Chris83

Komplett Keramik?

Hey

Ich hab mal eine ganz wichtige Frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. In 2 Wochen fängt meine kieferorthopädische Behandlung an und es steht jetzt die Frage im Raum welche Brackets ich nehme.

Ich persönlich hätte gerne oben wie auch unten Keramik-Brackets. Mein Kieferorthopäde meinte hier zu das er im unteren Bereich eher ungern Keramik nimmt sondern lieber Metall, da Keramik leichte Schliffe im Zahn verursacht.

Naja wenn es nicht all zu gravierend ist würde ich schon gerne oben und unten Keramik haben, ist halt auch einfach ne Kopfsache, hat jemand von euch Erfahrung damit?

Gruß

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Chris!

ich habe auch oben und unten Keramikbrackets, meine Kieferorthopädin hatte keine Einwände diesbezüglich. Sie hat nichts von Schliffen in den Zähnen erzählt!

LG

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab oben von Eckzahn zu Eckzahn Keramik, den Rest Metall, sind aber so kleine Brackets. Meine KFO hat mir unten auch von Keramik abgeraten, weil man da ja auch eh nicht so die Zähne sieht wie oben und diese Metallbrackets wohl auch nicht so schnell kaputt gehen. Hab dann auch erst überlegt, ob ich ganz mache, aber ich hab mir dann gedacht das es so ja voll ok ist und das es dann auch nicht noch teurer wird. Und ich muss sagen, dass ich jetzt damit auch sehr zufrieden bin, man muss sich halt einfach insgesamt erstmal an die ganze Sache gewöhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bekomme meine am Montag, habe auch nur oben Keramik und unten Metall. Welche Brackets verwendet Dein Kfo? Ich bekomme die von 3M und wie ich das verstanden habe sind da nur die oberen sichtbaren aus Keramik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Wenn die Gefahr besteht, dass im Laufe der Behandlung die Oberkieferzähne, bzw. deren Schneidekanten mit den Unterkieferbrackets in Berührung kommen sollte man unten auf Keramik verzichten. Diese ist härter als der Zahnschmelz und führt bei längerem Kontakt zur Abnutzung der natürlichen Zähne.

Bei Metall passiert das nicht.

Gruß Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag Chris,

beanspruche doch mal die 'Suchen-Funktion', es gibt zahlreiche Beiträge zu diesem Thema. Ich persönlich wollte ursprünglich auch oben Keramik was bei mir (Unterkieferzähne standen vor Oberkieferzähnen) aber zu dem Zeitpunkt nicht möglich war, da dann die Gefahr von Verletzungen an den unteren Schneidezähnen bestand (also so, wie Steve schon sagte..).

liebe grüße nelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint so, meine KFO meinte noch die Metallbrackets fallen eher ab, als dass sie was beschädigen; die Keramikbrackets sollen ja beim Zahnspangeentfernen angeblich auch schwerer abgehen als die Metallenen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey danke für die schnellen und zahlreichen antworten.

Naja ich werd mir das die Tage noch mal überlegen also der Kieferorthopäde meinte er er kann mir hinter den Eckzähne stopper anbrigen, so das es nicht so zu Reibungen mit der Zahnspange kommen kann

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden