Sophia

Invisalign - Attachments

Liebe Forumsmitglieder,

nachdem ich bereits eine langjährige KFO-Behandlung im Jugendalter hinter mir habe, muss ich wohl 4 Jahre danach eine neue Behandlung beginnen.

Nach Beratung bei 3 KFO's wird es voraussichtlich eine Behandlung mit Invisalign werden. Die KFO meines Vertrauens sprach auch davon, dass voraussichtlich einige Zahnbewegungen mit Attachments unterstützt werden müssen. Nun habe ich im Netz recherchiert und bin etwas erschrocken, dass diese Dinger wohl doch recht auffällig sind.

Hat/Hatte jemand von euch eine Invisalign-Behandlung mit Attachments? Wie sind eure Erfahrungen dazu? Ich schätze mal dass die bei mir dann wohl auch in der Front im OK angebracht werden müssen *grusel*

Hoffe ihr könnt mir ein wenig dazu berichten!

Vielen lieben Dank im Voraus

Sophia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

habe seit 1,5 Jahren Invisalign und insgesamt 8 Attachements (jeweils 2 in jedem Seitenzahnbereich). Sie werden benötigt, wenn Zähne entweder gedreht oder in den Kiefer rein/raus bewegt werden müssen. Ein Freund von mir hatte 4 Attachements an den UK Schneidezähnen und ich fand sie auch dort nicht besonders auffällig. An den OK Schneidezähnen wäre es je nach deiner Lippenhaltung evtl. auffälliger, aber auch eher wenn die Schienen raus sind. Erkundige dich nochmal genau, ob wirklich deine OK Schneidezähne so bewegt werden müssen, dass wirklich Attachements gebraucht werden. Manchmal geht es auch ohne bzw. mit weniger Attachements. Oder man kann die Attachements nur in der Phase kleben, in der die Bewegung stattfindet.

Bei http://www.aligntechinstitute.com gibt es auch Unterlagen bezüglich Attachments und anderer Themen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

F: Kann ich Attachments lingual anbrin-

gen?

A: Attachments können auf Wunsch an

lingualen Oberflächen angebracht wer-

den, indem Sie dies in dem dafür vorge-

sehenen Instruktionsfeld des Behand-

lungsformulars bzw. im Kommentarfeld in

ClinCheck angeben. Bitte bedenken Sie,

dass hier das Anbringen/ Entfernen von

Attachments sich als schwierig erweisen

kann, da die lingualen Oberflächen der

hinteren Zähne normalerweise kleiner

sind und die vorderen Zähne nicht nur

kleiner sind, sondern auch konkave Ober-

flächen haben, auf die sich nur schwer

etwas kleben lässt. Eine UV-Lichtquelle

an der lingualen Seite der Zähne kann

leicht zu Unannehmlichkeiten führen.

Außerdem können linguale Attachments

auch in Konflikt mit dem gegenüberlie-

genden Zahnbogen geraten. Aus diesen

Gründen berücksichtigen Sie, wie viele

Attachments gewünscht sind und wo sie

eingesetzt werden können.

post-2920-130132832047_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten! Leider weiß ich noch gar nicht genau, wo die Attachments angebracht werden müssen, ich habe im Netz aber ähnliche Fälle gesehen wo sie an den äußeren Schneidezähnen waren.

Dass die Attachements auch an der Innenseite angebracht werden könnten, wusste ich gar nicht. Da werde ich meine KFO dann im Falle des Falles darauf ansprechen. Vielleicht ist es sogar machbar. Danke!

Sophia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden