Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Charly

Draht und Gummi zusammen

Hallo,

seit meiner letzten Kontrolle habe ich wie bereits geschrieben einen neuen Draht drin aber anstatt Gummis wurden einzelne Brakets mit Draht andere wieder normal mit Gummi befestigt, die mit Draht hat Arzt selber gemacht und dann Mitarbeiterin gebeten den rest mit Gummi zu machen, diedrähte sitzen jeweils an den Zähnen neben den Frontzähnen und speziell an denen die unrichtig stehe.

Meine Frage an die KFO hat diese Mischbefestigung einen bestimmten Grund also med. bedingt oder einfach weil Doc meinte dort könnte das Gummi rausreissen was mir aber meines Wissen in den ganzen Monaten nie passiert ist aber vielleicht durch den neuen extrem stärkeren Draht passieren könnte --wenn er es so meint-- .

Bewegt sich vielleicht der Draht nicht an den Brakets die so gesichert sind und erzeugt dadurch mehr Druck .

Würde mich freuen wenn mirjemand es vielleicht erklären könnte auch wenn Ferndiagnosen schwierig sind aber vielleicht kennt ja einer den eventuellen Grund dazu !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich hatte zu Beginn ja immer nur Gummis gehabt, dann kam eine Phase nur Draht und jetzt habe ich auch diese "Mischkombination". Meine KFO meinte mal das Drähte und Gummis je eine andere Reibung, bzw. Gleitfähigkeit besitzen. Mit Gummis wird wohl mehr gezerrt am Draht kann der Bogen wohl besser ( schonender ) gleiten. Gummis "leiern" wohl auch nach 2 bis 3 Wochen etwas aus, andererseits passen sie sich nach einer Zahnbewegung aufgrund ihrer Elastizität besser an, Draht ist starr und wirs im moment bei mir dazu verwendet Zähne an einer bestimmten Position festzuhalten ( O-Ton KFO: dann binden wir den Zahn mal etwas fest ).

Kleiner Hinweis: ich bin Laie und gebe nur das wieder was ich durch meine KFO gehört habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist schon OK , meinen KFO konnte ich leider nicht fragen , ist voll im Umzugsstress, habe ich gemerkt weil normalerweise macht er die Gummis ,diesesmal musste Sie mitarbeiterin entfernen , dann setze er neuen Bogen und den Draht und dann musste die selbe Mitarbeiterin wieder die neuen Gummis setzen.

Erzieht bis zum 15.Dezember in seine neuen Klinik für MKG-Chirugie und Zahn-Geschichtsestetik zusammen mit seinem Partern,einem neu hin zu kommenden HNO Arzt und Plastischen Chirugen sowie Anestesist.

Ob allerdings Eröffnung zum 15.12. klappt ist noch nicht 100 % sicher weil Baufirma noch etwas hinterher hinkt --Estrich-- denn mein neuer Termin am 17.12 wird entweder in Neuer oder Alter Praxis sein, muss mich dann vorher informieren oder selber schauen, denn neue Praxis direkt bei meinem Parkhaus und somit komme ich da sowieso vorbei und alte Klinik 500-700 Meter weiter, aber geparkt wird an der selben Stelle bei der Trier Galerie --auf deren Dach die neue Klinik ist--

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Drahtligaturen werden gern benutzt, um "störrische" Zähne besser in den Bogen einzubinden, v.a. bei stärkeren Drehständen. Die Gummiligaturen verändern ihr Spannkraft - nach längerer Zeit ist keine so intensive Kraftübertragung möglich.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... im übrigen charly, meine KFO macht in letzter Zeit bei manchen Zähnen erst diese Drahtligaturen und zusätzlich darüber noch ein Gummi, ist allerdings alles andere als angenehm da dieses Gummi dann sehr schlecht drauf geht und ganz schön an dem jeweiligen Zahn gezerrt wird, die KFO`s sind halt sehr erfinderich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0