Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
LARAPINKY

Vorstellung,Vorgeschichte & erste Fragen...

Hallo!!! :grin: Ich bin neu hier und wollt mich auch mal kurz vorstellen…

Also ich bin seit ungefähr 7 Jahren in Kifi-Behandlung und hatte auch unter anderem schon

2 ½ Jahre eine feste Zahnspange…Ende letzten Jahres kamen mein KO dann mal auf die Idee, dass ich eine Kieferfehlstellung habe und man diese nur durch eine Operation und nicht mehr mit einer Zahnspange o.Ä. beheben könnte und dass dafür auf jeden Fall erst mal die Weisheitszähne rausmüssten (da will mein Zahnarzt aber noch warten…).

Bei meinem letztem Besuch beim Kifi hatte dieser dann aber ohne dass ich es mitbekommen hatte seine Praxis übergeben und war nicht mehr da. Diese neue Kieferorthopädin meinte auch, dass ich um die OP nicht herumkommen würde, sie aber erst mit 18 machen kann, da ich da erst ausgewachsen bin. Außerdem soll ich meine zur Zeit noch in der Nacht getragene Zahnspange absetzen, da es für den Chirurg besser wäre wenn meine Zähne wieder in ihre natürliche Grundstellung gehen…

Sonst hat sie mir dann nichts mehr gesagt und ich hab jetzt ehrlichgesagt keine Ahnung was ich machen muss, darum hätte ich ein paar Fragen:

:confused:

- Soll ich die Zahnspange wirklich absetzten oder lieber noch mal einen 2.Rat einholen?

- Müssen die Weisheitszähne wirklich vorher raus? (Oder geht es evtl. sogar „in einem Zug“?)

- Wo ist die OP am bestem zu machen?

(bei mir wäre Tübingen am Geschicktestenàist es da gut?)

- Woher bekomm ich ein Beratungsgespräch?

- Hat jemand von euch die OP auch aufgrund von einem Kreuzbiss machen müssen?

Danke schonmal im vorraus!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Larapinky,

welche Form von Kieferfehlstellung wurde denn bei Dir genau festgestellt?

Es ist auf jeden Fall richtig, dass eine OP erst durchgeführt werden kann, wenn der Kiefer ausgewachsen ist.

Würde Dir empfehlen, in Tübingen eine Klinik für MKG-Chirurgie aufzusuchen. Dort kannst Du Dich sicherlich zur Dysgnathie-Sprechstunde anmelden und die weitere Vorgehensweise besprechen.

Bei mir wird eine Umstellungsosteotomie Klasse III (Progenie in Verbindung mit Kreuzbiss) gemacht.

LG Lenchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, okay, danke!!! :D

Ich glaub ich werde jetzt aber erstmal noch einen zweiten Rat einholen gehen,

bevor ich mich entscheide...

Lara Pinky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Larapinky,

willkommen im Forum!

Ein zweiter Rat ist nie schlecht!

Zuerst einmal solltest du dich entscheiden, ob du die OP auch wirklich machen möchtest. Das sollte gut überlegt sein!

Wenn du dich dafür entscheidest, halte ich es für eine logische Sache, die Nachtklammer abzusetzen, weil für eine OP ist es am besten, wenn deine Zähne in ihren Ursprungszustand gehen, damit nach der OP sich auch nichts mehr verschiebt. Sonst könnte womöglich noch eine Nach-OP anfallen. :-( Das wäre natürlich nicht so gut.

Wenn du dich gegen die OP entscheidest, würde ich die Nachtklammer nicht absetzen, weil es dann natürlich den Zustand deiner Zähne verschlechtert.

Sind deine WHZ eigentlich schon draußen?

Ärzte machen die meistens etwas vorschnell raus, manchmal ist es garnicht nötig. Aber da holst du dir am besten eine 2. Meinung, und lässt dir erklären, warum sie rausmüssen. Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben: vielleicht werden dadurch die Zähne verschoben, wenn man sie nicht rausmachen lässt, andererseits könnte es möglich sein, dass du durch die WHZ vermehrt eine Erkältung bekommst, weil hinter den WHZ kann eine Schleuse für Bakterien begünstigt sein. Das solltest du am besten mit deinem Arzt abklären.

Ansonsten hat dir Lenchen ja schon Tipps gegeben.

Viele liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0