Gähner einsetzen will, fühlt sich mein OK so komisch an, das der Gähner von selbst verschwindet. Ist jetzt nix dramatisches, aber wollts halt mal erwähnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sunabozu!

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Op! Ich glaube alle, die eine Op freuen sich zu hören, dass es nicht soo schlimm ist.was mußte denn genau gemacht werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das kann ich dir gar nicht so 100 % erklären. Also OK und UK waren auf jeden Fall schief, also mussten nicht in dem Sinn vor- oder rückverlagert werden, sondern auf eine Linie zur Nase gebracht werden. GNE hab ich natürlich auch schon hinter mir. Aber die ist schon paar Jahre her.

Ich frag nochmal nach was genau gemacht wurde. Mir reicht es zu wissen, das alles glatt lief lt. Dr. *****.

Und hast du auch schon OPs hinter dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich habe noch alles vor mir. Das volle Programm: UK-rück, Ok vorverlagerung und alles gerade ausrichten. Habe erst seit vier Wochen meine Zahnspange. Denke bis zur Op dauert es noch ein knappes Jahr. Wie lange mußt du deine Spange noch tragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach soo...na dann wünsch ich dir auch nochmal viel Erfolg für die OP und mach dir keinen Kopf. Leichter gesagt als getan ich weiß...

Ich kann dir gar nicht sagen wie lange ich die Spange noch tragen muss. Dr. ***** hat gemeint, dass mein KFO noch einiges zu tun hätte. Ich rechne mit allerhöchstens einem Jahr. Vielleicht ist das aber schon zu viel. Ich lass mich überraschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0