michi9

Inkompetenter Lippenschluss

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hab ein Problem. Ich habe einen inkompetenten Lippenschluss, d.h. wenn ich meine lippen schließen möchte runzelt sich mein kinn zusammen und es ist anstrengend und sieht dann auch immer total verkrampft aus. Ich bin momentan in kieferortopädischer behandlung bzgl. meinen krumen zähnen- Lingualtechnik- damit bin ich auch sehr glücklich und jedoch ist der erfolg bzgl. meinen lippenschlusses ausgeblieben. (dachte leider das kommt automatisch wenn meine zähne gerade sind).

mein kieferortopäde ist der meinung ich müsste zum logopäden....? jetzt hab ich so viel im internet gelesen das ich durcheinander bin?

Was kann man gegen einen inkompetenten lippenschluss tun?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

HY Michi9

Würde mich auch mal an einen Logopäden wenden. Dieser kennt sich mit solchen dingen aus und kann dir sicherlich helfen. Denke er wird dir einige Übungen beibringen können um die Muskeln so zu "dehnen" das du die Lippen normal aufeinander bekommst. Einen Versuch ist es alle mal wert. Wenn es nicht den gewünschten Erfolg bringen sollte kann dir der Logopäde wenigstens andere Möglichkeiten der Behandlung sagen.

Außerdem würde ich nicht so viel im Internet schauen, da nicht alles so ernstzunehmen ist was dort geschrieben steht8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was kann man gegen einen inkompetenten lippenschluss tun?????
Kommt auf die Ursache an.

In Frage kommen:

  1. Vertikal zu "kurze" Weichteile
  2. Skelettale Ursachen
  3. Dentoalveoläre Ursachen

Nr1 ist eher selten und wäre durch eine Weichteil-OP oder bis zu einem gewissen Ausmaß bzw. bei untrainierter Muskulatur mit Logopädie zu beheben (jedoch nur sehr begrenzt, weil die Muskulatur ohnehin adaptiv ist)

Nr2: Eine Kieferfehlstellung oder ein zu langes Kinn. Dies ist wohl die häufigste Ursache für einen inkompetenten Lippenschluss. Ein zu tief stehender Oberkiefer ist recht häufig. Er fällt auch dadurch auf, dass von den OK-Zähnen viel zu sehen ist und man beim Lächeln zu viel Zahnfleisch zeigt.

Nr.3. ist ja, nachdem du die kieferorthopädische Behandlung fast abgeschossen ist, ohnehin eher auszuschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo

vielen dank für die antworten...

bei mir sieht man nicht viel zahnfleisch sondern eher nur noch zähne...

mein kieferor. war der meinung das ich mir 4 zähne ziehen lassen soll. jedoch wollt ich dies nicht. jetzt stellt sich die frage sollte ich mir lieber jetzt doch die zähne ziehen lassen damit mehr platz ist, was ja gleichzeitig dazu führen sollte das meine zähne nicht mehr so einen grossen bogen haben. den als kind hatte ich keinerlei probleme mit meinem lippenschluss.

zusatzfrage- könnte mein extremes kieferknaken das ich seit ca 8 jahren habe damit auch was zu tun haben? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo michi9,

irgendwie drängt sich mir folgende Antwort auf: Wäre es eine Idee, eine zweite Meinung (vielleicht die von Deinem Logopäden) einzuholen?

Ok, ich bin wahrscheinlich nicht die Richtige, um einen Rat zu geben, aber irgendwie hat mich Dein letzter Eintrag mit dem Kieferknacken doch so aufhören lassen, dass eben eine zweite Expertenmeinung empfehlenswert ist, oder? Vielleicht sogar die Meinung eines Kieferchirurgen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

danke für die antwort...

ja ich habe schon einen termin beim Kieferchirirg um mir rat einzuholen... mich regt es nämlich leicht auf das mein kieferorthopäd und zahnartz keine hilfestellung bzgl. kieferknacken leisten... auser oh das hört sich ja böse an. na danke soweit bin ich auch schon. jetzt mus ich nur noch einen termin beim logopäden machen.

mich lässt aber leider das gefühl nicht los, das es eben nur an meinen zähnen liegt und ich allein durch die Spange mein problem beheben könnte.

den mein kiefer is sehr klein und habe grosse zähne (dementsprechend auch grossen bogen- so das meine zähne überhaupt in meinen mund passen) und hatte vorher einen engstand sowohl oben als auch unten.

was meint ihr dazu...? ich will vorbereitet ins gespräch gehen...!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden