jana82

Zahnspange zu Weihnachten

33 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich war im April zum ersten Mal in meinem Leben bei einem KO. Es war der 1.4 und ich dachte erst er macht Witze als er sagte, die Zähne müssen erst durch ne Spange in die richtige Position gebracht werden und anschließend ist eine OP notwendig. Man war ich geschockt!!!!

Diagnose: zu kleiner OK, UK zu weit hinten und ein offener Biss.

Seit gestern habe ich jetzt Brackets oben und unten, nen Lingualbogen im UK und 'ne GNE im Oberkiefer ( Die soll übrigens 6 Monate drin bleiben).

Ich frag mich echt, wie bescheuert muss man sein, sich sowas kurz vor Weihnachten antun zu lassen.

Reden geht ja gerade noch so, auch wenn es sich furchtbar anhört. Essen ist eine Kunst für sich. Ständig bleibt Essen unter der Platte der GNE hängen und bei jedem Bissen muss mindestens 2x geschluckt werden. Wird das mit der Zeit besser oser sollte ich schon mal an den Gedanken gewöhnen, so die nächsten 6 Monate zu essen??

So nun mal genug geheult, ich wünsche Euch allen nen schönen 2. Advent.:P

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hihi, genau so blöd ist es 5 Wochen vor Weihnachten sich die Kiefer operieren zu lassen. Da ist dann auch nichts mehr mit Weihnachtsgebäck, Lebkuchen, Nikoläuse, Blätterkrokant usw... ;-)

Aber sieh es positiv: Weihnachten kommt nächstes Jahr wieder, das steht jetzt schon fest. Und man braucht sich dann im Neuen Jahr nicht über die zusätzlichen Weihnachtspfunde auf den Rippen grämen.

Außerdem gewöhnt man sich an alles, auch wenn es im ersten Moment nicht danach aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jana,

ich habe meine Zahnspange auch vorm Weihnachten bekommen vor zwei Jahren und vor zwei Wochen hatte ich meine OP, also du bist nicht alleine :-P dafür wirst du dich nächstes Jahr um so mehr freuen

ich hoffe z.B. dass ich nächstes Jahr Walnüsse essen kann, ich stehe so drauf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jana,

bis Weihnachten sind es noch 2 Wochen. Vielleicht gewöhnst du dich in der Zeit schon ein bisschen an all das Zeugs in deinem Mund. Das dauert am Anfang ein Weilchen.

Aber guck mal, Ostern kommt ja dann auch schnell :P

@tomtom: ich hatte meine Bimax vor 7 Wochen. Mit dem Essen geht es seit ein paar Tagen auch schon ganz gut. Das darf eben nicht zu groß und muss schön weich sein ;-) Plätzchen gehen auf jeden Fall! Ich wünsch dir, dass dieses Jahr auch noch welche für dich übrig bleiben! Diäthalten zu Weihnachten ist ja auch doof - in deinem Fall allerdings sehr bewundernswert.

VG. Margret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte mich mal mit dem neuesten Stand melden.

Weihnachten ging Gott sei Dank ganz gut.(Bis darauf, dass die Hälfte der Ente unter der Platte der GNE geklemmt hat:-D )

War am Mittwoch wieder beim KFO zum Stellen. Er sagte die Erweiterung des OK funktioniert bis jetzt bei mir ohne OP. Mann war ich begeistert. Ich habe echt damit gerechnet, dass es nicht funktioniert, da ich ja schon 26 bin.

Der Vorteil ohne OP ist, er kann zeitgleich schon mal meine Zähne im OK nivellieren. Ich hoffe dadurch geht alles etwas schneller.

So, das war's erstmal.

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wird mal wieder Zeit für ein Update...

War letzten Donnerstag beim KFO zum letzten Mal Drehen an der GNE. Bin ich froh, dass das durch ist. Ist echt nervig jede Woche zum KFO zu rennnen, um das Teil stellen zu lassen!!

Na ja, nach 17x drehen ist endlich Schluss und ich hab noch nicht mal ne Lücke, da zeitgleich der überstehende Eckzahn z.T. eingegliedert wurde.

Der KFO hat gelich noch den Bogen gewechselt und jetzt muss ich erst wieder am 14.4. zum Ausbau der GNE und Einbau TPA hin. Das heißt der Countdown läft: noch exakt 7 Wochen bis die GNE rauskommt!!!

Das wären dann genau 4 Monate und 10 Tage mit GNE gewesen.

Wünsch noch einen schönen Tag

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie funktioniert das den, das du bei einer GNE keine Lücke hast. Ich meine der Zahnd er die Lück direkt gefüllt hat hängt ja dan quasi in der Luft?

So wurde mir das damals erklärt, das die Frontzähne automatisch einrücken sobald der Knochen nachgewachsen ist. Hat auch genauso geklappt auch wenn ich nen halbes Jahr mit Lücke rumgelaufen bin. Als ich meinen KFo fragte warum der Zahn nicht direkt eingegliedert wird meinte er das er sonst keinen halt hätte und in der Luft hängen würde.

Nach der GNE hatte ich übrigens noch einen draht zwischen gespannt, der den Kiefer unterstützt hat. Der bliebt dan auch noch etwa ein jahr drin, bis der Knochen komplett nachgewachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mistro,

meine GNE wurde nicht chirurgisch unterstützt. Hat bei mir trotz des fotgeschrittenen Alters von 27 :mrgreen: noch geklappt.

Dadurchb hatte ich die ganze Zeit die GNE und auch schon die Brackets mit dem Bogen drin. Mein einer Eckzahn stand immer wie ein Vampirzahn über und durch die Zahnspange hat der sich halt in den geschaffenen Platz im Kiefer bewegt.

Ciao

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 28 und mein KFO will die GNE auch ohne OP versuchen. Ich hoffe das klappt. Im Moment trage ich oben und unten eine Spange, GNE folgt dann später.

Grüße

MrR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hier mal der neueste Stand:

Die GNE ist seit Dienstag draußen. Juhuuuuuuuuuuuuuu, endlich wieder halbwegs normal reden und essen. Man hab ich mich danach gesehnt das Teil loszuwerden.

Hatte dann von Dienstag auf Mittwoch Separiergummies um den 6er und Mittwoch wurde dann ein TPA eingebaut und die Bögen gewechselt. Ich glaube jetzt sind 16er drin. (Hoffe die Größeneinstufung stimmt, der Draht ist ca. 0,16cm stark, falls 16er also falsch ist von der Bezeichnung korrigiert mich bitte!)

Mann, hatte ganz vergessen wie doll das nach nem Bogenwechsel spannt. Hatte gestern schon überlegt mir meine Wassermelone zu pürieren, weil das Kauen so weh getan hat.:evil:

Mein nächster Termin ist dann ein Kontrolltermin am 4.6.. Hoffentlich haben sich die Zähne bis dahin ordentlich bewegt. Aber so wie es im Moment spannt, brauch ich mir da glaub ich keine Sorgen zu machen.:razz:

Bis dann

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

man bin ich sauer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:evil:

war gestern zum Kontrolltermin. Soweit so gut. Halbe Stunde gewartet; endlich drangekommen; der KFO kaum Zeit, schaut sich die Zähne an und sagt was zu seiner Assistentin. Diese macht mir ne Drahtligatur um den linken unteren 2. Schneidezahn, der sich stark verdreht hatte seit dem letzten Wechsel und zack war ich wieder draußen.

Ich dachte echt nach 7 Wochen würde der Bogen endlich mal wieder gewechselt werden. Ich komm mir vor als würde ich in der letzten Zeit nur auf der Stelle treten!!

Dann sagt die Assistentin noch: Holen Sie sich für in 5 Wochen nen neuen Termin. Und was sagt mir die Dame an der Anmeldung: Sie können am 12.August:evil: :evil: :evil: wiederkommen. Das sind 10 Wochen bis zum nächsten Termin!!!!!

So kann das ja nichts werden. Hab den 16er Bogen dann 17 Wochen drin. Das ist doch nicht normal.

Hab nur ich solche Schwierigkeiten in normalen Abständen nen Termin zu kriegen? In letzter Zeit sind das immer zwischen 7 und mehr Wochen zwischen den Sitzungen!!:evil: Kein Wunder das so ne Behandlung so lang dauern soll.

So genug geschimpft. Wünsch trotzdem nen schönen Freitag.

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab alle sechs wochen einen termin und nur bei jedem zweiten gibts einen bogenwechsel, also ich hab die immer 12 wochen drin.... und das scheint da (uni klinik) absoluter standart zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch alle 6 Wochen, nun seit mein Eckzahn integriert wird

alle 4 Wochen einen Termin. Der Bogen wurde bis jetzt (1,5 Jahre)

aber vielleicht 3-4 Mal gewechselt, ansonsten wechselt er immer

nur die Ligaturen, sonst nichts. Letzte Woche habe ich einen 16-Bogen bekommen. Wechselt der KFO ernsthaft den Bogen alle paar Wochen

bei euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich bekomme auch so ca. jedes zweite Mal einen neuen Bogen, wobei bei mir i.d.R. ca 3 Wochen zwischen den Terminen liegt.

Zu mir wurde am Anfang gesagt, dass ich immer schauen soll, dass ich so 2 bis 3 Termine immer schon fest habe. Also habe ich mir letztes Mal eigentlich schon fast alle Termine bis zur OP geholt.

Probiert doch das mal, dann kann man auch besser planen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm, vielleicht liegt´s daran, dass ich vorher eine kleine OP hatte und

seit fast einem halben Jahr drauf warte, dass mein Eckzahn vollständig

integriert wird und wenn das so weiter geht dauerts nochmal so lange :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na, das ist ja beruhigend zu wissen, dass es bei euch auch so lange dauert zwischen den Wechseln. :-D

Aber ich galub was mich wirklich am DO genervt hat, ist diese verschleppte Terminvergabe. Wenn die Assistentin drin sagt in 5 Wochen können wir weitermachen und man bekommt draußen nur einen Termin frühestens in 10 Wochen!:-?

Na ja ich galub ich werde es mal wie Mäuseritter probieren und mir beim nächsten Mal gleich 2 bis 3 Termine im Abstand von 5 Wochen holen. Mal sehen ob das klappt.

Wünsch Euch allen ein schönes Wochenende!! (Bin grad fertig mit dem Training für heute und schmeiß mich jetzt mit nem guten Buch auf die Couch.:mrgreen: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe jetzt endlich die 10 Wochen zwischen den Terminen rumgekriegt. Ich hab mich ja bis heute für einen geduldigen Menschen gehalten, aber ich will diese Spangengeschichte schnellstmöglich abschließen!!!!!!!!!!!!!!

Nun ja, ich heute morgen zur Arbeit und dann halb zehn zum KFO getigert. Hatte um 10 nen Termin und die haben sich erstmal gemütlich zum Frühstücken hingesetzt!!!! Bin dann eben erst um halb elf drangekommen. Ich gönne echt jedem sein Frühstück vor allem bei so nem Job, aber da hätten sie mich doch gleich für 10:30 bestellen können:evil:

So dann mal was Gutes: Der Bogen wurde gewechselt. Habe jetzt einen 16/16NiTi mit Extrusionsstufe. Und oh Wunder ich habe in 5 Wochen einen neuen Termin!:mrgreen:

So na dann bis bald. Muss jetzt weiterarbeiten sonst gibt's Ärger mit dem Chef...

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

hatte letzten Donnerstag mal wieder einen Kontrolltermin und dachte na ja der übliche Mist, 45min warten und 2 min auf dem Stuhl um zu hören: dann sehen wir uns in 4 Wochen.:mrgreen:

Aber Überraschung, Überraschung: Mein KFO sagt, dass ich mich im 1.Quartal bzw. mit Sicherheit im 2.Quartal nächstes Jahr operieren lassen kann!!!!!!! Juhuuuuuuuuu

Man war ich happy, dass heißt nächstes Jahr um die Zeit ist das Schlimmste geschafft.

Hoffe nun, dass mein KFO nicht zu optimistisch ist und vergisst, dass bei ihm Termine meist 8 Wochen min. auseinanderliegen. (Die haben doch echt schon wieder Urlaub und ich meinen nächsten Bogenwechsel am 12.11.)

Na ja drückt mir die Daumen, dass das so klappt mit der OP-Planung.

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratuliere es freut mich wenn du ein großen Schritt weiter gekommen bist

werd dir alle Daumen drücken wo ich habe sind aber leider nur 2 :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jana!

Ich musste gerade lachen, da mir diese Geschichte zu gut bekannt ist!

Mittlerweile warte ich jedoch nur noch max. 15 min und alle 8 Wochen Bogenwechsel!

Du musst dich mit der Dame am Empfang gut stellen... Als am besten gleich das Bestellkärtchen, 10 € und die KK-Karte auf den Tresen legen, dann freut sie sich und es geht schneller! Und dann immer zwei Termine im Vorraus geben lassen!

LG, Kyara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kyara,

habe letztens versucht min. 2 Termine im Voraus zu bekommen, aber die stellen sich total quer:evil: Ist echt nervig. Ich glaube, wenn die Termine enger beieinander lägen, ginge das alles viel schneller...

War am 12.11. mal wieder zum Bogenwechsel da. Habe jetzt einen 16/22 mit Extrusionsstufe und im Unterkiefer von Eckzahn zu Eckzahn eine Verblockung. Die nervt vielleicht!!!!!!!!!!! Da bleibt echt alles drin hängen und ist selbst mit Interdentalbürstchen sauschwer sauber zu bekommen. Na ja Hauptsache die Lücke zwischen meinen unteren Schneidezähnen geht nicht weiter auf. (Mittlerweile passt das kegelförmige Interdent-Bürstchen komplett dazwischen:mrgreen:)

So nächster Kontrolltermin 13.01. Wieder 9 Wochen warten:confused:

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Kyara,

habe letztens versucht min. 2 Termine im Voraus zu bekommen, aber die stellen sich total quer:evil: Ist echt nervig. Ich glaube, wenn die Termine enger beieinander lägen, ginge das alles viel schneller...

War am 12.11. mal wieder zum Bogenwechsel da.

So nächster Kontrolltermin 13.01. Wieder 9 Wochen warten:confused:

Jana

Hä? Wie geht das denn? ich war heute morgen da, zur Kontrolle (Bogenwechsel war Ende Oktober), nächster Bogenwechsel am 16.12., nächste Kontrolle Ende Januar, ich kriege problemlos für alles Termine, wann ich will, warten muss ich maximal 20 Minuten!

Hab mich nur mal ordentlich beschwert und schon gings! Seitdem geht es auch sichtbar vorwärts... Bis auf die Lücke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So war gestern zum Kontrolltermin beim KFO. Leider haben 9 Wochen nicht gereicht und der Bogen muss noch drin bleiben.:-( Dafür gab es eine Gummikette im UK vom 2er zum 2er, um die Lücke zwischen den Schneidezähnen zu schließen. (Gott sei Dank, die Lücke regt mich tierisch auf, da bleibt ständig Essen hängen) Naja bis heute habe ich noch nicht gemerkt, dass die Kette was gebracht hat, aber gut Ding will Weile haben also hoffe ich mal, dass sie noch zu wirken anfängt. (Ich dachte immer die Dinger würden ziemlich schnell wirken und schmerzen, aber ich merke die Kette überhaupt nicht)

Hab nochmal wegen OP-Planung gefragt, da ich bis Ende Januar meinen Jahresurlaub verplanen muss: Es werden noch 2 Bogenwechsel bis zur OP und Planungsstand ist OP im Herbst diesen Jahres. Na hoffe mal, dass die Vorhersage besser passt als die letzten November, wo er mir gesagt hat, die OP wäre im 1 Halbjahr...

Nächster Termin ist der 11.3. mit Bogenwechsel auf 16/25

Ciao

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden