ichlachenurungern

Brücke von 5-7, was passiert damit? Mit Damon-System kein Ring?

Da ich noch völlig neu in dem Thema bin und leider beim Erstbesuch des KFO vergessen habe, zu fragen, frage ich mal euch:

Ich habe auf einer Seite eine Brücke von Zahn 5-7, d.h. Zahn 6 fehlt. Wenn bei einer festen Zahnspange der letzte Zahn nun den tollen "Ring" bekommt, was passiert mit der Brücke? Und wenn man die Brücke erst entfernt, was ist dann mit den beschliffenen Zähnen und der Lücke?

Oder kann man bei dem Damon-System auf die "Ringe verzichten"?

Danke für die Antworten (so ist das, wenn man mit 40 plötzlich KFO-Behandlungen anstrebt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

nein, die Bänder am Ende dienen zum Befestigen der Bögen.

Das geht nicht ohne Band. Auch nicht mit Daemon Brackets.

Wie es sich mit der Krone verhält kann vielleicht einer der Doc`s hier

oder Dein Arzt Dir erklären...

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, die Bänder am Ende dienen zum Befestigen der Bögen.

Das geht nicht ohne Band. Auch nicht mit Daemon Brackets.

Also ich habe keine Bänder, sondern an allen Zähnen normale Brackets. Das geht also auch. Ich glaube ob man Bänder benötigt hängt davon ab wie stark die hinteren Zähne bewegt werden sollen.

Viele Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe am letzten Montag eine feste Zahnspange bekommen und ebenfalls eine dreiteilige Brücke an den Zähnen 5 -7.

Da mein Oberkiefer mit den Brackets etwas geweitet werden soll, wurde mir im Vorfeld die Brücke auf Wunsch des KFO von meinem Zahnarzt zerteilt.

Für die Behandlung ist es unbedingt erforderlich, da die Brackets sonst nicht arbeiten können, so der KFO. Das heißt, sie wurde an zwei Stellen zersägt und nach der abgeschlossenen Behandlung muß ich sie erneuern lassen.

Mein KFO sagte mir, daß nach meiner geplanten Bimax OP (UK R und OK VV) mein Biss so wie er jetzt ist, sowieso nicht mehr passt und ganz gleich ob die Brücke noch intakt wäre oder nicht, ich etwas machen lassen müßte.

Nach gut einer Woche Tragezeit der Brackets, merke ich jetzt schon wie der Oberkiefer arbeitet. Wenn denn sein mußte, weiß ich wenigstens hinterher wofür.

Wie es bei den Daemon Brackets aussieht, weiß ich auch nicht. Bei den normalen muß auf jedenfall der Ring an den Backenzähnen befestigt werden und dass ging bei mir nur mit geteilter Brücke.

Viel Glück für deine Behandlung und du kannst ja weiter berichten.

Gruß Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Nein, ich muß dazu sagen meine Brücke war an 3 Stellen verblockt und wurde an zwei Stellen getrennt somit ist der mittlere Teil an einem Bnückenteil noch fest. Man kann es auch schlecht erklären aber es wacket und bröselt nichts. Ich habe den Zahnarzt auch danach gefragt aber er sagte ich soll mir keine Sorgen machen, es hält und die Lücken an den zwei durchtrennten Stellen werden auch schon größer.

Gruß Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich hatte eine bruecke von 5 nach 3 - 3 fehlt aufgrund einer nichtanlage. mir wurde auch gesagt, die bruecke muesse nicht zerteilt werden. das wurde dann aber auf meinen wunsch hin erledigt bzw. ich bekam kunststoffprovisorien fuer die zeit meiner behandlung, da ich bezueglich der zahnbewegungen skeptisch war und mir meinen gesunden 2er nicht gefaehrden wollte. das war fuer mich einfach angenehmer. achja und in der luecke hatte ich einen falschen zahn, der mittels bracket und ligatur am bogen befestigt war. fiel gar nicht auf :)

lg marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute nach der Brücke gefragt. Angeblich kann man trotzdem einen Ring daran befestigen. Da die Zähne der Brücke eh nicht bewegt werden und gerade stehen, sei das kein Problem. Bin mal gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bänder müssen sein, falls ein bogen befestigt wird. Wahrscheinlich wird deine Brücke - oder zumindest der Teil, der den 6er ersetzt - entfernt. dann kann der 7er nach vor gezogen werden, und die Lücke wird so geschlossen. Die beschliffenen zähne wirst du nach abschluss der KFO wohl neu überkronen lassen müssen. Aber das müsste dir dein Kieferorthopäde bei der Planung doch erklären? Sonst frag einfach genau nach!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden