Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
shelly66

UK und OK Vorverlegung

Hallo Leute!

Am Freitag hatte ich meinen zweiten Kennenlern-Termin beim KFC. Eigentlich war im Frühjahr 08 schon alles klar.

Die OP sollte in Münster in der Uni-Klinik vorgenommen werden. Allerdings gab es eine Änderung beim Ärzte-Stab :-| . Daher klappte die Zusammenarbeit zwischen meinem KFO und der Klinik nicht so gut. Ich habe den Rat meines KFO angenommen und mir eine weitere Praxis vor Ort angeschaut :? .

Der KFC machte auf mich einen super Eindruck. Mich beschäftigt nach dem langen Gespräch, dass die Möglichkeit einer OK UND UK Vorverlagerung besteht? Das würde aber von meinem Einverständnis zu einer schwereren OP voraussetzen.

Habe schon einiges an Beiträgen in diesem Forum gelesen, allerdings noch keine mit so einer OK- und UK-VV. Hat jemand einen OP-Bericht für mich?:?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

noch nicht. steht bei mir noch nicht fest, entweder nur UK-VV oder OK-VV plus noch stärkere UK-VV.

aber die OP ist genau das gleiche wie jede andere bimax, wozu du eine menge OP-berichte hier findest.

die andere praxis ist auch in münster?

warum sollen's bei dir beide kiefer sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, die Praxis "vor-Ort" ist in Bielefeld, meinem Wohnort. OK und UK "nur" aus kosmetischen Gesichtspunkten.

Nun muss ich zugeben, dass ich nicht wie ein Model aussehe und sich im Laufe dieses Jahres doch häufiger die Frage gestellt hat: "Wie sehe ich nachher aus?" Da hat sich ja schon kräftig was getan. Und bei geschlossenem Mund nicht zum Vorteil.

Schiebe ich den Unterkiefer einfach nach vorne, bestätigt sich die Aussage des KFC, dass das umgedrehte V von den Nasenflügeln aus sehr dominant wird. Ich finde ich sehe dann aus wie ein Pit****. Ziemlich angriffslustig noch dazu.

Na ja, dann werd ich mal auf die Suche gehen nach den Berichten.

Bis bald.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Shelly,

ab Mittwoch kann ich Dir dann darüber berichten. Denn bei mir wird auch genau das gemacht: UK um 5 mm vor, OK um 12-15 mm vor.

Das hat aber bei mir den Grund, dass meine Zunge zu wenig Platz im Mund hat und ich auch noch eine Schlafapnoe habe (Atemaussetzer in der Nacht, da das Rachengewebe zusammenfällt und dasmit die Atemwege verschließt). Durch die Vorverlagerung beider Kiefer wird dann das Rachengewebe gestrafft und damit soll verhindert werden, dass sich die Atemwege verschließen.

Ich bin aber auch schon neugierig, wie sich dadurch das Aussehen verändern wird. Mein KC meinte schon, dass evtl.dadurch das Kinn zu dominant werden könnte und dass bei der zweiten OP zur Metallentfernung zusammen mit einigen anderen Aktionen wie Knochenaufbau im UNterkiefer, Gewebestraffung und Fettabsaugung am Doppelkinn (auch das ist Gewebe, was die Atemwege verkleinert) evtl. eine Kinnreduzierung nötig sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0